EUNOMIA

EUNOMIA

Die EUNOMIA-Studie (steht für European Evaluation of Coercion in Psychiatry and Harmonisation of Best Clinical Practise) ist eine in 12 Ländern durchgeführte europäische Studie zur Evaluierung psychiatrischer Zwangsmaßnahmen.

Die Zwischenergebnisse zeigen, dass Patienten, die in der Psychiatrie gegen ihren Willen behandelt werden, eine deutlich schlechtere Besserungsprognose haben, als Patienten die mit ihrem Willen behandelt werden. Die Studie kommt ferner auch zu dem Ergebnis, dass eine mittels Androhung eines rechtlichen Beschlusses erzwungene Behandlung nicht wesentlich besser verläuft als die Zwangsbehandlung von Patienten mit offiziellem Zwangseinweisungsbeschluss.

Weblink

Quellen

  • T.W. Kallert et al.: The EUNOMIA project on coercion in psychiatry: study design and preliminary data. World Psychiatry. 2005 Oct;4(3):168-172, PMID 16633543

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eunomia — may refer to:* Eunomia (goddess) daughter of Hermes and Aphrodite, and possibly the same goddess who became a Horae. * Eunomia (goddess)#Horae one of the Horae, goddesses of Greek mythology * Eunomia (moth), a moth genus * Callicore eunomia , a… …   Wikipedia

  • Eunomia — ist neben Dike und Eirene eine der Horen und die Personifikation des guten Gesetzes siehe Eunomia (Mythologie). der 15. Asteroid, der 1851 entdeckt wurde siehe (15) Eunomia. eine europäische Studie namens Europäische Bewertung von Zwangsmaßnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Eunomia — Saltar a navegación, búsqueda En la mitología griega, Eunomia (Ευνομια, ‘buen orden’) era la diosa de la ley y la legislación. Se la consideraba una de las Horas (mitología), e hija de Zeus y Temis. En la mitología romana se llama Disciplina. No… …   Wikipedia Español

  • Eunomĭa [2] — Eunomĭa, Asteroid, wurde von de Gasparis in Paris am 29. Juli 1851 im Sternbilde des Schützen zuerst aufgefunden u. befindet sich nach der Lage unseres Planetensystems, zwischen Thalia u. Proserpina. Sein Zeichen ist u. sein Zahlenzeichen nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eunomĭa [1] — Eunomĭa (gr.), 1) Gesetzlichkeit, Ordnung; 2) eine der Horen, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eunomĭa [3] — Eunomĭa, 1) E. Lamour, Gattung der Röhrenkorallinen; unförmliche, aus Röhren bestehende Masse; die Röhren laufen strahlig vom Mittelpunkte aus; Art: E. radiata; 2) E. De C., Pflanzengattung aus der Familie der Cruciferae Camelineae; Arten in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eunomĭa — (griech.), eine der Horen (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eunomia — Eunomia, griech., die gute gesetzliche Ordnung …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eunomia — {{Eunomia}} »Gutes Gesetz«, eine der Horen* …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Eunomia, S. (1) — 1S. Eunomia, (12. Aug.), eine Magd der hl. Afra und Martyrin zu Augsburg. S. S. Hilaria. Vgl. S. Afra3. (II. 700.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”