Noka Serdarusic

Noka Serdarusic
Zvonimir Serdarušić

Zvonimir Serdarušić am 2. Mai 2007 in der Mannheimer SAP-Arena

Spielerinformationen
Geburtstag 2. September 1950
Geburtsort Mostar, Bosnien-Herzegowina
(damals Jugoslawien)
Staatsbürgerschaft seit Mai 1998 Deutscher deutsch

bis Mai 1998 Kroate kroatisch

Körpergröße 1,86 m
Spielposition Kreisspieler
Wurfhand rechts
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00001970 Jugoslawien Velez Mostar
19701973 Jugoslawien Bosna Sarajewo
19731980 Jugoslawien Partizan Bjelovar
19801981 Deutschland THW Kiel
19811984 Deutschland Reinickendorfer Füchse
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Jugoslawien Jugoslawien 74 (?)
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
19841986 Jugoslawien Velez Mostar
19861989 Jugoslawien Mehanika Metković
19891990 Deutschland VfL Bad Schwartau
19901993 Deutschland SG Flensburg-Handewitt
19932008 Deutschland THW Kiel

Stand: Nationalmannschaft 22. September 2007

Zvonimir „Noka“ Serdarušić (* 2. September 1950 in Mostar, Bosnien-Herzegowina, damals Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Handballspieler und Trainer, der zuletzt den THW Kiel trainierte.

Seit 1998 besitzt er die deutsche Staatsbürgerschaft.[1] Er ist mit Mirjana verheiratet und hat eine Tochter.

Inhaltsverzeichnis

Spielerkarriere

Serdarušić spielte auf der Position des Kreisläufers und war in seiner Heimat bei Velez Mostar, Bosna Sarajevo und Partizan Bjelovar aktiv. 1980 wechselte er zum deutschen Bundesligisten THW Kiel. Nach einer Saison, in der er in 26 Spielen insgesamt 99 Tore erzielte, wechselte er wegen Differenzen mit der Mannschaftsführung zum Ligarivalen Reinickendorfer Füchse (73 Spiele mit 182 Toren). 1984 beendete er dort seine Spielerkarriere.[2]

Als Spieler wurde er 72 Mal in das jugoslawische A-Nationalteam sowie einmal in die Weltauswahl berufen. Aktuell sieht er sich mit Vorwürfen konfrontiert, bei Bestechungen von Schiedsrichtern in seiner Zeit beim THW Kiel involviert gewesen zu sein. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat im März 2009 ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe gegen ihn eröffnet.

Trainerkarriere

Zvonimir Serdarušić am 30. Dezember 2006

Nach seiner aktiven Karriere kehrte er zurück nach Mostar, wo Velez Mostar seine erste Trainerstation war. Nachdem er Mehanika Metković trainierte, wechselte er 1989 zum Zweitligisten VfL Bad Schwartau, mit dem er sogleich aufstieg. Anschließend war seine nächste Station die SG Flensburg-Handewitt, mit der er ebenfalls in die Bundesliga aufstieg. Zwischen 1993 und 2008 trainierte er den THW Kiel, mit dem er seine größten Erfolge feierte. Am 25. Juni 2008 wurde der bis zum 30. Juni 2009 laufende Vertrag zwischen dem THW Kiel und Zvonimir Serdarušić einvernehmlich aufgelöst. Mit elf Meisterschaften ist Serdarušić der erfolgreichste Trainer der Handball-Bundesliga-Geschichte. Zur Saison 2009 wollte er seine Trainerkarriere bei den Rhein-Neckar Löwen fortsetzen. Am 25. Februar 2009 hat er aber aus gesundheitlichen Gründen bei den Rhein-Neckar Löwen um Vertragsauflösung gebeten.[3]

Erfolge als Spieler

  • 5× Jugoslawischer Meister mit Partizan Bjelovar
  • 1× Bronzemedaille bei der Handball-WM 1974
  • DHB-Pokalfinale 1984 (mit den Reinickendorfer Füchsen)

Erfolge als Trainer

Einzelnachweise

  1. thw-provinzial.de: Zvonimir Serdarusic, abgerufen am 22. September 2007
  2. Kieler Nachrichten: Eine Bilderbuch-Karriere
  3. faz.net: Serdarusic muss den Rhein-Neckar Löwen absagen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Serdarušić — Zvonimir Serdarušić Zvonimir Serdarušić am 2. Mai 2007 in der Mannheimer SAP Arena Spielerinformationen Geburtstag 2. September 1950 Geburtsort Mostar …   Deutsch Wikipedia

  • Zvonimir Serdarušić — Zvonimir Serdarušić …   Wikipédia en Français

  • Zvonimir Serdarušić — am 2. Mai 2007 in der Mannheimer SAP Arena Spielerinformationen Geburtstag 2. September 1950 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Zvonimir Serdarusic — Zvonimir Serdarušić Zvonimir Serdarušić am 2. Mai 2007 in der Mannheimer SAP Arena Spielerinformationen Geburtstag 2. September 1950 Geburtsort Mostar …   Deutsch Wikipedia

  • Zvonimir Serdarusic — Zvonimir Serdarušić Zvonimir « Noka » Serdarušić , né le 2 septembre 1950 à Mostar en Bosnie Herzégovine, est un entraineur de Handball croate. Il a été handballeur sous les couleurs de la RFS Yougoslavie puis entraineur à partir de… …   Wikipédia en Français

  • Nikola Karabatic — Nikola Karabatic …   Wikipédia en Français

  • Handball-Trainer — Der Bundesligatrainer „Noka“ Serdarušić während einer Auszeit im Spiel Der Bundesligatrainer …   Deutsch Wikipedia

  • THW Kiel e.V. — THW Kiel Voller Name Turnverein Hassee Winterbek e. V. von 1904 Abkürzung(n) THW Spitzname(n) Die Zebras …   Deutsch Wikipedia

  • Turnverein Hassee-Winterbek — THW Kiel Voller Name Turnverein Hassee Winterbek e. V. von 1904 Abkürzung(n) THW Spitzname(n) Die Zebras …   Deutsch Wikipedia

  • THW Kiel — Voller Name Turnverein Hassee Winterbek e. V. von 1904 Abkürzung(en) THW Spitzname(n) Die Zebras …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”