Pinar Kür

Pinar Kür

Pınar Kür (* 15. April 1943 in Bursa) ist eine türkische Schriftstellerin.

Leben

Kür ging in New York zur Schule und studierte an der amerikanischen Universität in Istanbul. Sie hat an der Pariser Sorbonne im Fach Literatur- und Theaterwissenschaften promoviert. Ihre literarische Prägung gestaltete auch ihre Mutter, Ismet Kür mit, die neben ihrer Arbeit als Pädagogin und Journalistin auch eine hervorragende Kennerin der türkischen Literatur und selbst Kinderbuchautorin war.

Pınar Kür publiziert seit 1971 regelmäßig ihre Werke. Zunächst waren es Erzählungen, die in literarischen Zeitschriften erschienen. Ihr erster, politisch brisanter Roman Yarin Yarin (Morgen, Morgen), der die militärische Machtübernahme vom 12. März 1971 thematisiert, erschien 1976. Auch die darauf folgenden drei Romane behandelten brisante Themen und wurden zum Gegenstand von Gerichtsverhandlungen. Allerdings wurde die Autorin von den Beschuldigungen, die meistens wegen „sexueller Freizügigkeit“ in ihren Texten erhoben wurden, freigesprochen.

Ihre Romane thematisieren oft die Machtstrukturen der Gesellschaft, insbesondere das Machtverhältnis zwischen Männern und Frauen, ebenso verarbeitete sie immer wieder die militärischen Machtübernahmen, die in der Türkei stattgefunden haben und sie setzte sich mit der Haltung der Intellektuellen auseinander, die für ihre Karriere schnell bereit waren, ihre “Ideale” aufzugeben und sogar ihre Genossen zu verraten. Kür nimmt sich auch einfacherer Themen aus dem Alltag durchschnittlicher Menschen auf einem sehr hohen literarischen Niveau an.

Werke

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pınar Kür — (* 15. April 1943 in Bursa) ist eine türkische Schriftstellerin. Leben Kür ging in New York zur Schule und studierte an der amerikanischen Universität in Istanbul. Sie hat an der Pariser Sorbonne im Fach Literatur und Theaterwissenschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Pınar Kür — is a Turkish contemporary author and dramatist. She currently teaches at Bilgi University. Works *Yarın Yarın (1976) *Küçük Oyuncu (1977) *Asılacak Kadın (1979) *Akışı Olmayan Sular (1983) *Bitmeyen Aşk (1986) *Bir Cinayet Romanı (1989) *Sonuncu… …   Wikipedia

  • Pinar — Pinar, auch Pınar, ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung 2 Bekannte Namensträgerinnen 2.1 Personen 3 Siehe auch // …   Deutsch Wikipedia

  • Pınar — ist ein türkischer weiblicher Vorname mit der Bedeutung „Die Quelle“.[1][2] Außerhalb der Türkei kann der Name auch in der Schreibweise Pinar auftreten. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträgerinnen 2 Weiteres …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kur — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Türkischer Schriftsteller — In dieser Liste türkischer Schriftsteller sind Personen aufgeführt, die Literatur in türkischer Sprache (Türkische Literatur) verfasst haben. Die Liste ist sortierbar, aber noch unvollständig. Vorname Nachname Pseudonym Geboren Gestorben… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischer Schriftsteller — In dieser Liste türkischer Schriftsteller sind Personen aufgeführt, die Literatur in türkischer Sprache (Türkische Literatur) verfasst haben. Die Liste ist sortierbar, aber noch unvollständig. Vorname Nachname Pseudonym Geboren Gestorben… …   Deutsch Wikipedia

  • Sait Faik Abasıyanık — Infobox Writer name = Sait Faik Abasıyanık imagesize = caption = pseudonym = birthdate = birth date|1906|11|18|mf=y birthplace = Adapazarı, Turkey deathdate = death date and age|1954|5|11|1906|11|18|mf=y deathplace = occupation = short story… …   Wikipedia

  • Brussa — Bursa …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturca — Der Literaturca Verlag ist ein deutscher Buchverlag in Frankfurt am Main, der in erster Linie türkische Literatur in deutscher Übertragung herausgibt. Er wurde 2001 von der gebürtigen Ungarin Beatrix Caner und dem in Istanbul geborenen Mesut… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”