Jean-Claude van Damme

Jean-Claude van Damme
Jean Claude Van Damme

Jean-Claude Van Damme (eigentlich Jean-Claude Francois Camille van Varenberg; * 18. Oktober 1960 in Berchem-Sainte-Agathe/Sint-Agatha-Berchem bei Brüssel) ist ein belgischer Schauspieler. Er ist vor allem durch Actionfilme mit Kampfsporthandlungen (Martial-Arts-Filme) bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Als Van Damme elf Jahre alt war, brachte ihn sein Vater zu dem Karatetrainer Claude Goetz. Seine Unterrichtsstunden waren anfangs hart, da ihm das Training schwer fiel. Mit der Zeit erlangte er durch den Sport mehr Selbstvertrauen. Van Damme betrieb außerdem Bodybuilding und erhielt eine Ballett-Ausbildung.

Van Damme wurde bereits mit elf Jahren Teenager Mittelgewichts-Champion der European Professional Karate Association. Er trägt den schwarzen Gürtel.

Im Jahr 1981 siedelte er in die USA über, um dort eine Karriere als Schauspieler zu beginnen. Er arbeitete zunächst drei Jahre lang als Limousinen-Fahrer, Türsteher und Trainer, bis er seine erste Rolle bekam. Im Jahr 1984 war er dank Karate-Weltmeister Chuck Norris in Missing in Action als Stuntman engagiert. Van Damme konnte überzeugen und erhielt einen Vertrag. Fortan folgten Kassenschlager wie Bloodsport und Cyborg.

Jean-Claude van Damme stieg zu einem gefragten Martial-Arts-Actor auf. Mit seinem Film Leon bewies er, dass er auch hinter der Kamera aktiv sein konnte – dabei war er als Co-Autor am Werk. In Double Impact spielte Van Damme eine Doppelrolle und war wieder als Co-Autor und Co-Produzent beteiligt.

Im Jahr 1992 gelang ihm ein erneuter Durchbruch, als er in Roland Emmerichs Universal Soldier zu sehen war. Danach drehte er mit einem weiteren Kultregisseur – Action-Meister John Woo, der Harte Ziele inszenierte.

Gemeinsam mit dem Ex-NBA-Profi Dennis Rodman und Mickey Rourke brachte Van Damme den Streifen Double Team in die Kinos. Mit Der Legionär und mit The Quest – Die Herausforderung konnte er viele Kritiker neben seinen kämpferischen Fähigkeiten auch durch seine schauspielerische Leistung überzeugen. The Quest – Die Herausforderung war Van Dammes Regie-Debüt.

Seit 2000 schafften es jedoch die wenigsten Van-Damme-Filme noch in die Kinos und wurden meistens direkt auf DVD veröffentlicht. In Replicant verkörperte er in einer Doppelrolle einen verrückten Serienkiller und seinen einen Tag alten Klon, der die Fähigkeiten seines Originals besitzt, die Welt aber gerade erst kennenlernt. Außerdem tritt er in einem Werbespot für das Computerspiel World of Warcraft auf.

2008 erschien der Film J.C.V.D., mit welchem Van Damme zumindest in einigen Ländern wieder den Sprung in die Kinos schaffte. In dieser Tragikomödie spielt er sich selbst als gealterten Actionstar mit vielen Problemen.

Ehen

Van Damme ist Vater von drei Kindern und war fünf Mal verheiratet. Er war von 1980 bis 1984 mit Maria Rodriguez verheiratet, von 1985 bis 1986 mit Cynthia Derderian, von 1987 bis 1992 sowie seit 1999 mit Gladys Portugues und von 1994 bis 1997 mit Darcy LaPier.

Trivia

  • Als Kind fiel Jean-Claude Van Damme angeblich in einen fast leeren Swimmingpool; die dadurch entstandene Beule an seiner Stirn ist zu einem seiner Markenzeichen geworden. Dem amerikanischen People Magazin erklärte er jedoch bei einem Interview, die Beule stamme vom Kampftraining.
  • 1979 gewann Jean-Claude die Europameisterschaft im Voll-Kontakt-Karate (Mittelgewicht).
  • 1989 wurde er von einem Filmpartner verklagt, welchen er beim Dreh einer Kampfszene im Film Cyborg verletzt hatte.
  • Von 1995 bis 1997 hatte Van Damme Drogenprobleme (Kokain).
  • Seine deutsche Synchronstimme stammt überwiegend von Charles Rettinghaus.

Filmografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jean-Claude Van Damme — Van Damme redirects here. For other uses, see Van Damme (disambiguation). Jean Claude Van Damme Van Damme at Cannes Film Festival (2010) Born Jean Claude Camille François Van Varenberg 18 October 1960 …   Wikipedia

  • Jean-Claude van Damme — Pour les articles homonymes, voir Van Damme et JCVD. Jean Claude Van Damme …   Wikipédia en Français

  • Jean-claude van damme — Pour les articles homonymes, voir Van Damme et JCVD. Jean Claude Van Damme …   Wikipédia en Français

  • Jean Claude Van Damme — Pour les articles homonymes, voir Van Damme et JCVD. Jean Claude Van Damme …   Wikipédia en Français

  • Jean claude van damme — Pour les articles homonymes, voir Van Damme et JCVD. Jean Claude Van Damme …   Wikipédia en Français

  • Jean-Claude Van Damme — Jean Claude Camille François Van Varenberg, conocido en el mundo del espectáculo como Jean Claude Van Damme (Berchem Sainte Agathe, Bruselas, Bélgica, 18 de octubre de 1960) es un actor de cine y experto en artes marciales. Debido a su lugar de… …   Wikipedia Español

  • Jean-Claude Van Damme — (2010) Jean Claude Van Damme (eigentlich Jean Claude Camille François Van Varenberg; * 18. Oktober 1960 in Berchem Sainte Agathe/Sint Agatha Berchem bei Brüssel) ist ein belgischer Schauspieler und Synchronsprecher. Er ist vor allem durch seine …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Claude van Damme — (eigentlich Jean Claude Francois Camille van Varenberg; * 18. Oktober 1960 in Berchem Sainte Agathe/Sint Agatha Berchem bei Brüssel) ist ein belgischer Schauspieler. Er ist vor allem durch Actionfilme mit Kampfsporthandlungen ( …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Claude Van Damme — Pour les articles homonymes, voir Van Damme et JCVD. Jean Claude Van Damme …   Wikipédia en Français

  • Jean-Claude Van Damme — Jean Claude Van Dame (18 de octubre de 1960) es un actor de cine de origen belga. Nació en Bruselas con el nombre de Jean Claude Camille François Van Varenberg. Su origen belga le valió el apodo de Los Músculos De Bruselas …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”