Terms of trade

Terms of trade

Dieser Artikel wurde auf der zentralen Koordinationsseite zur Integration von Kooperationsartikeln gelistet um die Bearbeitung effektiver gestalten zu können. Bitte beteilige dich an der Diskussion.


Die Terms of Trade (TOT) sind eine volkswirtschaftliche Maßzahl für das Austauschverhältnis zwischen den exportierten und den importierten Gütern eines Landes, die zugleich den Preis von international gehandelten Gütern auf dem Weltmarkt angibt. Dabei wird ein repräsentativer Warenkorb zu Grunde gelegt. Mit dem Begriff Terms of Trade wird oft der reale Wechselkurs bezeichnet.

Die Terms of Trade (T) werden - vereinfachend dargestellt - durch die Verhältniszahl von Exportgüterpreisniveau (E) und Importgüterpreisniveau (I) erfasst.

f_T(E,I)=\frac{E}{I}

Das tatsächliche Austauschverhältnis ist von den Preisen der Erzeugnisse und vom Wechselkurs abhängig. Die Terms of Trade verschlechtern sich bzw. sinken, wenn die Preise der Importgüter schneller als die der Exportgüter steigen oder wenn die inländische Währung abwertet. Wichtig dabei sind jedoch die jeweiligen Elastizitäten der Nachfrage oder des Angebotes.

Die Entwicklung der Terms of Trade zwischen zwei Zeitpunkten wird in der Entwicklungstheorie weiterhin als ein Anzeichen wohlstandsmehrender oder -mindernder Wirkungen des Außenhandels eines Landes oder einer Ländergruppe gewertet und kann somit als Indikator für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes dienen.

Für die Entwicklungspolitik ist wichtig, ob sich die Terms of Trade der Rohstoffe liefernden Länder - meist Entwicklungsländer - (langfristig) gegenüber denen der Industriestaaten verschlechtert.

Die Definition, die Operationalisierung und die Bewertung der erhobenen Daten zu den Terms of Trade sind in der Fachwissenschaft umstritten. So wird z.B. der vor allem in den Entwicklungsländern verbreiteten Theorie der säkularen Verschlechterung der Terms of Trade (Raúl Prebisch) entgegengehalten, dass sie sich nicht trendmäßig, sondern in Wellenbewegungen und insgesamt in nach Raum und Zeit verschiedenem Ausmaß verändern.

Der Begriff (barter) terms of trade, (Natural-)Tauschverhältnis, wurde von dem US-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler Frank William Taussig in dessen 1927 in New York erschienenem Werk International Trade geprägt. Das Konzept wurde jedoch bereits 1844 in England von Robert Torrens in The Budget: On Commercial and Colonial Policy und im selben Jahr von John Stuart Mill in seinem (nach seinen Angaben bereits 1829/30 verfassten) Aufsatz „Of the Laws of Interchange between Nations; and the Distribution of Gains of Commerce among the Countries of the Commercial World“ (in Essays on Some Unsettled Questions of Political Economy) entwickelt und systematisiert.

Literatur

  • Douglas A. Irwin: Against the Tide: An Intellectual History of Free Trade, Princeton University Press, Princeton 1996, ISBN 0-691-01138-9
  • Anne O. Krueger und Hugo F. Sonnenschein, „The terms of trade, the gains from trade, and price divergence“, International Economic Review, Jg. 8 (1967), S. 121-127.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Terms of Trade —   [təːmz əv treɪd, englisch], Maßzahl für die reale Austauschposition eines Landes im internationalen Handel, im Allgemeinen ausgedrückt durch das Verhältnis des Index der Ausfuhrpreise zum Index der Einfuhrpreise jeweils in der Währung des… …   Universal-Lexikon

  • Terms of Trade — [ treid] die (Plur.) <aus engl. terms of trade »Handelsbedingungen«> die Austauschrelation zwischen den Import u. Exportgütern eines Landes (Wirtsch.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Terms of Trade — Der Begriff Terms of Trade (TOT) bzw. Einfuhrtauschverhältnis oder Realaustauschverhältnis bezeichnet eine volkswirtschaftliche Maßzahl für das reale Austauschverhältnis zwischen den exportierten und den importierten Gütern eines Landes. Dabei… …   Deutsch Wikipedia

  • Terms of trade — In international economics and international trade, terms of trade or TOT is the relative prices of a country s export to import. Terms of trade are sometimes used as a proxy for the relative social welfare of a country, but this heuristic is… …   Wikipedia

  • terms of trade —       relationship between the prices at which a country sells its exports and the prices paid for its imports. If the prices of a country s exports rise relative to the prices of its imports, one says that its terms of trade have moved in a… …   Universalium

  • Terms of trade — The weighted average of a nation s export prices relative to its import prices. The New York Times Financial Glossary * * * terms of trade UK US noun [plural] ► ECONOMICS the value of a country s exports compared with the value of its imports:… …   Financial and business terms

  • terms of trade — The weighted average of a nation s export prices relative to its import prices. Bloomberg Financial Dictionary * * * terms of trade UK US noun [plural] ► ECONOMICS the value of a country s exports compared with the value of its imports: »The… …   Financial and business terms

  • terms of trade — the ratio between the prices of two countries participating in international trade * * * terms of trade plural noun Relation between export and import prices in national accounts • • • Main Entry: ↑term * * * terms of trade UK US noun [plural]… …   Useful english dictionary

  • terms of trade — A measure of the trading prospects of a country expressed as an index of export prices divided by an index of import prices. A country s terms of trade improve if this ratio rises, because it can purchase more imports for a particular volume of… …   Big dictionary of business and management

  • terms of trade — UK / US noun [plural] business a measurement of a country s position in international trade, which compares the prices of the goods it sells to other countries with the prices of the goods it buys from other countries …   English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”