Fibrillen

Fibrillen
Dieser Artikel behandelt Fibrillen in der Zellbiologie. Mit Fibrillen werden außerdem noch Strukturen auf der Sonnenoberfläche bezeichnet. Vergleiche auch Struktur von Kunststoffen (z. B. Fibrillenstruktur oder Sphärolithe). In der Zahnmedizin werden keratinhaltige Fäserchen im Cortex ebenfalls als Fibrillen bezeichnet.

Fibrillen sind elektronenmikroskopisch darstellbare Bestandteile von Zellen und Geweben. Die feinen, lang gestreckten Strukturen bestehen entweder aus Proteinen (Tiere) oder aus Polysacchariden (Pflanzen). Es sind zu Bündeln zusammengelagerte fadenförmige Makromoleküle.

In der Anatomie sind Fibrillen Strukturelemente der Bindegewebsfasern, welche aus fädigen Eiweißmolekülen bestehen. Im Zytoplasma tierischer Zellen spricht man speziell von Myofibrillen (in Muskelzellen), Neurofibrillen (in Nervenzellen) und Tonofibrillen (in Epithelzellen). Als maskierte Fibrillen bezeichnet man unsichtbare kollagene Fibrillen, die in der Kittsubstanz des hyalinen Knorpels eingebettet sind.

Außerdem werden kondensierte Chromatinfäden auch als Chromatinfibrillen bezeichnet.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zellwand — Aufbau einer pflanzlichen Zelle, In Grün ist die Zellwand dargestellt. Die Zellwand ist ein aus Polymeren aufgebautes Exoskelett, die in der Regel das Zellinnere (Cytoplasma) umgibt. Pflanzen, Bakterien, Pilze, Algen und manche Archaeen besitzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fibrilläre Glomerulonephritis — Die fibrilläre Glomerulonephritis ist eine seltene Erkrankung des Nierenkörperchens, die in etwa 1 % der Fälle gefunden wird, in denen eine Gewebsprobe der Niere entnommen wurde. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch Ablagerung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Fibrilläre Glomerulopathie — Die fibrilläre Glomerulonephritis ist eine seltene Erkrankung des Nierenkörperchens, die in etwa 1 % der Fälle gefunden wird, in denen eine Gewebsprobe der Niere entnommen wurde. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch Ablagerung von Fibrillen in …   Deutsch Wikipedia

  • Amyloidose — Klassifikation nach ICD 10 E85 Amyloidose …   Deutsch Wikipedia

  • Bowman-Membran — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Descemet-Membran — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kornea — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Korneatrübung — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamina limitans anterior — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamina limitans posterior — Die Cornea (lateinisch, eingedeutscht auch Kornea, deutsch Hornhaut, griechisch keratos) ist der glasklare, von Tränenflüssigkeit benetzte, gewölbte vordere Teil der äußeren Augenhaut. Anatomischer Aufbau des Auges. Hornhaut ocker.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”