Polymorphe Lichtdermatose

Polymorphe Lichtdermatose
Klassifikation nach ICD-10
L56.4 Polymorphe Lichtdermatose
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Die polymorphe Lichtdermatose (PLD, Sonnenekzem) ist eine zunehmend auftretende Hautveränderung, die unter Einwirkung von Sonnenstrahlung entsteht. Sie kann durch UV-A und UV-B ausgelöst werden, daher kann sie auch bei Sonnenbestrahlung in verglasten Räumen entstehen. Eine Sonderform ist die sogenannte Mallorca-Akne.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinungsbild

Die Hautveränderungen treten meist im Frühjahr oder Frühsommer nach der ersten Sonnenbestrahlung auf, bei neuerlicher Sonnenexposition werden die Schübe im Laufe des Sommers immer schwächer. Die Veränderungen treten vor allem an den Außenseiten der Oberarme, am Halsausschnitt und auch im Gesicht auf. Die Hauterscheinung können die unterschiedlichste Form (z.B. Rötung, Bläschen, Knötchen, nässende Hautdefekte, Hautverdickung) haben. Sie sind aber bei einer Person auf eine dieser Formen beschränkt und immer gleich bleibend. Immer ist ein starker Juckreiz vorhanden.

Ursache

Die Ursachen sind noch unbekannt. Am häufigsten betrifft die polymorphe Lichtdermatose junge Frauen.

Diagnose

Eine im Vorfeld betroffene Hautstelle wird mit UVA-Licht mehrfach provoziert bzw. bestrahlt. Eventuell treten dadurch die für den Patienten typischen Hautveränderungen auf. Kann hingegen keine Hautveränderung festgestellt werden, so ist eine photoallergische Dermatitis auszuschließen.[1]

Therapie

Man verwendet wenn nötig kortisonhaltige Medikamente zum Auftragen auf die Haut. Antihistamine lindern den Juckreiz. Die Einnahme von Antihistaminen kann ein guter Weg sein, allergische Schübe zu bekämpfen, jedoch besteht die Möglichkeit, dass dadurch der nächste Schub verschlimmert werden kann. Als Alternative bietet sich die Behandlung mit Pappelsalbe an, die ein natürliches Antihistamin enthält: Bisabolol. Die Erkrankung verläuft meist über viele Jahre (fängt meist schon in der Kindheit an), oft nimmt der Schweregrad in den Jahren nach dem ersten Auftreten zu. Nach unterschiedlich langen Zeiträumen können die Erscheinungen spontan zum Stillstand kommen.

Vorbeugung

Konsequenter UV-Schutz (UVB und UVA), Abhärten durch Vorbräunen (Bestrahlung mit UV-Licht – durch Überweisung vom Arzt), Einnahme von Beta-Carotin mindestens sechs Wochen vor der Sonnenexposition kann hilfreich sein.

Literatur

Lehmann, Percy; Schwarz, Thomas: Lichtdermatosen: Diagnostik und Therapie. In: Dtsch Arztebl Int. Nr. 108(9), 2011, S. 135-141 (Artikel).

Einzelnachweise

  1. Seite von ECARF mit der allgemeinen Diagnostik bei Lichtallergie

Siehe auch

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polymorphe Lichtdermatose — PLD; Sonnenekzem …   Universal-Lexikon

  • Liste der Hauterkrankungen — Diese Liste sammelt Artikel zu Erkrankungen, die vom Hautarzt behandelt werden. Neben den eigentlichen Hautkrankheiten sind dies historisch bedingt unter anderem auch Erkrankungen aus dem Bereich der Venerologie, Phlebologie und Andrologie, sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Photoallergische Reaktion — Lichtallergie, auch Sonnenallergie oder Photoallergie, ist eine umgangssprachliche Sammelbezeichnung für verschiedenste durch UV Licht provozierte Dermatosen. Im engeren Sinn handelt es sich dabei um Lichtdermatosen, die auf einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenallergie — Lichtallergie, auch Sonnenallergie oder Photoallergie, ist eine umgangssprachliche Sammelbezeichnung für verschiedenste durch UV Licht provozierte Dermatosen. Im engeren Sinn handelt es sich dabei um Lichtdermatosen, die auf einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Mallorca-Akne — Klassifikation nach ICD 10 L56.4 Polymorphe Lichtdermatose …   Deutsch Wikipedia

  • Sommerakne — Klassifikation nach ICD 10 L56.4 Polymorphe Lichtdermatose …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenekzem — Klassifikation nach ICD 10 L56.4 Polymorphe Lichtdermatose …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtallergie — Lichtallergie, auch Sonnenallergie oder Photoallergie, ist eine umgangssprachliche Sammelbezeichnung für verschiedene durch UV Licht provozierte Dermatosen. Im engeren Sinn handelt es sich dabei um Lichtdermatosen, die auf einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Acne aestivalis — Klassifikation nach ICD 10 L56.4 Polymorphe Lichtdermatose …   Deutsch Wikipedia

  • Afamelanotid — Strukturformel Allgemeines Freiname Afamelanotid Andere Namen Melanotan …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”