Bugatti Typ 5

Bugatti Typ 5

Bugatti Type 5 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti.

Ettore Bugatti konstruierte 1903 zusammen mit seinem damaligen Freund und Arbeitgeber Emil Mathis den später Type 5 genannten Rennwagen. Bugatti wollte damit unter anderem am Rennen Paris-Madrid teilnehmen, aber wegen der zu weit hinten angeordneten Sitze, die keinen freien Blick auf die Straße ermöglichten, wurden die beiden Type 5 schon vor dem Start in Paris von den technischen Kommissaren disqualifiziert. Auch ist zu vermuten, dass die elsässische Heimat der De Dietrich-, Mathis- und ab 1909 auch der Bugatti-Wagen, die seit 1871 als Reichsland Elsaß-Lothringen zum Deutschen Kaiserreich gehörte, eine Disqualifikation aus nationalen Erwägungen bewirkte. Letztendlich durfte Ettore Bugatti (mit der Startnummer 142) nicht starten und versäumte damit ein „Katastrophen-Rennen“, in dem mehrere Fahrer und einige Zuschauer zu Tode kamen.

Technische Daten

Kenngrößen Daten
Bauzeit: 1903
Produzierte Anzahl: 2
Motor: Reihenvierzylinder
Hubraum: 12867 cm³
Motorsteuerung: Obenliegende Ventile
Motorkühlung: Siedekühlung mit paarweise von kupfernen Wassermäntel umschlossene Zylinder

Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bugatti Typ 41 — Bugatti „Royale“ in der Cité de l’Automobile – Musée National – Collection Schlumpf Der Bugatti Royale, offiziell Bugatti Type 41, ist ein PKW von Bugatti. Ettore Bugattis Ziel war es, ein gegenüber den Konkurrenzmodellen von Rolls Royce,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 41 — Bugatti Royale …   Universal-Lexikon

  • Bugatti Typ 30 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 35 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 38 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 39 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 40 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 43 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 44 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

  • Bugatti Typ 49 — Marc Nicolosi mit seinem Bugatti 35, Baujahr 1924, auf dem Nürburgring Bugatti Type 30 ist die Bezeichnung für ein Fahrzeugmodell des Automobilherstellers Bugatti. Der Typ 30 war der berühmteste Wagen dieser Marke. Er gab sein Renndebüt 1924 beim …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”