PUC-SP

PUC-SP

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Pontifícia Universidade Católica de São Paulo (PUC-SP)
Motto Sapientia et Augebitur Scientia (lateinisch: Weisheit und Wissenschaft wird erhöht)
Gründung 13. August 1946
Trägerschaft päpstlich
Ort São Paulo, Brasilien
Rektor Dirceu de Mello
Studenten 34.000
Website www.pucsp.br
Innenhof des Campus von PUC-SP
Außenansicht

Die Päpstliche Katholische Universität von São Paulo (port. “Pontifícia Universidade Católica de São Paulo”, kurz PUC-SP) ist eine brasilianische Universität päpstlichen Rechts. Sie ist eine der größten und renommiertesten brasilianischen Universitäten, und unterliegt der Verwaltung der katholischen Erzdiözese von São Paulo.

Geschichte

PUC-SP war die erste brasilianische Universität die den Rektor und andere Verwaltungsfunktionen durch direkte Abstimmung von den Schülern und Lehrern direkt wählen konnte. Gegründet wurde sie durch den Erzbischof von São Paulo, Carlos Carmelo Kardinal Vasconcellos Motta als "die Katholischen Universität von São Paulo". 1947 erfolgte durch Papst Pius XII. die Anerkennung als Universität päpstlichen Rechts.

Während der Militärdiktatur in Brasilien, viele Schüler und Lehrer in PUC-SP wurden in Manifestationen gegen die Regierung, und der Erzbischof zu diesem Zeitpunkt Paulo Evaristo Arns, die Lehrer von den staatlichen Universitäten, die von den Streitkräften entlassen.

Die meisten der wissenschaftlichen Publikationen in der PUC-SP finden sich in den Bereichen Recht, Philosophie, Sozialwissenschaften, Bildung und Kommunikation. In diesen Bereichen gilt sie als eine der wichtigsten Universitäten in Lateinamerika. Weitere Forschungsfelder sind die international anerkannten Forschungen in der menschlichen Kommunikation, Semiotik und Psychologie.

Fakultäten

  • Schule für Mathematik und Technik (CCET)
  • Schule für Medizin und Biologie (CCMB)
  • Schule für Sozialwissenschaft
  • Schule für Kommunikation und Philosophie (COMFIL)
  • Schule für Recht
  • Schule für Wirtschaft, Verwaltung, Rechnungswesen und Versicherung (FEA)
  • Schule für Bildung
  • Schule für Logopädie
  • Schule für Psychologie
  • Schule für Soziale Arbeit

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PUC — PUC; puc·cin·ia; puc·cin·i·a·ce·ae; puc·coon; cap·puc·ci·no; puc·cin·i·a·ceous; puc·cin·oid; …   English syllables

  • puc — PUC, pucuri, s.n. Obiect în formă de disc, făcut din cauciuc tare, folosit la jocul de hochei pe gheaţă. – Din engl. puck. Trimis de oprocopiuc, 24.04.2004. Sursa: DEX 98  puc s. n., pl. púcuri Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar… …   Dicționar Român

  • PUC — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • PUC — may refer to:* Carbon County Airport in Price, Utah (IATA airport code ) * Pacific Union College, a liberal arts college in Napa Valley, owned and operated by the Seventh day Adventist Church * Paid Up Capital, a tax term in Canada, India and… …   Wikipedia

  • PUC — Die Abkürzung PUC steht für: Projected Unit Credit Method, ein versicherungsmathematisches Bewertungsverfahren, siehe Anwartschaftsbarwertverfahren Päpstliche Katholische Universitäten in Brasilien: Päpstliche Katholische Universität von Rio de… …   Deutsch Wikipedia

  • puç — sif. 1. İçi xarab olmuş, ləpəsi quruyub yeyilməz hala düşmüş. Puç fındıq (qoz, badam). 2. məc. Boş, heç, fani, axırı olmayan. Ey Vidadi, sənin bu puç dünyada; Nə dərdin var ki, zar zar ağlarsan? M. P. V.. Həyatın mənası çalışmaqdadır; Əməksiz bir …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Puč — Antonín Puč Spielerinformationen Geburtstag 16. Mai 1907 Geburtsort Jinonice, Österreich Ungarn Sterbedatum 18. April 1988 Sterbeort Prag, Tschechoslowakei …   Deutsch Wikipedia

  • pūc — interj. 1. Grž smarkesniam parvirtimui, nukritimui, įkritimui žymėti: Tai neramus vaikas: atsisės, pūc vėl atsigula Slm. Neik prie prūdo, bus pūc į vandenį (baugina vaiką) Jnšk. Pūc ir parvirto Vb. Ejo, ejo [lapė] lig vidurio, kaip tik ant… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • puč — pȕč1 m <N mn pùčevi> DEFINICIJA pokušaj urotnika da silom, sredstvima protivnim demokratskoj proceduri ili krivotvorenjem te procedure obore nosioca državne vlasti ili političke hijerarhije [generalski puč; stranački puč]; državni udar… …   Hrvatski jezični portal

  • puč — pȕč2 m DEFINICIJA reg. zdenac, vrelo; cisterna, bucal, pocal ONOMASTIKA top. hidronimi (ob. za vrela): Pòdpuč, Pȕč (Istra, Kotor), Pȕčići (Istra), Pȕčul (Istra), Pùčīšća (Brač), Pȏnta od Pȕča (Pelješac), Pòtok od Pȕča (Muo), Pȕč íspod Škáljara… …   Hrvatski jezični portal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”