Göske

Göske

François Goeske (* 18. März 1989 in Saint-Doulchard, Département Cher, Sologne, Frankreich) ist ein deutsch-französischer Schauspieler und Musiker aus München.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Schon in der Kindheit förderten Goeskes Eltern sein musikalisches Talent. Daneben entdeckte er ein Interesse fürs Theaterspielen. Mit neun Jahren wurde er in den Kinderchor der Bayerischen Staatsoper in München aufgenommen. Er war dort u. a. als Solist in La Bohème und Pique Dame auf der Bühne zu sehen. Als Hauptdarsteller trat François in Uli Brees Musical Teddy − ein musikalischer Traum auf.

Mit der Figur des ‘Kreuzkamm Junior’ in Das fliegende Klassenzimmer übernahm er 2003 seine erste Rolle in einem Kinofilm. Kurz darauf lieh er in der deutschen Fassung von Disneys Das Dschungelbuch 2 Mogli seine Gesangsstimme. Neben weiteren Synchronisationen war Goeske in einigen Fernsehproduktionen zu sehen. 2004 begannen die aufwendigen Dreharbeiten zu Bergkristall unter der Regie von Joseph Vilsmaier, der im Winter 2004/2005 mit Erfolg im Kino lief. Goeske spielte darin die Hauptrolle des Konrad. Für seine Leistung erhielt er im Rahmen des Münchner Filmfestes den Kinder-Medien-Preis 2005 und eine Nominierung für den Internationalen Undine Award 2005 (u. a. mit Alexandra Maria Lara, Tom Schilling, Mavie Hörbiger, Kostja Ullmann, Robert Stadlober).

Im Sommer 2005 spielte Goeske die Hauptrolle im deutsch-französischen Kinofilm Französisch für Anfänger (u.a. mit Christian Tramitz), der 2006 im Verleih der Constantin Film mit mehr als 250.000 Besuchern den Sprung in die Top 25 der deutschen Kinoproduktionen schaffte [1]. Für diesen Film wurde Goeske im Herbst 2006 erneut für den Internationalen Undine Award nominiert.

2007 mimte Goeske den 'Jim Hawkins' in der aufwendigen Neuverfilmung des Abenteuerklassikers Die Schatzinsel, an seiner Seite spielten u.a. Tobias Moretti und Jürgen Vogel. Gleich im Anschluss drehte er mit Franka Potente ein Remake des Antikriegsdramas Die Brücke.

Im Sommer 2008 wurde Goeske als Protagonist für die Verfilmung des englischen Jugendromans „Summertime Blues“ (von Julia Clarke) verpflichtet, die 2009 ins Kino kommen soll.

Im Herbst 2008 erhielt er zum dritten Mal eine Nominierung für den Internationalen Undine Award, diesmal für seine Leistung in Die Schatzinsel.

Filmographie

  • 2001: Der kleine Mann (TV)
  • 2002: Bibi Blocksberg
  • 2002: Teddy – ein musikalischer Traum (Musical)
  • 2003: Das fliegende Klassenzimmer
  • 2003: Das Dschungelbuch 2 (Synchrongesang von Mogli)
  • 2003-2006: Galileo: Krawuttkes Nachbarn (TV)
  • 2004: Bergkristall
  • 2004: The Kids Ten Commandment (Synchronstimme von Ephraim)
  • 2005: Damals warst du still (TV)
  • 2006: Französisch für Anfänger (Échange)
  • 2006: Ladyland (TV)
  • 2006: Der letzte Zug (Synchronstimme von Izzy)
  • 2006: Breaking and Entering (Synchronstimme von Miro)
  • 2007: Tarragona (TV)
  • 2007: Die Schatzinsel (TV)
  • 2008: Die Brücke (TV)
  • 2008: Tatort: Häschen in der Grube (TV)
  • 2009: Summertime Blues

Auszeichnungen

Internationaler Undine Award

  • 2005 - Nominierung als "Bester jugendlicher Hauptdarsteller in einem Kinofilm" in Bergkristall
  • 2006 - Nominierung als "Bester jugendlicher Komödiant" in Französisch für Anfänger
  • 2008 - Nominierung als "Bester jugendlicher Hauptdarsteller in einem Fernsehfilm" in Die Schatzinsel

Kinder-Medien-Preis "Der weiße Elefant" (Filmfest München)

Weblinks

Quellen

  1. Top 100 Kinocharts Deutschland des Jahres 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Francois Goske — François Göske François Goeske, né le 18 mars 1989 à Saint Doulchard, Cher, France, est un jeune acteur et musicien franco allemand à la carrière montante depuis son rôle dans le film Französisch für Anfänger (signifiant littéralement Français… …   Wikipédia en Français

  • François Göske — ou Goeske, né le 18 mars 1989 à Saint Doulchard dans le Cher en France, est un acteur et musicien franco allemand à la carrière montante depuis son rôle dans le film Französisch für Anfänger (signifiant littéralement « Français pour… …   Wikipédia en Français

  • Francois Göske — François Goeske (* 18. März 1989 in Saint Doulchard, Département Cher, Sologne, Frankreich) ist ein deutsch französischer Schauspieler und Musiker aus München. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Auszeichnungen 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • François Göske — François Goeske (* 18. März 1989 in Saint Doulchard, Département Cher, Sologne, Frankreich) ist ein deutsch französischer Schauspieler und Musiker aus München. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Auszeichnungen 4 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Herman Melville — (in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts) Herman Melville (* 1. August 1819 in New York City als Herman Melvill; † 28. September 1891 ebenda) war ein US amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist. Melvilles Moby Dick gilt als einer… …   Deutsch Wikipedia

  • John Paul Ospina — Infobox musical artist Name = John Paul Ospina Img capt = John Paul Ospina in concert with Da Goske at the Puro Gold event, Colombiamoda 2006. Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = John Paul Ospina Morales Alias = Born =… …   Wikipedia

  • François Goeske — François Goeske, ursprünglich Göske, (* 18. März 1989 in Saint Doulchard, Département Cher, Sologne, Frankreich) ist ein deutsch französischer Schauspieler aus München. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • John Paul Ospina — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al au …   Wikipedia Español

  • Cape Colony — Kaapkolonie British colony ← …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”