Tigerfisch

Tigerfisch
Dieser Artikel erläutert den Tigersalmler. Die Bezeichnung Tigerfisch wird auch für die Tigerforelle und eine Familie asiatischer Barsche benutzt, die völlig andere Arten und Gattungen sind.
Tigersalmler

Tigersalmler (Hydrocynus vittatus)

Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Überordnung: Ostariophysi
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Afrikanische Salmler (Alestidae)
Gattung: Hydrocynus
Art: Tigersalmler
Wissenschaftlicher Name
Hydrocynus vittatus
Castelnau, 1861

Der Tigersalmler (Hydrocynus vittatus), auch Tigerfisch (Englisch: tiger fish) ist ein Süßwasserfisch aus der Familie der Afrikanischen Salmler (Alestidae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Männliche Fische können eine Länge von 105 cm, weibliche von 70 cm erreichen. Sie erreichen üblicherweise ein Gewicht von 15 kg, maximal bis zu 28 kg. Ihr maximales Alter beträgt acht Jahre. Sie können ihren Bestand innerhalb von 1,4 bis 4,4 Jahren verdoppeln.

Der Tigersalmler ist silbrig mit schwarzen Längsstreifen. Brust und Schwanzflossen haben leuchtend orangefarbene Punkte. Das Maul ist mit dreieckigen spitzen Zähnen versehen.

Verbreitung

Tigersalmler leben in Afrika in großen Flüssen und Seen.

  • Flüsse:
Niger/Bénoué, Ouémé, Senegal, Nil, Omo, Kongo, Lufira, Lualaba, Luapula, Sambesi, Okavango, Limpopo, Rovuma, Shore, Rufiji , Ruaha, Wami und Ruvu.
  • Seen:
Bangweulusee, Mwerusee, Tanganyikasee, Upembasee, Turkana-See, Rukwasee und Malagarazisee. Er kommt auch im Okavango-Delta vor.

Lebensweise

Tigersalmler halten sich in Schwärmen in Bereichen mit mittlerer Strömung und unterhalb von Stromschnellen auf. Sie sind Raubfische, Hauptnahrung sind Kapenta (Tanganjikasee-Sardinen).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hydrocynus vittatus — Dieser Artikel erläutert den Tigersalmler. Die Bezeichnung Tigerfisch wird auch für die Tigerforelle und eine Familie asiatischer Barsche benutzt, die völlig andere Arten und Gattungen sind. Tigersalmler Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische …   Deutsch Wikipedia

  • Lake Turkana — Turkanasee Geographische Lage: Kenia, Ostafrika Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolfsee — Turkanasee Geographische Lage: Kenia, Ostafrika Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Tigersalmler — (Hydrocynus vittatus) Systematik Unterkohorte: Ostariophysi O …   Deutsch Wikipedia

  • Turkanasee — Geographische Lage: Kenia, Ostafrika Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Die Schlümpfe (Comic-Geschichten) — Der nachstehende Text enthält einen Großteil der seit 1958 gezeichneten Comics der Schlümpfe. Die meisten Geschichten aus der Zeit 1958–1988 sind entsprechend den Erstveröffentlichungen im Magazin Spirou angeführt, die jüngeren anhand der Alben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedotia madagascariensis — Systematik Überordnung: Ährenfischverwandte (Atherinomorpha) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Bergforelle — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

  • De Meiss-Teuffen — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fario — Bachforelle Bachforelle (Salmo trutta forma fario) Systematik Überordnung: Protacanthopterygii …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”