Neo Dada

Neo Dada

Mit Neo-Dada wird eine Ende der 1950er Jahre entstandene und bis in die 1960er Jahre reichende künstlerische Bewegung bezeichnet, die in Anlehnung an Marcel Duchamp und der Dada-Bewegung durch neu entwickelte Ausdrucksformen die Kunst mit dem Leben verbinden will. Der abstrakten Expressionismus wurde dabei von den Vertretern des Neo-Dadaismus abgelehnt.

Plakette am Haus Spiegelgasse 1 in Zürich

Der Begriff Neo-Dadaismus beinhaltet sowohl eine Zusammenführung der frühen Tendenzen der amerikanischen Pop-Art, sich mit der Dingwelt der Konsumindustrie zu befassen, als auch der Versuche des französischen Nouveau Réalisme, Kunst und Leben miteinander zu verbinden, indem die Künstler Materialien des Alltags in ihre Kunstproduktion integrierten und in ihren Werken einen "soziologischen Bezug" herzustellten versuchten. Ein besonderer Ausdruck des Bemühens um Angleichung von Kunst und Leben ist die Inszenierung von Wirklichkeit in der Aktionskunst. Insbesondere bei der Entwicklung dieser Kunstform kam es zu einer partiellen Zusammenarbeit zwischen den Künstlern beider Kontinente.

Mit Joseph Beuys schließlich ging der Anspruch des Neo-Dada, Kunst und Leben miteinander zu verbinden, in einem „erweiterten Kunstbegriff“ der Sozialen Plastik auf.[1] Die im Neo-Dada weiterentwickelten Ausdrucksformen sind unter anderem Objektkunst, Environment, Assemblage, Combine Painting, Happening, Fluxus.

Im Jahr 2002 veranstaltete die Gruppe Kroesos Foundation im Cabaret Voltaire in Zürich, Spiegelgasse 1, dem Geburtsort des Dadaismus, drei Monate lang Happenings und andere Vorstellungen.

Literatur

  • Keysers Grosses Stil-Lexikon Europa. 780 bis 1980. Keysersche Verlagsbuchhandlung, München 1982, ISBN 3-87405-150-1

Weblinks

Anmerkungen

  1. Neo-Dadaismus

Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neo-Dada — is a label applied primarily to audio and visual art that has similarities in method or intent to earlier Dada artwork. It is the foundation of Fluxus, Pop Art and Nouveau réalisme.[1] Neo Dada is exemplified by its use of modern materials,… …   Wikipedia

  • neo-dada — neo dadaist, n., adj. /nee oh dah dah/, n. a minor art movement chiefly of the 1960s reviving some of the objectives of dada but placing emphasis on the importance of the work of art produced rather than on the concept generating the work. Also,… …   Universalium

  • Neo-Dada — Mit Neo Dada wird eine Ende der 1950er Jahre entstandene und bis in die 1960er Jahre reichende künstlerische Bewegung bezeichnet, die in Anlehnung an Marcel Duchamp und der Dada Bewegung durch neu entwickelte Ausdrucksformen die Kunst mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • neo-dada — ˌ noun Usage: usually capitalized D Etymology: ne + Dada : an anti art movement especially of the late 1950s and the 1960s based on tenets similar to those of Dada but having more interest in the object than Dada claimed to have ; broadly : junk… …   Useful english dictionary

  • Dada — oder Dadaismus war eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 von Hugo Ball, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet wurde und sich durch Ablehnung „konventioneller“ Kunst bzw. Kunstformen… …   Deutsch Wikipedia

  • Neo-expressionism — is a style of modern painting and sculpture that emerged in the late 1970s and dominated the art market until the mid 1980s. Related to American Lyrical Abstraction of the 60s and 70s, Bay Area Figurative School of the 50s and 60s, the… …   Wikipedia

  • Neo-minimalism — is an amorphous art movement of the late 20th and early 21st centuries. It has alternatively been called neo geometric or neo geo art. Other terms include: Neo Conceptualism, Neo Futurism, Neo Op, Neo Pop, New Abstraction, Poptometry, Post… …   Wikipedia

  • Neo-Fauvism — was a poetic style of painting from the mid 1920s proposed as a challenge to Surrealism.[1] The magazine Cahiers d Art was launched in 1926 and its writers mounted a challenge to the Surrealist practice of automatism by seeing it not in terms of… …   Wikipedia

  • Dada (disambiguation) — Dada, or Dadaism, was a cultural movement. Dada may also refer to: Contents 1 Arts 2 Music and related 3 People 4 Notes Arts …   Wikipedia

  • néo- — ♦ Élément, du gr. neos « nouveau ». néo Préfixe, du gr. neos, nouveau . ⇒NÉO , élém. formant Élém. tiré du gr. «nouveau», entrant dans la constr. de nombreux subst. ou adj.; associé à un 2e élém. de type verbal, de type verbal nominalisé, de type …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”