Diaphone

Diaphone
Diaphone

Das Diaphon ist ein druckluftbetriebenes Nebelhorn.

Das Diaphon basiert auf der Bewegung eines geschlitzten Kolbens in einem Zylinder und wurde 1903 (nach anderen Quellen 1910) dem Mechaniker und Erfinder John Pell Northey, Professor an der Universität Toronto, patentiert. Es basiert auf einem von Robert Hope-Jones, einem nach Amerika ausgewanderten britischen Elektriker und Organisten entwickelten Tongenerator. Dieser Tongenerator ist auch Grundlage für die berühmte Wurlitzer-Orgel.

Das Diaphon erzeugt einen Hauptton von typischerweise um 250 Hz. Beim Abschalten der Tonerzeugung klingt das Gerät noch etwas nach, aber mit niedrigerer Frequenz von etwa 100 bis 150 Hz. Dies führt zu dem typischen „Grunzen“ des Diaphons. Dieses Grunzen ist unter bestimmten Umständen aufgrund der geringeren Frequenz weiter zu hören als der Hauptton.

Das erste Diaphon wurde 1914 in Buffalo, (Staat New York, USA) installiert, um die Sicherheit für die Schifffahrt auf den Großen Seen zu verbessern.

Neben ihrer Aufgabe als Nebelhörner wurden und werden Diaphone auch zur Erzeugung von Alarmsignalen in Städten eingesetzt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • diaphone — [dī′ə fōn΄] n. [ DIA + PHONE] a group of speech sounds consisting of all the variants of a given phoneme in all the utterances of all the speakers of a given language …   English World dictionary

  • Diaphone — For the organ pipe, see Organ pipe#Diaphone pipes. For the linguistic term, see Diaphoneme. For Diaphone, the Noctuid moth species see Diaphone (moth) The diaphone was a noisemaking device best known for its use as a foghorn: it could produce… …   Wikipedia

  • diaphone — /duy euh fohn /, n. 1. a foghorn producing a low pitched, penetrating signal of two tones. 2. Phonet. a. a phoneme in one dialect corresponding to a similar but phonetically different phoneme in a related dialect. b. a group of sounds comprising… …   Universalium

  • Diaphone — Le Diaphone est un jeu d orgue inventé par Robert Hope Jones. Il l utilise pour la première fois en 1896 dans l orgue de la cathédrale de Worcester (aujourd hui remplacé). Lien externe Organ stops Portail de l’orgue …   Wikipédia en Français

  • Diaphone eumela — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum …   Wikipedia

  • Diaphone (moth) — Diaphone Boophone disticha flowerhead with caterpillars of the Noctuid moth Diaphone eumela Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Diaphone (linguistics) — In linguistics, the term diaphone refers to all the dialectal forms of a phoneme, considered a whole …   Wikipedia

  • diaphone — noun Date: 1906 a fog signal similar to a siren but producing a blast of two tones …   New Collegiate Dictionary

  • diaphone — noun a) A kind of organ pipe. b) A sound signal which produces sound by means of a slotted piston moved back and forth by compressed air. See Also: diaphoneme, diaphonic …   Wiktionary

  • diaphone — di·a·phone …   English syllables

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”