Streuzahl

Streuzahl

Als Streuzahl z bezeichnet man in der REFA-Methodenlehre ein Maß für die relative prozentuale Streuung der bei einer Zeitaufnahme ermittelten Zeiten um deren Mittelwert.[1].

z = \frac{Spannweite}{Mittelwert} * 100

Quellen

  1. REFA Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e. V. (Hrsg.): Methodenlehre der Betriebsorganisation : Lexikon der Betriebsorganisation. München: Hanser, 1993. - ISBN 3-446-17523-7. S. 174.

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taylorismus — F. Taylor 1856–1915 Als Taylorismus bezeichnet man das von dem US Amerikaner Frederick Winslow Taylor (1856–1915) begründete Prinzip einer Prozesssteuerung von Arbeitsabläufen, die von einem auf Arbeitsstudien gestützten und arbeitsvorbereitenden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”