NHL 1917/18

NHL 1917/18
National Hockey League
  Saison 1917/18 nächste ►
Meister: Logo von Toronto Toronto
• NHL

Die NHL-Saison 1917/18 war die erste Spielzeit der National Hockey League. Die Saison wurde in einer Vorrunde mit 14 Spielen und einer Rückrunde mit acht Spielen ausgetragen. Die National Hockey League (NHL) war am 26. November 1917 nach einem Treffen der Verantwortlichen der National Hockey Association (NHA) im Windsor Hotel in Montreal gegründet worden.

Die Besitzer der Montreal Canadiens, Montreal Wanderers, Ottawa Senators und Quebec Bulldogs beschlossen eine neue Liga zu gründen um Edward J. Livingstone, Besitzer der Toronto Blueshirts aus der NHA, vom Spielbetrieb ausschließen zu können. Auch die Toronto schloss sich kurz darauf der Liga an, während die Quebec Bulldogs vorerst auf eine Teilnahme am aktiven Spielbetrieb verzichteten und ihre Spieler auf die anderen Teams verteilten. Somit starteten vier Teams am 19. Dezember 1917 in die Saison, nach sechs Spielen stellten die Montreal Wanderers jedoch den Spielbetrieb ein, da ihre Heimspielstätte einem Feuer zum Opfer gefallen war.

Beide Runden wurden getrennt gewertet, die beiden Tabellenführer spielten in zwei Spielen den Vertreter der NHL für die Finalserie um den Stanley Cup aus. Toronto vertrat die Liga gut und konnte mit einem 3–2-Erfolg den Vertreter der Pacific Coast Hockey Association, die Vancouver Millionaires, besiegen.

Inhaltsverzeichnis

Reguläre Saison

Abschlusstabellen

Abkürzungen: W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF= Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Erste Hälfte W L T GF GA Pts
Montreal Canadiens 10 4 0 81 47 20
Toronto 8 6 0 71 75 16
Ottawa Senators 5 9 0 67 79 10
Montreal Wanderers 1 5 0 17 35 2
Zweite Hälfte W L T GF GA Pts
Toronto 5 3 0 37 34 10
Ottawa Senators 4 4 0 35 35 8
Montreal Canadiens 3 5 0 37 34 6

Beste Scorer

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pts = Punkte

Spieler Team GP G A Pts
Joe Malone Montreal 20 44 4 48
Cy Denneny Ottawa 20 36 10 46
Reg Noble Toronto 20 30 10 40
Newsy Lalonde Montreal 14 23 7 30
Corb Denneny Toronto 21 20 9 29
Harry Cameron Toronto 21 17 10 27
Didier Pitre Montreal 20 17 6 23
Eddie Gerard Ottawa 20 13 7 20
Jack Darragh Ottawa 18 14 5 19
Frank Nighbor Ottawa 10 11 8 19

Stanley-Cup-Playoffs

Alle Spiele fanden im Jahr 1918 statt

NHL-Finale

Toronto vs. Montreal Canadiens
Datum Auswärtsteam Heimteam
11. März Montreal 3 7 Toronto
13. März Toronto 3 4 Montreal
Toronto gewinnt die Serie mit 10:7 und zieht ins Stanley Cup Finale ein.

Stanley-Cup-Finale

Toronto vs. Vancouver Millionaires
Datum Auswärtsteam Heimteam
20. März Vancouver 3 5 Toronto
23. März Toronto 4 6 Vancouver
26. März Vancouver 3 6 Toronto
28. März Toronto 1 8 Vancouver
30. März Vancouver 1 2 Toronto
Toronto gewinnt die Serie mit 3:2 und den Stanley Cup.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • NHL 1924/25 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1924/25 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1918/19 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1918/19 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1919/20 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1919/20 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1920/21 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1920/21 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1921/22 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1921/22 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1922/23 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1922/23 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1923/24 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1923/24 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1925/26 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1925/26 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1926/27 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1926/27 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • NHL 1927/28 — National Hockey League ◄ vorherige Saison 1927/28 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”