Saisondimorphismus

Saisondimorphismus

Unter Saisondimorphismus versteht man das saisonale Auftreten von zwei deutlich verschiedenen Erscheinungsformen bei einer Art. Besonders maßgeblich für diesen Effekt sind Licht und Temperatur.

Der Saisondimorphismus kann durch das Auftreten mindestens zweier Generationen einer Art innerhalb eines Jahres verursacht werden. Hierbei unterscheiden sich diese innerhalb der Jahreszeiten in ihrer Erscheinungsform (zum Beispiel Körpergröße, Farbe) deutlich voneinander. Ein Beispiel hierzu ist das Landkärtchen.

Saisonaler Dimorphismus kann auch an einzelnen Individuen auftreten. Lebensraumtypisch für Zwergsträucher der Phrygana ist die Ausbildung saisonal unterschiedlicher Blattformen [1].


Wortzusammensetzung 
Saison (siehe Jahreszeit) + di (zwei) + morphismus (Gestalt, siehe Morphologie)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Erwin Bergmeier, Panayotis Dimopoulos & Petra Fischer: Monitoring und Management von Lebensraumtypen und Pflanzenarten der FFH-Richtlinie in Griechenland. In: Naturschutz und Biologische Vielfalt 26, 2005: 229–246. Bundesamt für Naturschutz, Bonn (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saisondimorphismus — Saisondimorphismus, eine durch Klima und Jahreszeit bedingte Dimorphie, bei der Winter und Sommerformen, auch Übergangsformen zu beobachten sind. über S. bei Tieren s. Text zur Tafel »Darwinismus«, S. I. Bei formenreichen Pflanzengattungen hat… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Saisondimorphismus — Saisondimorphismus, s. Dimorphismus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Saisondimorphismus —   [zɛ zɔȖ ], ein Dimorphismus.   * * * Sai|son|di|mor|phis|mus, der: 1. (Zool.) Dimorphismus, bei dem ein u. dieselbe Tierart im Verlauf eines Jahres in zwei verschieden gestalteten, auch unterschiedlich gezeichneten u. gefärbten Generationen in… …   Universal-Lexikon

  • Saisondimorphismus — Saisondimorphismus, im Jahresverlauf auftretende, durch unterschiedliche Tageslänge bedingte Modifikation des Erscheinungsbildes; kann die Einzeltiere (z.B. Sommer und Winterfell beim Hermelin) oder Generationen einer Art (z.B. Araschnia levana,… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Saisondimorphismus — Sai|son|di|mor|phis|mus [zɛ zõ:..., auch zɛ zɔŋ...] der; : eine Form der ↑Polymorphie mit jahreszeitlich bedingten Zeichnungs u. Farbmustern bei Tieren (z. B. Schmetterlingen; Biol.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Landkärtchen — (Araschnia levana f. levana), Frühlingsgeneration Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Araschnia levana — Landkärtchen Landkärtchen (Araschnia levana f. levana), Frühlingsgeneration Systematik Klasse: Insekten (Insect …   Deutsch Wikipedia

  • Landkärtchenfalter — Landkärtchen Landkärtchen (Araschnia levana f. levana), Frühlingsgeneration Systematik Klasse: Insekten (Insect …   Deutsch Wikipedia

  • Ad. — Das Adjektiv adult ist ein Synonym für erwachsen und bezeichnet insbesondere die Lebensphase nach Eintritt der Geschlechtsreife eines Tieres. Übergangsstadien werden auch als subadult oder präadult („halbwüchsig“) oder immatur („unreif“)… …   Deutsch Wikipedia

  • Adultus — Das Adjektiv adult ist ein Synonym für erwachsen und bezeichnet insbesondere die Lebensphase nach Eintritt der Geschlechtsreife eines Tieres. Übergangsstadien werden auch als subadult oder präadult („halbwüchsig“) oder immatur („unreif“)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”