Gesandtschaft

Gesandtschaft
Schild „Bundesrepublik Deutschland — Botschaft“

Auslandsvertretungen (auch Missionen genannt) sind dauerhaft eingerichtete völkerrechtliche Vertretungen eines Staates im Ausland. Dazu zählen auch seine ständigen Vertretungen bei internationalen Organisationen.

Grundsätzlich zu unterscheiden ist zwischen diplomatischen und konsularischen Auslandsvertretungen. Während diplomatische Missionen die Interessen der Regierung eines Staates bei einer fremden Macht vertreten, nehmen konsularische Missionen (Konsularabteilungen bei Botschaften sowie Konsulate) vornehmlich die Interessen der Bürger des Entsendestaates im Empfangsstaat wahr und erfüllen Kontakt- und Verwaltungsaufgaben auf untergeordneten Ebenen.

In der Bundesrepublik Deutschland bilden das Auswärtige Amt (AA) und die Auslandsvertretungen eine einheitliche oberste Bundesbehörde unter Leitung des Bundesministers des Auswärtigen. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) der Schweiz besteht aus der Zentrale in Bern und den über 300 Schweizer „Aussenvertretungen“. Auch der österreichische auswärtige Dienst ist organisatorisch dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA) Österreichs angeschlossen.

Zuordnung

Zu den diplomatischen Vertretungen gehören im Wesentlichen Botschaften und ständige Vertretungen (etwa bei zwischenstaatlichen und überstaatlichen Organisationen). Ebenfalls diplomatischer Natur sind Gesandtschaften, die als dauerhafte Einrichtungen (Vertretungen) im heutigen zwischenstaatlichen Verkehr allerdings kaum noch in Erscheinung treten.

Als diplomatische Vertretungen des Heiligen Stuhls (also des Papstes als Völkerrechtssubjekt), die auch die Interessen des Staates Vatikanstadt vertreten, fungieren die Apostolischen Nuntiaturen. Sie sind traditionell Doyen für die Gesandtschaften in einem Land, sprich des örtlichen diplomatischen Corps.

Keine diplomatischen Vertretungen sind Konsularbehörden wie z. B. Generalkonsulate oder sonstige Konsulate (im Sprachgebrauch der Schweiz auch Konsularposten genannt). Sie gelten vielmehr als Auslandsvertretungen eigener Art und werden auch als konsularische Vertretungen bezeichnet.

Nicht zu den Auslandsvertretungen im eigentlichen Sinn zählen reine Verbindungsbüros, wie sie von bestimmten Regierungsstellen (z. B. Ministerien, Kriminalämtern etc.) bei fremden Regierungsbehörden oder internationalen Institutionen unterhalten werden.

Entgegen einer weit verbreiteten Anschauung gelten die Grundstücke oder Gebäude der meisten Auslandsvertretungen heute normalerweise nicht als exterritoriales Gebiet, gehören also völkerrechtlich keineswegs zum Territorium des entsendenden Staates. Sie genießen aber besonderen Schutz durch völkerrechtliche Abkommen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gesandtschaft — ↑Ambassade, ↑Legation, ↑Mission …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gesandtschaft — ständige Vertretung; diplomatische Vertretung; Botschaft; Auslandsvertretung; Mission * * * Ge|sandt|schaft [gə zantʃaft], die; , en: von einer oder einem Gesandten geleitete diplomatische Vertretung eines Staates im Ausland: die Gesandtschaft… …   Universal-Lexikon

  • Gesandtschaft — die Gesandtschaft, en (Oberstufe) Vertretung eines Staates im Ausland, die unter der Leitung eines Gesandten steht Synonym: Auslandsvertretung Beispiel: In Teheran wurde gestern die Gesandtschaft Frankreichs demoliert und die Österreichs ging in… …   Extremes Deutsch

  • Gesandtschaft — Ge·sạndt·schaft die; , en; 1 die diplomatische Vertretung (im Ausland), die von einem Gesandten geleitet wird 2 das Gebäude, in dem die ↑Gesandtschaft (1) arbeitet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Gesandtschaft — 1. Abordnung, Delegation, Deputation, Vertretung; (bildungsspr.): Legation, Mission; (veraltet): Ambassade. 2. Auslandsvertretung, Botschaft, diplomatische Vertretung, Konsulat; (veraltet): Ambassade. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gesandtschaft — Ge|sạndt|schaft …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gesandtschaft, die — Die Gesandtschaft, plur. die en. 1) Die Würde und die Pflicht eines Gesandten. Eine Gesandtschaft übernehmen. Einem eine Gesandtschaft übertragen, auftragen. Er hat drey Gesandtschaften mit vielem Ruhme verrichtet. 2) Der Gesandte selbst. Die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jugoslawische Gesandtschaft — Gebäude der Jugoslawischen Gesandtschaft in Berlin, Ecke Rauchstraße / Drakestraße, Residenztrakt Das Gebäude der Jugoslawischen Gesandtschaft in Berlin wurde 1938–40 für die diplomatische Vertretung des Königreichs Jugoslawien in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • Gebäude der Jugoslawischen Gesandtschaft in Berlin — Gebäude der Jugoslawischen Gesandtschaft in Berlin, Ecke Rauchstraße / Drakestraße, Residenztrakt Das Gebäude der Jugoslawischen Gesandtschaft in Berlin wurde von 1938 bis 1940 für die diplomatische Vertretung des Königreichs Jugoslawien in… …   Deutsch Wikipedia

  • Große Gesandtschaft — Die Große Gesandtschaft in Europa zwischen 1697 und 1698. Kupferstich von Marcus. Die Große Gesandtschaft (russisch Великое посольство) bezeichnet eine Reise des Zaren Peter I. in den europäischen Westen in den Jahren 1697/98. Die Große… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”