Färöische Vogelwelt

Färöische Vogelwelt
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Kurzartikel der Biologie.

Papageitaucherkolonie auf Mykines

Die färöische Vogelwelt zählt zu den bemerkenswertesten überhaupt. Viele Menschen besuchen die Färöer alleine deswegen. Insgesamt wurden über 260 verschiedene Arten innerhalb der letzten 150 Jahre beobachtet.

Auf den Färöern brüten 68 verschiedene Vogelarten regelmäßig. Darunter: Papageitaucher, Trottellumme, Basstölpel, Dreizehenmöwe, Eissturmvogel, Sturmschwalbe, Küstenseeschwalbe, Mehlschwalbe, Rauchschwalbe, Gryllteiste, Tordalk, Star, Merlin, Goldregenpfeifer, Regenbrachvogel, Mantelmöwe, Silbermöwe, Sturmmöwe, Schmarotzerraubmöwe, Raubmöwe, Mauersegler, Zaunkönig, Haussperling, Amsel, Bachstelze, Bergpieper, Rotdrossel, Wacholderdrossel, Sturmtaucher, Krähe, Kolkrabe, Krähenscharbe, Graugans, Weißwangengans, Eiderente und Bekassine.

Insgesamt gibt es ca. 110 Vogelarten, die jährlich zu beobachten sind. Dazu kommen sieben Invasionsvogelarten, die immer wieder einmal zu den Färöern ausweichen: Steppenhuhn, Schneeeule, Sperbereule, Buntspecht, Seidenschwanz, Birkenzeisig und Fichtenkreuzschnabel. Früher war auch der Riesenalk ein Invasionsvogel, bis er ausgerottet wurde.

Im 19. Jahrhundert hat hier auch ein Albatros unter den Basstölpeln gelebt. Nach 30 Jahren auf den Färöern wurde er erlegt und ist nun im Naturkundemuseum in Tórshavn ausgestellt, siehe Súlukongur.

Wichtigster Vogel auf den Färöern ist aber der Nationalvogel Austernfischer (Haematopus ostralegus). Seine jährliche Ankunft am 12. März zur Grækarismessa (Gregorstag) wird von den Färingern als Frühlingsanfang gefeiert. Daher ist das Tjaldur (sprich: [tschaldur]), wie ihn die Einheimischen nennen, der Nationalvogel des Nordatlantik-Archipels.

Sämtliche Vogelarten und ihre Nester stehen auf den Färöern unter strengstem Naturschutz.

Die färöische Vogelwelt an den überall vorkommenden aber nur schwer zugänglichen Vogelfelsen kann an folgenden Orten besonders gut beobachtet werden (meist im Juni und Juli):

Im Färöischen Naturkundemuseum (Føroyar Náttúrugripasavnið) [1], V. U. Hammershaimbsgøta 13, in Tórshavn (direkt gegenüber vom Geschichts- und Schifffahrtsmuseum) findet der Naturfreund einen sehr guten Überblick über die färöische Vogelwelt.

Die färöische Postverwaltung, das Postverk Føroya, räumt der färöischen Vogelwelt breiten Raum ein. Sehr viele Vogelarten sind bereits auf Briefmarken verewigt. Eine der aktuellen Briefmarken dieser Art ist die 30-Kronen-Marke für den Smyril, wie hier der Zwergfalke (Merlin) genannt wird (Abbildung siehe dort). In den umfangreichen Beschreibungstexten zu den Briefmarken werden die Vögel vorgestellt (siehe Linkliste).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Färöische Inseln — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Färöische Geschichte — Die Geschichte der Färöer ist ein Teil der Geschichte Skandinaviens. Häufig weist sie Parallelen zur Geschichte Islands auf, ist wie diese oft zunächst von Ereignissen in der Geschichte Norwegens und später in der Geschichte Dänemarks bestimmt …   Deutsch Wikipedia

  • Färöische Briefmarken — P/F Postverk Føroya Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1976 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Färöische Küche — Die traditionelle färöische Küche hat sich über die Jahrhunderte aufgrund der schwierigen Bedingungen eines unwirtlichen Archipels im Nordatlantik entwickelt. Von links nach rechts im Vordergrund: Schafskeulen, Grindwalfleisch und speck,… …   Deutsch Wikipedia

  • Faroer — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Färöer-Inseln — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Färöerinseln — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Færøerne — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Schafsinseln — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

  • Suðuroyar sýsla — Føroyar Færøerne Färöer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”