Registered

Registered

Der Begriff Registermodul oder englisch Registered Module (auch R-DIMM, RDIMM, Registered-Speicher oder Registered-RAM genannt) bezeichnet eine Sorte von Speichermodulen, die häufig bei Hauptspeichern von Servern und Workstations Verwendung findet. Ziel der Technik ist es, mit zusätzlichen Registern die elektrische Last für den Speichercontroller zu verringern und damit die Anzahl der anschliessbaren Speicherchips zu erhöhen, sowie die Datenintegrität zu erhöhen. Der Begriff wird oft fälschlicherweise synonym mit der Vorgängertechnik 'Buffered Modul' ('gepuffertes Modul') verwendet, da beide ähnliche Ziele verfolgen.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

Seit der Einführung von SDRAM und damit auch zutreffend für DDR-SDRAM, gibt es keine Puffer mehr auf den Modulen, sondern Register, deshalb spricht man von Registered RAM. In der Zeit davor, bis zur Ära des EDO-RAM, wurde eine analoge Technik mit Puffern eingesetzt, Buffered Module genannt.
Registered Speichermodule besitzen zusätzliche (meist zwei) Register-Chips durch die die Signale der Adressleitungen geführt werden, um die elektrische Belastung für den Mainboard-Chipsatz zu reduzieren. Daneben befindet sich meist noch ein PLL-Baustein, der zur Aufbereitung des Taktsignals dient und den Taktsignaltreiber des Mainboards entlastet. Bei Unregistered Modulen sind nicht nur die Datenleitungen aller Module, sondern auch die Adressleitungseingänge aller Speicherchips parallel geschaltet. Im Gegensatz dazu entlasten Registered Module die Adress-Treiberleitungen, damit der Chipsatz stabiler arbeitet. Als Folge hiervon sind diese Module oft anders organisiert. Häufig werden statt Double-Sided-Modulen (zwei "Bänke") Single-Sided-Module (eine "Bank") verwendet, um die Datensignal-Leitungstreiber zu entlasten, weil weniger Chips parallel geschaltet sind. Registered Module sind fast ausschließlich als ECC-Version verfügbar, was oft dazu führt, dass die beiden Begriffe in einem Atemzug genannt werden, obwohl sie nichts gemeinsam haben.

Nachteile

Die Technik hat allerdings einige Nachteile. Neben den höheren Preisen der Module und einer zwingend benötigten Unterstützung seitens des Mainboards inklusive des BIOS, spielt die Latenz und damit der Datendurchsatz eine wichtige Rolle. Bei Registered Modulen erscheinen die Eingangssignale erst genau einen Taktzyklus später an den Ausgängen, als es bei normalen der Fall ist. Außerdem haben Registered DIMMs eine etwas andere Pinbelegung als gewöhnliche Module. Anzumerken bleibt, dass Registered Module nicht mit Unregistered Modulen kombinierbar sind. Auch lassen sich Register nicht deaktivieren, wie es beispielsweise bei ECC der Fall ist. Darüber hinaus ist bei den Registered Modulen in der Regel der Stromverbrauch etwas höher als bei gewöhnlichen DIMMs.

Zukunft

Registered Speicher werden für SDR-, DDR-, DDR2- und mittlerweile für DDR3-SDRAM angeboten.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Registered — can refer to: * Registered mail, a trackable mail service available in most countries * Registered memory, a type of computer memory, also known as buffered memory * Registered non profit organization, a legally constituted organization without… …   Wikipedia

  • registered — registered; un·registered; …   English syllables

  • Registered — (engl., spr. ridschisterĕd), in ein Register (Patentregister) eingetragen; bei Postsendungen soviel wie eingeschrieben (s. Einschreiben) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Registered — (engl., spr. réddschi ), in ein Register (bes. Patentregister) eingetragen; auf Briefen: eingeschrieben …   Kleines Konversations-Lexikon

  • registered — adj. Recorded in some official list. The Essential Law Dictionary. Sphinx Publishing, An imprint of Sourcebooks, Inc. Amy Hackney Blackwell. 2008 …   Law dictionary

  • registered — (izg. rèdžisterd) prid. <indekl.> DEFINICIJA 1. koji je unesen u popis; uknjižen 2. koji je zaštićen zakonom; patentiran 3. koji se u poštanskome prometu posebno naplaćuje kao usluga s obvezom posebnog rukovanja; preporučen (pismo, pošiljka …   Hrvatski jezični portal

  • registered — [reg′istərd] adj. officially recorded or enrolled; specif., a) designating bonds, etc. having the owner s name listed in a register b) designating a dog, horse, cow or bull, etc. having its ancestry recorded and authenticated by a breeders… …   English World dictionary

  • registered — A form of ownership of certificated bonds. The name of the owner is listed on the certificate and in the records of the issuer s agent. American Banker Glossary * * * registered re‧gis‧tered [ˈredʒstəd ǁ ərd] adjective included in an official… …   Financial and business terms

  • registered — [[t]re̱ʤɪstə(r)d[/t]] ADJ: usu ADJ n A registered letter or parcel is sent by a special postal service, for which you pay extra money for insurance in case it gets lost. He asked his mother to send it by registered mail. ...an urgent registered… …   English dictionary

  • registered — adjective 1. (of animals) officially recorded with or certified by a recognized breed association; especially in a stud book a registered Percheron • Ant: ↑unregistered • Topics: ↑animal, ↑animate being, ↑beast, ↑brute, ↑ …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”