Schweinenetz

Schweinenetz

Das Fettnetz ist ein feines, netzartiges Fettgewebe aus dem Bauchfell von Tieren wie Rind, Schaf oder Schwein. In der Küche wird besonders das Schweinenetz (oder Schweinsnetz) zum Zusammenhalten von Gerichten wie z. B. Rouladen, Hackbraten, Crépinettes oder Adrio verwendet, um sie zu Beginn des Garens vor dem Auseinanderfallen zu bewahren. Im Lauf des Garprozesses löst es sich beinahe vollständig auf.

Das Fettnetz sollte beim Metzger vorbestellt werden, da es in der Regel nicht vorrätig ist.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Omentum majus — Lithografie aus Gray s Anatomy in englischer Sprache Das Omentum majus („großes Netz“) ist beim Menschen und anderen Säugern eine vom Bauchfell (Peritoneum) überzogene fett und bindegewebsreiche Struktur, die von der großen Kurvatur des Magens… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostheim v.d.Rhön — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Saumaisen — Saumaisen, Knödel aus feingehacktem Pökelfleisch, sind eine österreichische Spezialität aus der Region Waldviertel. Zur Zubereitung werden geselchtes Teilsames (Stücke von Pökelfleisch) oder geselchter Schopfbraten (Schweinenacken) mit Zwiebeln… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrio — ist eine beliebte Schweizer Brühwurst. Das Adrio wird jedoch nicht in eine Darmhaut eingefüllt, sondern im Schweinsnetz (Netz des Schweinbauchfells) eingewickelt. Die Füllung besteht aus fein gemahlenem Brät aus Schweine oder Kalbfleisch (oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Atriau — Adrio ist eine beliebte Schweizer Brühwurst. Das Adrio wird jedoch nicht in eine Darmhaut eingefüllt, sondern im Schweinsnetz (Netz des Schweinbauchfells) eingewickelt. Die Füllung besteht aus fein gemahlenem Brät aus Schweine oder Kalbfleisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Crepinette — Als Crépinette bezeichnet man eine französische Wurstspezialität. Die Crépinette ist ein flaches Würstchen aus Fleisch vom Kalb, Lamm, Rind oder Schwein. Die Wurstmasse enthält als typische Zutat gehackte Petersilie, und ist in Schweinenetzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Depotfett — Als Schlachtfett (auch Depotfett) bezeichnet man die überwiegend aus Fett bestehenden Bestandteile des Fleischs von Schlachttieren. Die Teile bestehen zu mindestens 80% aus reinem Fett, welches je nach Tierart, Alter und Fütterung außerdem aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Fettnetz — Das Fettnetz ist ein feines, netzartiges Fettgewebe (Omentum majus) aus dem Bauchfell von Tieren wie Rind, Schaf oder Schwein. In der Küche wird besonders das Schweinenetz (oder Schweinsnetz) zum Zusammenhalten von Gerichten wie z. B.… …   Deutsch Wikipedia

  • Grützwurst — Berliner Blut und Leberwurst Als Grützwurst bezeichnet man verschiedene Wurstsorten, die neben Fleisch auch Grütze enthalten. Varianten davon werden mit Graupen hergestellt und entsprechend als Graupenwurst bezeichnet. In Deutschland ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Ostheim vor der Rhön — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”