Paßverzahnung

Paßverzahnung

Passverzahnung (engl.: spline) ist ein Maschinenelement zur Übertragung von Drehmomenten von einem Bauteil auf ein anderes. Die Drehachsen der Bauteile sind geometrisch identisch. Die Übertragung des Drehmomentes erfolgt mit Hilfe von Verzahnungen, wobei das eine Bauteil außenverzahnt und das andere innerverzahnt ist. Die zusammengesteckten Verzahnungen übertragen das Drehmoment über die Zahnflanken.

Arten der Passverzahnung

  • Passverzahnungen mit Evolventenflanken ("involute spline"): Passverzahnungen, die als Form der Zahnflanken eine Evolvente besitzen.
  • Passverzahnungen mit Kerbflanken ("serration spline"): Passverzahnungen, die als Form der Zahnflanken Geraden besitzen, die zueinander in einem Winkel stehen.
  • Passverzahnungen mit Keilflanken ("straight sided spline"): Passverzahnungen, die als Form der Zahnflanken Geraden besitzen, die zueinander parallel sind.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”