OS/360

OS/360
Die Urheberschaft an diesem Artikel ist ungeklärt. Es besteht der Verdacht einer Urheberrechtsverletzung. Eine Begründung dazu befindet sich auf der Diskussionsseite dieses Artikels.

Liegt eine Quelle vor, aus der dieser Artikel stammt, ist dieser Baustein durch den Baustein {{URV}} und der gesamte Inhalt des Artikels durch die Quellenangabe zu ersetzen. Im gegenteiligen Fall kannst du diesen Baustein entfernen und eine Begründung auf die Diskussionsseite schreiben.

OS/360 war ein Betriebssystem mit Stapelverarbeitungsfähigkeit, das die IBM für ihre System/360-Großrechner im Jahr 1964 angekündigt hatte. OS/360 gehörte zu den ersten Betriebssystemen die Massenspeicher mit direktem Zugriff, z. B. Festplatten, voraussetzten.

Geschichte

OS/360 wurde als eine Familie bestehend aus drei Steuerungsprogrammen entwickelt, jedes der drei Steuerungsprogramme war sowohl größer als auch mit mehr Funktionalität ausgestattet. Die einfachste Version, das PCP (engl.: Primary Control Program), konnte jeweils einen Task ausführen und musste somit die Jobs sequenziell bearbeiten. Die nächste Version, das MFT (engl.: Multiprogramming with a Fixed number of Tasks), fügte dem Funktionsumfang ein beschränktes Multitasking hinzu. Es konnte nur eine fest definierte Anzahl von Tasks gleichzeitig ausgeführt werden, die notwendigen Speicherzuweisungen für die Jobs mussten vor dem Start des Jobs fest definiert werden. Die letzte Version, das MVT (engl.: Multiprogramming with a Variable number of Tasks), erlaubte das Ausführen einer beliebigen Anzahl von Tasks, sowie eine dynamische Speichernutzung durch die Tasks, das heißt, der einem Task zugeordnete Speicherbereich konnte sich während der Ausführung vergrößern oder verkleinern. OS/360 führte auch die Job Control Language (JCL) ein.

OS/360 wurde jedoch verspätet ausgeliefert, da es bei der IBM zu einer Kombination mehrerer organisatorischer Probleme kam. Das ganze Projekt war technisch sehr anspruchsvoll und die IBM verfügte noch nicht über die notwendige Erfahrung im Umgang mit solch großen Softwareprojekten. Die ursprünglich geplanten Auslieferungstermine im Jahr 1965 für die einfache Version und im Jahr 1966 für die beiden anderen Versionen konnten nicht eingehalten werden. Das PCP konnte erst 1966 und die anderen Versionen erst 1967 ausgeliefert werden.

OS/360 wurde, als später Hardware mit der Fähigkeit zur virtuellen Adressierung für die System/370-Reihe entwickelt wurde, weiterentwickelt. Aus MFT wurde OS/VS1 und MVT wurde zu OS/VS2, später wurde OS/VS2 nach weiterer Entwicklung in MVS (engl.: Multiple Virtual Storage) umbenannt.

Heute ist OS/360 public domain und kann kostenlos heruntergeladen werden. Neben der ursprünglichen System/360-Hardware kann OS/360 heute auch auf Microsoft Windows- und Linux-Systemen mit dem freien Hercules-Emulator ausgeführt werden.

Die Entwicklung des Systems soll 50 Millionen Dollar gekostet haben. Eine Codezeile von OS/360 war somit 225 Dollar „wert“, berichtete Fred Brooks, der Manager des Projekts. Das Betriebssystem soll konstant 1000 Fehler gehabt haben: für 1000 beseitigte Fehler kamen mit jeder Entwicklungsstufe 1000 neue Fehler hinzu, schrieb einmal der Qualitätsmanager Ed Boehm.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 360 (число) — 360 триста шестьдесят 357 · 358 · 359 · 360 · 361 · 362 · 363 330 · 340 · 350 · 360 · 370 · 380 · 390 Факторизация …   Википедия

  • 360° — – Das studentische Journal für Politik und Gesellschaft ist ein halbjährlich erscheinendes gesellschaftswissenschaftliches Journal, das 2005 von der gleichnamigen interdisziplinären Studierendeninitiative gegründet wurde. Herausgeber ist der als… …   Deutsch Wikipedia

  • 360 Live — Beschreibung deutsches Computerspiele Magazin Verlag Airmotion Games Verlag GmbH Erstausgabe November 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • 360 flip — 360 Flip. 360 Shove It + Kickflip. В разговорной речи  «Трёха», «Трёшка», «Трифлип» «Трэ» трюк в скейтбординге. Задней ногой задаётся вращение на 360 градусов в BS направлении, а передней одновременно с этим выбивается Kickflip. Трюки… …   Википедия

  • 360° at the Rose Bowl — 360° at the Rose Bowl …   Википедия

  • 360 Architecture — is an architectural practice focused on planning, design and execution. The firm provides services for a range of project types, including corporate headquarters and commercial office buildings, sports arenas and ballparks, municipal facilities,… …   Wikipedia

  • 360 Flip — Le 360 flip (également appelé 3 6 flip ou encore tré flip), est une figure (ou trick) de skateboard inventée par Rodney Mullen à la fin des années 80. Il fut rendu populaire par le pro skateur et acteur Jason Lee. C est un trick de niveau… …   Wikipédia en Français

  • 360 av. J.-C. — 360 Années : 363 362 361   360  359 358 357 Décennies : 390 380 370   360  350 340 330 Siècles : Ve siècle …   Wikipédia en Français

  • 360 Condominiums — Localisation Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • 360-я стрелковая дивизия — Годы существования август 1941 Страна СССР Тип пехота Знаки отличия …   Википедия

  • 360-degree feedback — 8 [360 degree feedback] [ˈθriː hʌndrəd ənd sɪksti dɪˈɡriː ˈfiːdbæk] [ˈθriː hʌndrəd ənd sɪksti dɪˈɡriː ˈfiːdbæk] (also ˌ360 degree apˈpraisal ; ) noun …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”