Schläfengrubenlose

Schläfengrubenlose
Anapsida
Generalisierter anapsider Schädel
Zeitraum
Oberes Karbon bis Holozän
318 Mio. Jahre bis heute
Fossilfundorte
  • Weltweit
Systematik
Wirbeltiere (Vertebrata)
Kiefermäuler (Gnathostomata)
Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Amniota
"Reptilien" ("Reptilia")
Wissenschaftlicher Name
Anapsida
Osborn, 1903

Die Anapsida („Schläfengrubenlose“) sind nach traditioneller Auffassung eine Unterklasse der "Reptilien" ("Reptilia") die sich durch einen massiven Schädel ohne Schädel- bzw. Temporalfenster in der Wangen- bzw. Schläfenregion (Tempora) auszeichnet. Zu ihnen gehören möglicherweise die Schildkröten (Testudines) und ihre ausgestorbenen Verwandten.

Die "Reptilien" sind keine natürliche Verwandtschaftsgruppe (Monophylum), sondern ein Paraphylum, da nicht alle Nachfahren der "Reptilien" diesen zugerechnet werden. Unter dem Einfluss der Kladistik (phylogenetische Systematik) wird die allgemeinere Bezeichnung Amnioten (Amniota) bevorzugt und das Konzept der "Reptilien" somit aufgegeben. Die Amnioten sind in drei Hauptlinien gegliedert, neben den Anapsida sind das die Diapsida und die Synapsida. Die Anapsiden erscheinen erstmals in etwa 318 Millionen Jahre alten Ablagerungen des Oberkarbons.

Untertaxa

Siehe auch: Schädel der Landwirbeltiere.

Literatur

  • Robert L. Carroll: Paläontologie und Evolution der Wirbeltiere, Thieme, Stuttgart (1993), ISBN 3-13-774401-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amerikanische Wasserschildkröten — Waldbachschildkröte Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Anapsida — Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik oder ist veraltet. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Anapside Reptilien — Anapsida Generalisierter anapsider Schädel Zeitraum Oberes Karbon bis Holozän 318 Mio. Jahre bis heute Fossilfundorte Weltweit …   Deutsch Wikipedia

  • Apalone spinifera — Dornrand Weichschildkröte Dornrand Weichschildkröte (Apalone spinifera) Systematik Unterklasse: Schläfengrubenlose (Anapsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Australische Schlangenhalsschildkröten — Chelodina longicollis Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) …   Deutsch Wikipedia

  • Buchstaben-Schmuckschildkröten — Nordamerikanische Buchstaben Schmuckschildkröte Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) …   Deutsch Wikipedia

  • Chelidae — Schlangenhalsschildkröten Chelodina longicollis Systematik Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) …   Deutsch Wikipedia

  • Chelodina — Australische Schlangenhalsschildkröten Chelodina longicollis Systematik Klasse: Reptilien (Reptilia) …   Deutsch Wikipedia

  • Chelodina mccordi — McCords Schlangenhalsschildkröte Chelodina mccordi Systematik Unterklasse: Schläfengrubenlose (Anapsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Cryptodira — Halsberger Schildkröten Maurische Landschildkröte (Testudo graeca) Systematik Überklasse: Kiefermäuler (Gnathosto …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”