Matias

Matias

Matthias ist ein männlicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Matthias ist eine Kurzform des biblischen Namens (griechisch) Mattathias, der wiederum vom hebräischen Namen Mattitjah(u) abgeleitet ist. Mattitjah(u) bedeutet „von JHWH gegeben“, was modern häufig in "Geschenk Gottes" abgewandelt wird. Die Namensform Matthäus leitet sich von demselben hebräischen Namen ab. Die Unterscheidung zwischen Matthias und Matthäus gibt es jedoch nicht in jeder Sprache. So werden zum Beispiel Matthias und Matthäus im Englischen häufig einheitlich mit Matthew übersetzt.

Gegenüberstellung

Das Englische, Französische und Polnische kennen und unterscheiden die Form ebenfalls deutlich voneinander. Die Unterscheidung fällt jedoch eher schwer, da oftmals die Endung (z.B. ~as oder ~us) wechselt und es damit in der Kombination leicht zur Verschmelzung des phonetischen Eindrucks kommt. Insbesondere im Englischen finden sich neben der gebräuchlichsten Verschmelzungsform Matthew auch zahlreiche stark individuell adaptierte Formen, sowohl als Vorname wie auch als Nachname, und auch Kurzformen (meist Matt) die aus anderen europäischen Sprachen integriert wurden (siehe hierzu die englische Wikipedia). Im Französischen kommt beispielsweise die individuelle Aussprache der Silbe ieu als hinzu. Im Hebräischen unterscheiden sich die Schreibweisen der für die Unterscheidung notwendigen Zeichen nur durch einen Beistrich bzw. führen durch ihre Endung, je nach Lesart, eine weitere Silbe der Form thi-a mit sich.

Sprache Form 1 (~thi~) Form 2 (~thæ~)
deutsch Matthias Matthäus
hebräisch מתיתיהו
(Matityahu, Mattithiah)
מתתיהו
(Matatyahu, Mattathias)
aramäisch מתי
(Mattay, Matay)
lateinisch Matthias Matthæus
italienisch Mattia Matteo (m), Matteina (w)
griechisch Matthias Ματθαιος (Matthaios)
russisch Матфия (Matfia) Матфей, Матвей (Matfej, Matvej)
esperanto Matio, Matiaso Mateo
spanisch Matías Mateo
portugiesisch Matias Mateus
ungarisch Mátyás Máté
polnisch Maciej (m), Macieja (w) Mateusz
englisch Matthias Mat(t)hew
schwedisch Mats
französisch Matthias Matthieu, Mathieu
rumänisch Matia Matei
arabisch Mathyu

Namenstage

katholisch

evangelisch

Andere

Varianten

deutsch

Kurzformen

  • Matt, Mats, Matz, Mätharl
  • Mattes, Mathes
  • Mattätz, Mäde, Matse, Mattse
  • Matze, Matzi, Matti, Maeti, Maetiges, Mätti
  • Mades, Mäthe, Maathe, Matjes, Maate (Kärnten)
  • Hias, Hiasi, Heis, Hiasl, Huis
  • Moartl, Hiasei, Hiesl (Salzburg)
  • Tisu, This, Thies, Thes, Tisi, Tissi, Ti, Thias, Theiß, Theis, Thees

Niederdeutsch

Slawisch

  • polnisch: Maciej, Maciek (Matthias), Mateusz (Matthäus)
  • russisch: Matvei, Matfei, Matwei, Matweij (Матвей, Матфей), Motya (Мотя), (männlich und weiblich)
  • tschechisch: Matěj (Matthias), Matouš (Matthäus), Mateja (weiblich)
  • slowenisch: Matjaz, Matevž, Matej, Mateja (weiblich), Matija
  • kroatisch: Matej, Matija (Dalmatien: weiblich auch), Matijaš (alt), Mato, Mate, Matko, Matek, Matan
  • weißrussisch: Maciej (Мацей)
  • slowakisch: Matej (Matthias), Matúš (Matthäus)
  • serbisch: Matija (Матија), Matej (die Bibel)
  • ukrainisch: Matviy (Матвій), Matey (Матей)
  • Matiasek
  • Matuschek
  • Matjaž

International

Patronymische Ableitungen

Folgende Formen sind patronymisch gebildeter Familienname mit der Bedeutung Sohn des Matthias:

Auf -s(en) bilden Formen im nördlichen Deutschland und angrenzenden Gebieten, primär auf die Kurzformen Tis/Teis/Tees, seltener auf den vollen Namen

