Skalholt

Skalholt
Kirche von Skálholt
Skálholt: Innenansicht der Kirche
Skálholt im Winter

Der Ort Skálholt liegt im Süden Islands in der Gemeinde Bláskógabyggð an der Hvítá und ist Teil des Golden Circle.

Der kleine Ort besteht nur aus einer relativ großen Kirche und einigen wenigen Häusern. Trotzdem ist er von bemerkenswerter Bedeutung für die Geschichte des Landes, war er doch seit dem Mittelalter neben Hólar der wichtigste Bischofssitz (gegründet 1056) von Island. Damit war Skálholt auch kulturelles und politisches Zentrum und hatte politisch über viele Jahrhunderte ähnliches Gewicht wie Þingvellir. Die erste Lateinschule des Landes wurde in Skálholt gegründet. Und 1550 starben hier der letzte katholische Landesbischof Jón Arason und seine Söhne eines gewaltsamen Todes. 1801 wurde der Bischofssitz nach Reykjavík verlegt.

Die Kirche fällt durch ihre Größe auf. Tatsächlich misst das von 1956 bis 1963 erbaute Gotteshaus in der Länge stattliche 30 m. Allerdings waren einige seiner an gleicher Stelle gelegenen Vorgängerbauten noch länger (bis zu 50 m). Zur jetzigen Ausstattung der Kirche trugen auch andere skandinavische Länder bei.

Jährlich findet im Sommer dort das Skálholt-Festival statt. Dabei werden in der Kirche von internationalen Künstlern hauptsächlich klassische Konzerte aufgeführt.


Siehe auch

Weblinks

64.127777777778-20.5244444444447Koordinaten: 64° 8′ N, 20° 31′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skálholt — (Old Icelandic: Skálaholt) is an historical site situated in the south of Iceland at the river Hvítá.HistorySkálholt was, through eight centuries, one of the most important places in Iceland. From 1056 and until 1785, it was one of Iceland s two… …   Wikipedia

  • Skálholt — Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Skalholt — Skálholt Skálholt en hiver Le village de Skálholt est situé dans le sud de l Islande au bord du fleuve Hvítá. Il est composé d une église assez grande et de quelques maisons, pour une population de quelque 160 habitants. Malgré son relatif poids… …   Wikipédia en Français

  • Skálholt — en invierno, con la catedral destacando. Skálholt (en Islandés Antiguo: Skálaholt) es una ubicación histórica en el sur de Islandia, sobre el río Hvitá. El pueblo llamado Skálholt consiste solamente en una iglesia relativamente grande y unas… …   Wikipedia Español

  • Skálholt — Skálholt, Ort im südlichen Island, war bis Ende des 18. Jahrh. Bischofssitz, der später nach Reykjavik verlegt ward, und hatte eine gelehrte Schule; jetzt nur Bauernhof mit Kirche …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Skalholt — Skalholt, Flecken auf Island, östl. von Reikiawik, ehemals Hauptort der Insel; in der Nähe der Geyser …   Herders Conversations-Lexikon

  • Skálholt — Kirche von Skálholt Skálholt: Innenansicht der Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Skálholt — Sp Skáulholtas Ap Skálholt L Islandija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Skalholt-Karte — Die Skálholt Karte ist eine Kartographie des isländischen Lehrers Sigurd Stefánsson aus dem Bischofssitz Skálholt von 1570. Aus den ihm zur Verfügung stehenden Sagasammlungen, wie den Flateyjarbók (14.Jrh.) und dem Skálholtbók (15. Jrh.), stellt… …   Deutsch Wikipedia

  • Skálholt-Karte — Die Skálholt Karte ist eine Kartographie des isländischen Lehrers Sigurd Stefánsson aus dem Bischofssitz Skálholt von 1570. Auf der Basis der ihm zur Verfügung stehenden Sagasammlungen, wie der Flateyjarbók (14. Jahrhundert) und der Skálholtsbók… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”