Ranunculus sceleratus

Ranunculus sceleratus
Gift-Hahnenfuß
Gift-Hahnenfuß (Ranunculus sceleratus)

Gift-Hahnenfuß (Ranunculus sceleratus)

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilie: Ranunculoideae
Tribus: Ranunculeae
Gattung: Hahnenfuß (Ranunculus)
Art: Gift-Hahnenfuß
Wissenschaftlicher Name
Ranunculus sceleratus
L.

Der Gift-Hahnenfuß (Ranunculus sceleratus) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae).

Er hat seinen Namen dem starken Gehalt von ungefähr 2,5% Protoanemonin erhalten, welches deutlich mehr als bei anderen Hahnenfüßen ist.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

blühende Pflanze im Habitat

Der Gift-Hahnenfuß ist eine mehrjährige, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von etwa 20 bis 80 Zentimetern erreicht. Er besitzt einen hohlen Stängel, der häufig auch behaart sein kann. Die grünen Laubblätter sind stets geteilt. Die unteren Grundblätter sind nierenartig bis rund geformt und etwas eingeschnitten.

Die fünfzähligen, zwittrigen Blüten stehen auf gefurchten Blütenstielen. Die Kronblätter sind so lang wie die Kelchblätter, sie sind im Durchschnitt nur 4 bis 10 mm klein. Die Blüte besitzt zahlreiche Fruchtblätter auf einem walzenförmigem Blütenboden und viele Staubblätter.

untere Grundblätter des Gift-Hahnenfußes

Ökologie

Als Bestäuber fungieren vor allem zweiflüglige Insekten wie Fliegen. Seltener wurde auch Selbstbestäubung (Autogamie) beobachtet. Die etwas klebrigen Früchte werden häufig durch das Wasser ausgebreitet und bleiben nur selten an Tieren haften und werden auf diese Art ausgebreitet. Der Gift-Hahnenfuß besitzt zudem langlebige Samen, die im Frühjahr (bei kürzer werdenden Nächten) keimen.

Vorkommen

Er ist in ganz Europa und in der nördlichen Hemisphäre verbreitet. Der Gift-Hahnenfuß blüht von Juni bis November und ist vor allem in der Nähe von nährstoffreichen, zeitweise überschwemmten Gewässern in ganz Deutschland zu finden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ranunculus sceleratus —   Sardonia …   Wikipedia Español

  • Ranunculus Sceleratus — Renoncule scélérate Renoncule scélérate …   Wikipédia en Français

  • Ranunculus sceleratus — Renoncule scélérate Renoncule scélérate …   Wikipédia en Français

  • Ranunculus sceleratus — Taxobox name = Ranunculus sceleratus image width = 250px regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Ranunculales familia = Ranunculaceae genus = Ranunculus species = R. sceleratus binomial = Ranunculus sceleratus… …   Wikipedia

  • Ranunculus sceleratus — nuodingasis vėdrynas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Vėdryninių šeimos vaistinis nuodingas augalas (Ranunculus sceleratus), paplitęs Europoje, Azijoje, Šiaurės Amerikoje ir šiaurės Afrikoje. atitikmenys: lot. Ranunculus sceleratus angl.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Ranunculus sceleratus — Water celery Wa ter cel er*y (Bot.) A very acrid herb ({Ranunculus sceleratus}) growing in ditches and wet places; called also {cursed crowfoot}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ranunculus sceleratus — ID 70595 Symbol Key RASC3 Common Name cursed buttercup Family Ranunculaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Native to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution AK, AL, AR, AZ, CA, CO, CT, DC, DE, FL, GA, IA, ID, IL, IN, KS, KY, LA …   USDA Plant Characteristics

  • Ranunculus sceleratus L. — однол., двул.; VI–IX Сем. Ranunculaceae – Лютиковые 118. Род Ranunculus L. – Лютик 264. Лютик ядовитый Сырые берега водоемов, заболоченные луга. . Единственное местонахождение. В дер. Мошары. Ядовитое растение …   Флора Центрально-лесного государственного заповедника

  • Ranunculus sceleratus L. — Symbol RASC3 Common Name cursed buttercup Botanical Family Ranunculaceae …   Scientific plant list

  • Ranunculus sceleratus — noun annual herb growing in marshy places • Syn: ↑cursed crowfoot, ↑celery leaved buttercup • Hypernyms: ↑buttercup, ↑butterflower, ↑butter flower, ↑crowfoot, ↑goldcup, ↑ …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”