OGLE-2005-BLG-390Lb

OGLE-2005-BLG-390Lb
Position von OGLE-2005-BLG-390Lb am Nachthimmel

OGLE-2005-BLG-390Lb ist die Bezeichnung für einen der bisher kleinsten von Forschern entdeckten Exoplaneten im Orbit eines Sterns.

Der erste Hinweis auf seine Signatur wurde am 10. August 2005 mithilfe des dänischen 1,54-Teleskopes auf der ESO-Sternwarte La Silla in Chile gefunden. Die Entdeckung wurde im Januar 2006 als gemeinsames Resultat von vier Projekten (PLANET (Leiter: Jean-Philippe Beaulieu, Paris, und Martin Dominik, St. Andrews), RoboNet (Leiter: Michael Bode, Liverpool, und Keith Horne, St. Andrews), OGLE (Leiter: Andrzej Udalski, Warschau) und MOA (Leiter: Phil Yock, Auckland)) veröffentlicht.

OGLE-2005-BLG-390Lb ist von der Erde ungefähr 25.000 bis 28.000 Lichtjahre entfernt und liegt im Sternbild Schütze. Er besitzt etwa die fünffache Erdmasse und hat damit beispielsweise weniger Masse als der Planet Neptun. Er umkreist den roten Zwerg OGLE-2005-BLG-390L, der etwa ein Fünftel der Masse der Sonne besitzt, in einer Entfernung von 2,6 astronomischen Einheiten (AE) einmal in zehn Erdjahren.

OGLE-2005-BLG-390Lb gilt aufgrund seiner geringen Masse als recht erdähnlicher Exoplanet, und besteht vermutlich größtenteils aus Eis und Gestein. Aufgrund der geringen Größe und vergleichsweise geringen Strahlung seines „Muttersterns“, den er umkreist, sowie der großen Entfernung beträgt die Oberflächentemperatur des Planeten nur etwa 50 Kelvin (– 220 Grad Celsius), so dass die Entwicklung von Lebensformen höchst unwahrscheinlich ist.

Zuerst nachgewiesen werden konnte der Himmelskörper mittels microlensing, einem relativ neuen Verfahren der Astrophysik, das den Gravitationslinsen-Effekt zur Detektion benutzt. Da der benutzte Mikrogravitationslinseneffekt nur selten eine Signatur für erdähnliche Planeten liefert, stellt die Entdeckung von OGLE-2005-BLG-390Lb den ersten experimentellen Hinweis dar, dass diese im Universum häufiger sind, als es bislang von Wissenschaftlern angenommen wurde.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • OGLE-2005-BLG-390Lb — Extrasolar planet List of extrasolar planets An artist s conception of the planet OGLE 2005 BLG 390Lb Parent star Star …   Wikipedia

  • OGLE-2005-BLG-390Lb — Vue d artiste de OGLE 2005 BLG 390Lb Caractéristiques orbitales Demi grand axe (a) 2,6 +1,5−0,6  ua …   Wikipédia en Français

  • OGLE-2005-BLG-390Lb — Descubrimiento Descubridor PLANET/RoboNet, OGLE, MOA Fecha …   Wikipedia Español

  • OGLE-2005-BLG-390Lb — Экзопланета Списки экзопланет Планета OGLE 2005 BLG 390Lb в представлений художника. Родительская звезда Звезда OGLE 2005 BLG 390L …   Википедия

  • OGLE-2005-BLG-390L b — OGLE 2005 BLG 390L OGLE 2005 BLG 390L Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 17h 54m 19,19s …   Wikipédia en Français

  • Ogle-2005-blg-390l — Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 17h 54m 19,19s …   Wikipédia en Français

  • Ogle 2005 BLG 390 — OGLE 2005 BLG 390L OGLE 2005 BLG 390L Données d observation (Époque J2000.0) Ascension droite 17h 54m 19,19s …   Wikipédia en Français

  • OGLE-2005-BLG-390L — s location in the night sky. Observation data Epoch J2000.0      Equinox J2000.0 …   Wikipedia

  • OGLE-2005-BLG-390L b — Экзопланета Списки экзопланет …   Википедия

  • OGLE-2005-BLG-390L — Звезда …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”