  • Theisen (Koblenz, Cochem, Daun, Mayen)
  • Theissen (Aachen)
  • Theis
  • Theiß (Lahn-Dill-Kreis und Kusel)
  • Theiss (Landkreis Kusel)
  • Theißen (südlicher linker Niederrhein)
  • Thieß (Niedersachsen/Mecklenburg)
  • Thissen (nördlicher linker Niederrhein)
  • Thiwissen (Krefeld)
  • Thywissen (Neuss)
  • Thewe
  • Thewes
  • Thewissen (Kreis Viersen)
  • Tewissen (Kleve)
  • Thyssen (Kleve)
  • Thiessen (Landkreis Dittmarschen)
  • Thießen (Landkreis Dittmarschen)
  • Mathiesen (Nordfriesland)
  • Matthiesen (Nordfriesland)
  • Mathiessen (Neumünster)
  • Mathießen (Neumünster)
  • Mathißen (Viersen)
  • Mathissen (Heinsberg)

Bekannte Namensträger

Siehe auch Matheis, Mathes, Mathias, Mathies, Mathis, Matt, Matteis, Mattes, Mattheis, Matthes, Matthies, Matthis, Matti, Mattis und fremdsprachige Varianten.

Herrscher

  • Matthias Corvinus (1443–1490), König von Ungarn (1458–1490) und Böhmen (1469–1490)
  • Matthias (1557–1619), König von Ungarn, Kroatien, Slawonien (1608–1619) und Böhmen (1611–1619), Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1612–1619)

Heilige/Geistliche/Theologen

Autoren

Künstler/Musiker

Politiker

Schauspieler/Filmschaffende

Sportler

Wissenschaftler/Akademiker

Sonstige

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Matias — Matías is the Spanish version of Matthew (name), and may refer to: Matías Almeyda Matías Cahais Matías Donnet Matías Emilio Delgado Matías Escobar Matías Fernández Matías Pavoni Matías Rodríguez Matías Sevilla Matías Vuoso Matias Lehtola As… …   Wikipedia

  • Matías — puede hacer referencia a: Matías el Apóstol. Matías de Habsburgo, emperador del Sacro Imperio Romano Germánico en el siglo XVII. José Matías Delgado, eclesiástico y político salvadoreño. Matías Fernández, futbolista chileno. Matías, el personaje… …   Wikipedia Español

  • Matías — Matías, san ► Nombre de varios reyes de Hungría. ► Matías (Matthias) (1557 1619) Archiduque de Austria, rey de Hungría en 1608 18 y de Bohemia en 1611 17, y emperador de Alemania en 1612 19. Hijo de Maximiliano II, sucedió en 1612 a su hermano… …   Enciclopedia Universal

  • matiaş — matiáş, matiáşi, s.m. (reg.) gaiţă. Trimis de blaurb, 04.07.2006. Sursa: DAR …   Dicționar Român

  • matias — s. f. 2 núm. 1.  [Botânica] Planta brasileira da família das asteráceas. • adj. 2 g. 2 núm. s. 2 g. 2 núm. 2. Apatetado; palerma; maníaco …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • matias — {{/stl 13}}{{stl 7}}|| {{/stl 7}}maties {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mż I, Mc. matiassie, zwykle w lm {{/stl 8}}{{stl 7}} młody, tłusty, słabo solony śledź z wczesnowiosennych połowów u wschodnich wybrzeży Szkocji i Szetlandów <hol.> {{/stl 7}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Matías — Antônio Naelson Matías (* 23. Mai 1976 in Açu, Rio Grande do Norte, Brasilien), bekannt als Zinha, ist ein Fußballspieler der mexikanischen Nationalmannschaft. Er ist auch unter dem Namen Sinha bekannt, trägt jedoch die Schreibweise Zinha auf dem …   Deutsch Wikipedia

  • Matías I — o Matías Corvino húngaro Mátyás Corvin orig. Mátyás Hunyadi (24 feb. 1443, Kolozsvár, Transilvania–6 abr. 1490, Viena). Rey de Hungría (1458–90). Dedicó gran parte de su reinado a luchar contra las pretensiones de los Habsburgo y a intentar… …   Enciclopedia Universal

  • Matias — Pueblo del istmo oaxaqueño, Matias Romero …   Vocabulario del idioma zapoteco istmeño

  • Matias — This famous surname is recorded in over two hundred and fifty different spellings ranging from Mathieu of France to Macieiczyk of Poland. From medieval times it has been recorded in every part of Christendom. Its popularity throughout Europe… …   Surnames reference

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”