Volute

Volute

Volute (lat. volutum „das Gerollte“) ist ein aus dem Französischen abgeleiteter Ausdruck für eine Schneckenform (Spirale) in der künstlerischen Ornamentik, besonders in der Architektur.

Ionisches Kapitell mit zwei Voluten

Voluten finden sich in der Baukunst an Konsolen, Giebeln und Kapitellen. Die Form ist in der antiken Baukunst für das ionische und äolische Kapitell sowie für das Kompositkapitell charakteristisch. Bereits früher erscheinen Voluten an Kapitellen der ägyptischen Architektur, wo sie aus der Naturform des offenen Lotosblütenkelches abgeleitet sind. Im Bereich der antiken attischen Keramik treten Voluten oft auch als Henkelform auf. Besonders beim Krater kommt sie häufig vor (Volutenkrater).

Für die Fassadengestaltung basilikaler Kirchenbauten seit der Renaissance spielt die Volute eine große Rolle. Der durch den basilikale Aufbau des Gebäudes entstehende Winkel zwischen dem breiten unteren Fassadenstück und dem schmaleren Obergaden wird oft durch eine große Volute verkleidet. Als Volute bezeichnet man hier die S-förmig gebogenen Form mitsamt der beiden eingerollten Enden, der eigentlichen Voluten. Erstmals führte Leon Battista Alberti dieses Schema bei der Fassade der Kirche Santa Maria Novella in Florenz ein und schuf damit den Standardtypus der Kirchenfassade in der Renaissancearchitektur.

Santa Maria Novella, Florenz, mit Voluten

In der Spätrenaissance gehört die Volute zu den Grundelementen der Architekturornamentik des Rollwerks und Schweifwerks. In der Baukunst des Barock wurden Voluten in vielfältiger Weise als schmückende Elemente verwendet.

Darüber hinaus findet die Volute (beziehungsweise ähnliche Schnörkelmotive) in der Ornamentik zahlreicher Kulturen reiche Verwendung, z. B. in der Volutenranke.

Der Wissenschaftler Nicolaus Goldmann (1611–1665) hat eine populäre geometrische Methode zur Volutenkonstruktion beschrieben.

Literatur

Volute, in: Lexikon der Kunst, Bd. 7, E. A. Seemann, Leipzig 2004, S. 667-668.

Einzelnachweise


Weblinks

 Commons: Voluten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • volute — [ vɔlyt ] n. f. • 1545; it. voluta, mot lat., de volutus, p. p. de volvere « rouler » 1 ♦ Ornement d architecture, enroulement sculpté en spirale. Les deux volutes caractéristiques de la colonne ionique. « Des volutes surchargeaient la corniche » …   Encyclopédie Universelle

  • Volute — en pierre blanche sur un portail en grès rose du XVIIIe siècle (abbaye de Moyenmoutier, Vosges) …   Wikipédia en Français

  • Volute — Vo*lute , n. [F. volute (cf. It. voluta), L. voluta, from volvere, volutum, to roll. See {Voluble}.] [1913 Webster] 1. (Arch.) A spiral scroll which forms the chief feature of the Ionic capital, and which, on a much smaller scale, is a feature in …   The Collaborative International Dictionary of English

  • voluté — voluté, ée (vo lu té, tée) adj. Terme d histoire naturelle. Qui est contourné en volute …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • volute — 1690s, spiral ornament on an Ionic capital, from Fr. volute, from It. voluta, from L. voluta a spiral scroll, originally fem. pp. of volvere to turn around, roll (see VULVA (Cf. vulva)). Extended 1756 to any spiral thing or part. As a type of… …   Etymology dictionary

  • Volute — Volute, schneckenförmige Verzierung, bes. an den Capitälen der Säulen, auch beim Buchdruck …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Volūte — (lat.), spiralförmiges Vermittelungsglied an architektonischen Teilen, insbes. an Konsolen und Säulenkapitellen. Bei den Konsolen dient die V. zur Vermittelung der wagerechten, getragenen Teile mit den lotrechten, tragenden Wänden und erhält,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Volute — Volute, das nach einer Spirallinie eingerollte Bauglied des ionischen wie auch korinthischen Säulenkapitäls (s. Kapitäl, Bd. 5, S. 374, Fig. 7 und 11–14, Schnecke, Bd. 7, S. 757 ff.); kommt auch an Konsolen, an den konsolenartigen,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Volute — Volute, lat. deutsch, in der Baukunst die Schnecke, Verzierung eines Säulenknopfs …   Herders Conversations-Lexikon

  • volute — index sinuous Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”