Pleuse

Pleuse
Pleuse
Koordinaten: 51° 11′ N, 7° 22′ O51.1827777777787.3669444444444365Koordinaten: 51° 10′ 58″ N, 7° 22′ 1″ O
Höhe: 365 m ü. NN
Postleitzahl: 42499
Vorwahl: 02192
Pleuse (Hückeswagen)
Pleuse

Lage von Pleuse in Hückeswagen

Pleuse ist ein Ortsteil von Hückeswagen im Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen (Deutschland).

Lage und Beschreibung

Pleuse liegt im nordöstlichen Hückeswagen nahe Radevormwald. Nachbarorte sind Marke, Niederdahlhausen, Herweg, Heinhausen , Fockenhausen, Oberbeck und Scheuer. Die Ortschaft ist über eine öffentliche Zufahrtsstraße erreichbar, die zwischen Herweg und Marke von Bundesstraße 483 (B483) abzweigt.

Zwischen Pleuse und Fockenhausen entspringt der Fockenhäuser Bach, ein Zufluss des Scheuerbachs.

Geschichte

1498 wurde der Ort das erste Mal in Kirchenrechnungen urkundlich erwähnt. Schreibweise der Erstnennung: op der Pleusen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lothar Pleuse — (* 4. Juni 1936 in Berlin) ist ein ehemaliger Tischtennisspieler der DDR. Von Mitte der 1950er Jahre bis Mitte der 1960er Jahre gehörte er zu deren Spitzenspielern. Er wurde mehrfach DDR Meister und nahm sechsmal an Weltmeisterschaften teil.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Tischtennis-Meisterschaft — Die Nationalen Deutschen Tischtennis Meisterschaften (TT DM) werden jährlich ausgetragen. Spielberechtigt sind deutsche, die von den Regionalverbänden gemeldet werden. Gemeldet werden dürfen auch Ausländer, die mindestens drei Jahre einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennisweltmeisterschaft 1961 — Die 26. Tischtennis Weltmeisterschaft fand vom 5. bis zum 14. April 1961 in Peking (China) statt. Spielstätte war die 15.000 Zuschauer fassende Arbeitersporthalle. [1] Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Spielsystem der Mannschaftswettbewerbe …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennis-Europameisterschaft 1964 — Die 4. Tischtennis Europameisterschaft fand vom 22. bis 29. November 1964 in Malmö in der Baltiskahalle statt. Europameister im Einzel wurden Kjell Johansson (Schweden) und Éva Földy (Ungarn). Den Mannschaftswettbewerb gewannen Schweden und… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Schneider — (von links nach rechts) Helmut Hanschmann, Heinz Schneider und Heinz Reimann beim Länderkampf DDR Rumänien (5:4) 1953 in Bukarest Heinz Schneider (* 12. Oktober 1932 in Mühlhausen, Provinz Sachsen; † 20. August 2007 ebenda) war einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fockenhausen — Stadt Hückeswagen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Niederdahlhausen (Hückeswagen) — Niederdahlhausen Stadt Hückeswagen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennisweltmeisterschaft 1955 — Die 22. Tischtennis Weltmeisterschaft fand vom 16. bis 24. April 1955 in Utrecht (Niederlande) statt. Spielstätte war die Bernhard Hall auf dem Messegelände. Inhaltsverzeichnis 1 Spielmodus 2 Abschneiden der Deutschen 2.1 Mannschaftswettbewerb… …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennisweltmeisterschaft 1957 — Die 24. Tischtennis Weltmeisterschaft fand vom 7. bis zum 15. März 1957 in Stockholm (Schweden) in den Königlichen Tennishallen statt. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Abschneiden der Deutschen 2.1 Mannschaftswettbewerb Herren …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennisweltmeisterschaft 1959 — Die 25. Tischtennis Weltmeisterschaft fand vom 27. März bis zum 5. April 1959 in Dortmund (Deutschland) statt. Es war die erste WM in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Spielsystem der Mannschaftswettbewerbe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”