Emeric Cruce

Emeric Cruce

Émeric Crucé (* um 1590; † 1648) war französischer Mönch und Mathematiklehrer an einem Pariser Kollegium.

Er verfasste den ersten Friedensplan, der nicht nur den Frieden in Europa, sondern in der ganzen Welt zum Ziel hatte. Das kleine Buch, das er 1623 veröffentlichen ließ, heißt Der Neue Kineas[1] (franz. La Nouveau Cynee). Kineas ist der Name des Vertrauten von König Pyrrhus, jenes Königs, der durch seine sinnlosen Pyrrhussiege sprichwörtlich geworden ist. Crucé schlug vor, in Venedig eine ständige Botschafterversammlung aller Länder einzuberufen, welche die Streitigkeiten der Herrscher auf friedlichem Wege und durch Schiedsspruch beilegen solle. Damit formulierte er die Idee des Völkerbunds in Genf und seiner heutigen Nachfolgerin, der UNO in New York.

Quelle

  • Der Artikel wurde mit freundlicher Genehmigung von Herrn Richard Beiderbeck veröffentlicht; Der Artikel ist ein Textfragment des Beitrages von R. Beiderbeck: Von Weltreichen und der Weltregierung [1]

Einzelnachweise

  1. Der volle Titel: Émeric Crucé, Der Neue Kineas oder Abhandlung über die Gelegenheiten und Mittel, einen allge­meinen Frieden des Handels auf dem ganzen Erdkreise zu begründen; siehe auch Literatur zum Artikel Frieden

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emeric Cruce — Émeric Crucé Émeric Crucé ou Émeric de la Croix (1590 ? 1648) est un moine français, des rares éléments connus le concernant on peut le supposer d’origine modeste. Il enseigna dans un collège parisien dans cette période qui suit les guerres… …   Wikipédia en Français

  • Émeric Crucé — ou Émeric de la Croix (1590 ? 1648), fils d un ancien ligueur, Odin Crucé, est un moine français, des rares éléments connus le concernant on peut le supposer d’origine modeste. Il enseigna dans un collège parisien dans cette période qui suit …   Wikipédia en Français

  • Émeric Crucé — [Émeric de la Croix, Emericus Cruceus] (1590 1648) was a French political writer, known for the Nouveau Cynée (1623), a pioneer work on international relations.LifeLittle specific is known about him. He taught in a college in Paris, and is said… …   Wikipedia

  • Émeric Crucé — Le Novveav Cynée (Neuauflage 1909) Émeric Crucé genannt Émeric Lacroix (* um 1590; † 1648) war französischer Mönch und Mathematiklehrer an einem Pariser Kollegium. Er verfasste den ersten Friedensplan, der nicht nur den Frieden in Europa, sondern …   Deutsch Wikipedia

  • Emeric Crucé (1590-1648) — Émeric Crucé Émeric Crucé ou Émeric de la Croix (1590 ? 1648) est un moine français, des rares éléments connus le concernant on peut le supposer d’origine modeste. Il enseigna dans un collège parisien dans cette période qui suit les guerres… …   Wikipédia en Français

  • Crucé — Émeric Crucé (* um 1590; † 1648) war französischer Mönch und Mathematiklehrer an einem Pariser Kollegium. Er verfasste den ersten Friedensplan, der nicht nur den Frieden in Europa, sondern in der ganzen Welt zum Ziel hatte. Das kleine Buch, das… …   Deutsch Wikipedia

  • Crucé, Émeric — ▪ French author born c. 1590 died 1648       French writer, perhaps a monk, pioneer advocate of international arbitration. Crucé s principal work, Le Nouveau Cynée (1623; The New Cyneas of Émeric Crucé, 1909), in which he represented himself in… …   Universalium

  • Liste der Biografien/Cr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Peace congress — A peace congress, in international relations, has at times been defined in a way that would distinguish it from a peace conference (usually defined as a diplomatic meeting to decide on a peace treaty), as an ambitious forum to carry out dispute… …   Wikipedia

  • Peace Congresses — • Meetings of representatives of different nations to obtain a peaceful settlement of differences Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Peace Congresses     Peace Congresses   …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”