Park Byung-Joo

Park Byung-Joo
Park Byung-joo Biathlon
Verband  SudkoreaSüdkorea Südkorea
Geburtstag 23. April 1979
Karriere
Beruf Sportler
Verein KAFAC
Trainer Shin Yong-sean
Debüt im Europacup 2006
Debüt im Weltcup 2007
Status aktiv
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 13. Februar 2009

Park Byung-joo (* 23. April 1979) ist ein südkoreanischer Biathlet.

Park Byung-joo vom Verein KAFAC und wird von Shin Yong-sean trainiert. Er betreibt seit 1999 Biathlon und lebt in Gangwon. Park debütierte 2006 international bei einem Biathlon-Europacup-Rennen in Obertilliach und wurde 98. des Sprints. Zuvor war er schon für die Olympischen Winterspiele 2006 von Turin vorgesehen, wo jedoch Park Yun-bae der Vorzug gegeben wurde. Ein Jahr später lief der Südkoreaner in Kontiolahti sein erstes Weltcup--Rennen und wurde 109. des Einzels zur Saisoneröffnung. Von nun an wechselte Park bei seinen Einsätzen immer wieder zwischen Weltcup und Europa- beziehungsweise IBU-Cup. Bisheriger Höhepunkt in seiner Karriere war die Teilnahme bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 2008 in Östersund. Im Sprint kam er auf den 98. Platz, im Einzel erreichte er als 89. zugleich sein bislang bestes Weltcup-Resultat. Mit der Mixed-Staffel an der Seite von Jo In-hee, Lee In-bok und Mun Ji-hee wurde Park 19. In derselben Besetzung schaffte die Staffel wenig später bei einem Weltcup-Rennen im heimischen Pyeongchang Rang 14.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10  
Punkteränge 5 5
Starts 5 7     5 17
Stand: nach der Saison 2008/2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Park Byung-joo — Verband Korea Sud  Südkorea Geburtst …   Deutsch Wikipedia

  • Byung-Joo Park — Park Byung joo Verband  Sudkorea  Südkorea Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Park Byungjoo — Park Byung joo Verband  Sudkorea  Südkorea Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Park (Begriffsklärung) — Park bezeichnet: Park, eine gestaltete Grünfläche außerdem Fuhrpark, die Gesamtheit der Fahrzeuge eines Unternehmens Wagenpark, eine Menge gekuppelter Reisezugwagen der Eisenbahn Windpark, Sammlung von Windenergieanlagen Park (Militär), für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Park Chu-Young — This is a Korean name; the family name is Park. Park Chu Young Personal information …   Wikipedia

  • Byungjoo Park — Park Byung joo Verband  Sudkorea  Südkorea Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Cho Byung-Deuk — Personal information Full name Cho Byung Deuk Date of birth May 26, 1958 (19 …   Wikipedia

  • Kim Joo-Sung — (né le 17 janvier 1966 à KangWon Do) est un ancien footballeur sud coréen au poste de milieu de terrain. Il a disputé trois coupes du monde avec l équipe de Corée du Sud en 1986, 1990 et 1994. Il compte 76 sélections nationales (13 buts). Il a… …   Wikipédia en Français

  • Kim joo-sung — (né le 17 janvier 1966 à KangWon Do) est un ancien footballeur sud coréen au poste de milieu de terrain. Il a disputé trois coupes du monde avec l équipe de Corée du Sud en 1986, 1990 et 1994. Il compte 76 sélections nationales (13 buts). Il a… …   Wikipédia en Français

  • Kim Joo-sung — (né le 17 janvier 1966 à KangWon Do) est un ancien footballeur sud coréen qui évoluait au poste de milieu de terrain. Biographie Il a disputé trois coupes du monde avec l équipe de Corée du Sud en 1986, 1990 et 1994. Il compte 76 sélections… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”