John Speke

John Speke
John Hanning Speke

John Hanning Speke (* 4. Mai 1827 zu Jordans bei Ilchester in Somerset oder in Bath?; † 15. September 1864 bei Bath) war ein britischer Afrikaforscher.

Leben

John Hanning Speke lernte 1854 in Aden Richard Francis Burton kennen, der eine Expedition nach Ostafrika plante, um die Quellen des Nils zu finden. Gemeinsam bereisten sie zuerst Somalia, wo Speke schwer verwundet wurde. Im folgenden Jahr beteiligte er sich am Krimkrieg.

Am 16. Juni 1857 startete Speke, unter Führung von Burton, die Expedition nach Ostafrika, um die großen Seen und die Quellen des Nils zu finden. Von Sansibar marschierten sie zuerst nach Tabora, wo sie am 7. November eintrafen. Am 13. Februar 1858 entdeckten Burton und Speke den Tanganjikasee, den Burton für die Quelle des Nils hielt. Am 9. Juli trennten sich Burton und Speke. Speke entdeckte am 3. August den Viktoriasee, den er wiederum als Quellsee des Nils ansah, was zu einer ausgeprägten Rivalität zwischen den beiden führte. Speke entdeckte auch Ukerewe, die mit 523 km² größte Insel des Viktoriasees, nach der dieser auch zeitweilig benannt war. Am 4. März 1859 erreichten Speke und Burton Sansibar. Als Burton schließlich in London eintraf, hatte der eher angekommene Speke dort bereits seine Theorien veröffentlicht und war mit einer neuen Expedition beauftragt worden. Burton und Speke verband daraufhin eine bittere Feindschaft.

Mit James Augustus Grant unternahm Speke 1860 von Sansibar aus die geplante Expedition, von der er 1863 wieder nach Gondokoro am oberen Nil zurückkehrte und die ihn darin bestärkte die Quelle des Nils gefunden zu haben.

Nach der Rückkehr Burtons von einer Expedition zum Nigerdelta im August 1864 kritisierte dieser erneut Spekes Theorien von der Nilquelle. Am 16. September 1864 sollte es deshalb eine Anhörung vor der British Society for the Advancement of Science in Bath geben. Allerdings starb Speke am 15. September durch einen unglücklichen Schuss auf der Jagd bei Bath. Bis heute ist nicht geklärt, ob Speke nicht durch Selbstmord umgekommen ist.

John Hanning Speke ist auch der Begründer der Hamiten-Theorie, die allen kulturellen Fortschritt Afrikas dem Einfluss hellhäutiger, aus dem Norden kommender „Hamiten“ zuschrieb und die „negroide“ Bevölkerung Afrikas für kaum kulturfähig hielt.

Werke

  • Journal of the discovery of the source of the Nile. London 1863. / Die Entdeckung der Nilquellen. Leipzig 1864.
  • Das Zeitalter der Entdecker. In: GEO, Epoche Nr. 24.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • John Speke — noun English explorer who with Sir Richard Burton was the first European to explore Lake Tanganyika; he also discovered Lake Victoria and named it (1827 1864) • Syn: ↑Speke, ↑John Hanning Speke • Instance Hypernyms: ↑explorer, ↑adventurer …   Useful english dictionary

  • John Hanning Speke — (Bideford, 4 mai 1827 Corsham, 15 septembre 1864) était un explorateur anglais de l Afrique de l Est. Il a été officier de l armée britannique en Inde et a effectué trois voyages d exploration en Afr …   Wikipédia en Français

  • Speke — John Hanning Speke John Hanning Speke John Hanning Speke (Bideford, 4 mai 1827 Corsham, 15 septembre 1864) était un explorateur anglais de l Afrique de l Est. Il a été officier de l armée britannique en Inde …   Wikipédia en Français

  • John Hanning Speke — Infobox Person name = John Hannington Speke image size = 180px caption = birth date = May 4 1827 birth place = death date = September 15 1864 death place = occupation = Officer and Explorer spouse = parents = children =John Hannington Speke (May… …   Wikipedia

  • Speke's Weaver — Taxobox name = Speke s Weaver status = LC | status system = IUCN3.1 image width = 200px image caption = Adult male regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Aves ordo = Passeriformes familia = Ploceidae genus = Ploceus genus authority =… …   Wikipedia

  • John Hanning Speke — noun English explorer who with Sir Richard Burton was the first European to explore Lake Tanganyika; he also discovered Lake Victoria and named it (1827 1864) • Syn: ↑Speke, ↑John Speke • Instance Hypernyms: ↑explorer, ↑adventurer …   Useful english dictionary

  • Speke — noun English explorer who with Sir Richard Burton was the first European to explore Lake Tanganyika; he also discovered Lake Victoria and named it (1827 1864) • Syn: ↑John Speke, ↑John Hanning Speke • Instance Hypernyms: ↑explorer, ↑adventurer …   Useful english dictionary

  • John Haning Speker — John Hanning Speke John Hanning Speke (* 4. Mai 1827 zu Jordans bei Ilchester in Somerset oder in Bath?; † 15. September 1864 bei Bath) war ein britischer Afrikaforscher. Leben John Hanning Spe …   Deutsch Wikipedia

  • Speke — John Hanning Speke John Hanning Speke (* 4. Mai 1827 zu Jordans bei Ilchester in Somerset oder in Bath?; † 15. September 1864 bei Bath) war ein britischer Afrikaforscher. Leben John Hanning Sp …   Deutsch Wikipedia

  • John Hanning Speke — Nacimiento 14 de mayo de 1827 …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”