Laubgrün

Laubgrün
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Der Artikel ist so nicht korrekt, hier mischen sich zwei Farben: Laubgrün (nach Müller) 545nm und Gelbgrün (nach DIN/Richter) 565nm

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Blatt und Blüte des gelbgrünen Frauenmantels

Gelbgrün

Gelbgrün (Laubgrün) ist der Farbton, der unter den Grüntönen sehr nahe am Gelb steht.

Der Farbton wirkt etwas „giftig“ und ist daher nicht immer ansprechend, wird aber nicht als Warnfarbe empfunden. Das frische Grün ist aber auch ein Sinnbild für Lebensfreude.

Maltechnisch erhält den Farbton durch Mischung aus hellgrünem Zinnober mit einem kühlen Gelb-Pigment. Als Vergleich kann eine Färbeprobe mit dem Wiesenfrauenmantel dienen.

Quellen

  1. Konvertierung Wellenlänge zu RGB mit EFG Spectra Visible Light Spectrum and Hydrogen Emission/Absorption Spectra


Die in diesem Artikel verwendeten Farben werden auf jedem Monitor anders dargestellt und sind nicht farbverbindlich. Eine Möglichkeit, die Darstellung mit rein visuellen Mitteln näherungsweise zu kalibrieren, bietet das nebenstehende Testbild: Tritt auf einer oder mehreren der drei grauen Flächen ein Buchstabe (R für Rot, G für Grün oder B für Blau) stark hervor, sollte die Gammakorrektur des korrespondierenden Monitor-Farbkanals korrigiert werden. Das Bild ist auf einen Gammawert von 2,2 eingestellt – den gebräuchlichen Wert für IBM-kompatible PCs. Apple-Macintosh-Rechner hingegen verwenden standardmäßig einen Gammawert von 1,8.


Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laubgrün — Laubgrün, soviel wie Saftgrün, auch Chromgrün …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Laubgrün — (Chromgrün), s. Chromfarben …   Lexikon der gesamten Technik

  • Laubgrün — Grün * * * laub|grün <Adj.>: von heller, lebhafter gelbgrüner Farbe. * * * laub|grün <Adj.>: von heller, lebhafter gelbgrüner Farbe …   Universal-Lexikon

  • Farbrezeptor — Die Zapfen (englisch: retinal cones, cone cells oder cones) sind als Photorezeptoren spezialisierte Sinneszellen der Netzhaut des Auges von Wirbeltieren. Man unterscheidet beim Menschen drei Zapfentypen, den S Typ (Blaurezeptor), M Typ… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbrezeptortyp — Die Zapfen (englisch: retinal cones, cone cells oder cones) sind als Photorezeptoren spezialisierte Sinneszellen der Netzhaut des Auges von Wirbeltieren. Man unterscheidet beim Menschen drei Zapfentypen, den S Typ (Blaurezeptor), M Typ… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbgrün — Blatt und Blüte des gelbgrünen Frauenmantels Gelbgrün (Farbcode: #A3FF00) Gelbgrün (Laubgrün) ist der Farbton, der unter den Grüntönen sehr nahe am …   Deutsch Wikipedia

  • RAL-Farbsystem — RAL Farbenfächer Die RAL Farbsysteme sind Normungen des RAL Instituts (ursprünglich Reichs Ausschuß für Lieferbedingungen) für Farben. Bekannt ist vor allem die heute „RAL CLASSIC“ genannte Farbreihe mit vierstelligen Farbnummern, die seit 1927… …   Deutsch Wikipedia

  • RAL-Nummer — RAL Farbenfächer Die RAL Farbsysteme sind Normungen des RAL Instituts (ursprünglich Reichs Ausschuß für Lieferbedingungen) für Farben. Bekannt ist vor allem die heute „RAL CLASSIC“ genannte Farbreihe mit vierstelligen Farbnummern, die seit 1927… …   Deutsch Wikipedia

  • Spektrale Absorptionskurve — Die Zapfen (englisch: retinal cones, cone cells oder cones) sind als Photorezeptoren spezialisierte Sinneszellen der Netzhaut des Auges von Wirbeltieren. Man unterscheidet beim Menschen drei Zapfentypen, den S Typ (Blaurezeptor), M Typ… …   Deutsch Wikipedia

  • Grün — Grünfläche; Weide; Rasen; Gras; Wiese; Laubgrün * * * grün [gry:n] <Adj.>: 1. von der Farbe der meisten Pflanzen: grünes Gras; grüne Blätter; die Wälder sind wieder grün (sind belaubt). Syn.: ↑ grünlich. Zus.: dunkelgrün, flaschengrün,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”