Nii Ayikwei Parkes

Nii Ayikwei Parkes

Nii Ayikwei Parkes (* 1. April 1974 im Vereinigten Königreich) ist ein ghanaischer Schriftsteller und Künstler, der Kurzgeschichten, Artikel, Liedtexte und auch Rap verfasst.

Parkes wurde in Großbritannien als Sohn ghanaischer Eltern geboren und wuchs in Ghana auf. Er besuchte dort zunächst die Ann's Preparatory School North Industrial Area und im Anschluss die Achimota School in Accra. Später studierte er an der Manchester Metropolitan University in England. In dieser Zeit begann er auch zu dichten und schloss sich der dortigen Dichterszene und der Black Writer's Group of Commonword an.

Parkes lebt und arbeitet zurzeit in London, wo er auch in einem Literatur-Café auftritt. Seine Arbeit hat einen Schwerpunkt in der Jugendkultur, da Parkes selbst gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet.

Seinen grössten Erfolg hatte er bisher mit seinem Krimi Die Spur des Bienenfressers, der mehrere Preise gewann.

Veröffentlichungen

  • Eye of a boy, lips of a man, 1999
  • Timbooktu - An African American Poetic Oddesey, (2002)
  • Peace Poems, (2003)
  • Fourteen Two, (2004)
  • M is for Madrigal, (2004)
  • Tell Tales Vol. 1, (2004)
  • Poetry on a Plate, (2004)
  • Die Spur des Bienenfressers (2010). Krimi

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Parkes — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Parkes (1813−1890), englischer Metallurge und Erfinder Broc Parkes (* 1981), australischer Motorradrennfahrer Frank Kobina Parkes, ghanaischer Journalist und Autor Henry Parkes (1815–1896), aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Nii Parkes — Born in the UK, in 1974, and raised in Ghana (where he attended Achimota School), Nii Ayikwei Parkes is a performance poet, writer and sociocultural commentator. A veteran of several poetry festivals, and former Poet In Residence at the Poetry… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pan–Par — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Ghanaians — This list of Ghanaians includes people who were born in Ghana and people who are of Ghanaian ancestry, who are significantly notable for their life and/or work. This list should be carefully maintained, and adding or deleting a name without first …   Wikipedia

  • The Mechanics' Institute Review —   Publisher …   Wikipedia

  • List of African writers by country — This is a list of prominent and notable writers from Africa, including poets, novelists, children s writers, essayists, and scholars, listed by country. Algeria *Jean Amrouche (1907 ndash;1962) *Marguerite Taos Amrouche (1913 ndash;1976) *Rachid… …   Wikipedia

  • Liste ghanaischer Schriftsteller — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Auteurs africains — Liste d écrivains africains par pays Sommaire 1 Afrique du Sud 2 Algérie 3 Angola 4 Bénin 5 Botswana …   Wikipédia en Français

  • Liste D'écrivains Africains Par Pays — Sommaire 1 Afrique du Sud 2 Algérie 3 Angola 4 Bénin 5 Botswana …   Wikipédia en Français

  • Liste d'auteurs africains — Liste d écrivains africains par pays Sommaire 1 Afrique du Sud 2 Algérie 3 Angola 4 Bénin 5 Botswana …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”