Ryu Ji Hae

Ryu Ji Hae
Ryu Ji Hae bei den Olympischen Spielen 2000
Koreanische Schreibweise
Siehe auch: Koreanischer Name
Hangeul: 류지혜
Hanja: 柳智恵
Revidiert:
McCune-R.:


Ryu Ji Hae (* 10. Februar 1976 in Busan) ist eine südkoreanische Tischtennisspielerin. Sie gewann zweimal Bronze bei olympischen Spielen.

1985 begann Ryu Ji Hae mit dem Tischtennissport. 1995 nahm sie erstmals an einer Weltmeisterschaft teil. Hier kam sie im Doppel ins Viertelfinale. Im Mixed mit Chul Seung Lee gewann sie Bronze, mit der südkoreanischen Mannschaft wurde sie Vizeweltmeister. 1999 spielte sie im Einzel im Halbfinale gegen die spätere Titelgewinnerin Wang Nan. Bei einer 6:0-Führung im fünften Satz brachte sie eine Verwarnung des Schiedsrichters aus dem Rhythmus. So verlor sie dieses Spiel und es reichte nur zu Bronze. 2000 und 2001 wurde sie mit der Mannschaft Dritter.

Zweimal nahm sie an den Olympischen Spielen teil, jedes Mal belegte sie im Doppel den dritten Platz: 1996 mit Park Hae-Jung und 2000 mit Kim Moo Kyu, mit der sie öfters ein erfolgreiches Doppel bildete.

2001 spielte sie ein paar Monate lang in Montpellier in der französischen Liga. Im gleiche Jahr gewann sie in Bayreuth die German Open im Einzel. Mitte 2003 beendete sie ihre internationale Laufbahn.[1]

Weblinks

Quellen und Einzelnachweise

  • Ralph van Wolffelaar: Die Weltenbummlerin, Zeitschrift DTS, 2001/11 S.14
  1. Zeitschrift DTS, 2003/7 S.7

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ryu Ji-hae — bei den Olympischen Spielen 2000 Koreanische Schreibweise Siehe auch: Koreanischer Name Koreanisches Alphabet …   Deutsch Wikipedia

  • Ryu Ji-Hae — en 2000 Ryu Ji Hae (née le 10 février 1976 à Busan en Corée du Sud) est une pongiste coréenne spécialiste du double. Elle a obtenu la médaille de bronze aux Championnats du monde de tennis de table en 1995 en double mixte et en 1999 en simple, et …   Wikipédia en Français

  • Park Hae-jung — (* 29. Juli 1972 in Iksan, Provinz Jeollabuk do) ist eine südkoreanische Tischtennisspielerin, die in den 1990er Jahren bei Weltmeisterschaften eine Silbermedaille und bei Olympischen Spielen Bronze gewann. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Cho Hae-Lyeum — Personal information Country represented  South Korea Born February 27, 1985 (1985 02 27) (age 26) …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Tischtennis — Ryu Seung min Die Liste der Olympiasieger im Tischtennis listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei Olympischen Sommerspielen im Tischtennis seit 1988 auf, gegliedert nach Männern und Frauen. Es folgen sämtliche… …   Deutsch Wikipedia

  • ITTF Pro Tour — Das ITTF Pro Tour ist eine Serie von Tischtennisturnieren, die vom Weltverband ITTF jährlich durchgeführt wird. Es werden für Damen und Herren Einzel und Doppelwettbewerbe ausgetragen. Dabei stehen Preisgelder zur Verfügung. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ry — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du Monde de Tennis de table — Championnats du monde de tennis de table Les Championnats du monde de tennis de table individuel ont lieu depuis 1926 et se tiennent tous les 2 ans depuis 1957. 5 titres sont décernés, en simple et double messieurs, simple et double dames, et… …   Wikipédia en Français

  • Championnat du monde de tennis de table — Championnats du monde de tennis de table Les Championnats du monde de tennis de table individuel ont lieu depuis 1926 et se tiennent tous les 2 ans depuis 1957. 5 titres sont décernés, en simple et double messieurs, simple et double dames, et… …   Wikipédia en Français

  • Championnats du monde de tennis de table — Salle de la finale des championnats du monde 2009. Les Championnats du monde de tennis de table individuel ont lieu depuis 1926 et se tiennent tous les 2 ans depuis 1957. 5 titres sont décernés, en simple et double messieurs, simple et double… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”