Wiener Flötenuhr

Wiener Flötenuhr

Die Wiener Flötenuhr ist ein Schallplatten- und CD-Preis, der für herausragende Einspielungen von Mozarts Werken auf Tonträger vergeben wird. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Mozartgemeinde Wien gestiftet und von der Stadt Wien gefördert.

Wiener Flötenuhr 1971

Bisherige Preisträger

Ergänzung: bis Ende der 1980er Jahre wurden die Plattenfirmen direkt für ihre Einspielungen ausgezeichnet, ab den 90er erhielten die Interpreten die Wiener Flötenuhr, welche meist im Preisträgerkonzert überreicht wurde.

Literatur

  • Maria Resch: Die Mozartgemeinde Wien – Ihre Geschichte auf Grundlage ihres Archivs. Diplomarbeit. Geisteswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien, Wien 1997.
  • Wiener Figaro. Mitteilungsblatt der Mozartgemeinde Wien.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flötenuhr — um 1790 auf einer deutschen Briefmarke von 1992 Eine Flötenuhr (auch Orgeluhr) ist eine kostbare mechanische Uhr, die mit einer kleinen Orgel kombiniert ist. Zu vorgegebener Zeit erklingt Musik, von einer Stiftwalze gesteuert. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Vaclav Neumann — Wiener Flötenuhr 1982 Václav Neumann (* 29. September 1920 in Prag; † 2. September 1995 in Wien) war ein tschechischer Dirigent, Violine und Viola Spieler. Neumann studierte am Prager Konservatorium. Er war Mitbegründer und Erster Geiger im …   Deutsch Wikipedia

  • Supraphon — Wiener Flötenuhr 1971 Supraphon ist das größte tschechische Schallplattenlabel, bekannt durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen bedeutenden tschechischen und ausländischen Künstlern. Das Label wurde 1932 eingetragen. In seinem Archiv werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Václav Neumann — Wiener Flötenuhr 1982, Pavel Štěpán, Václav Neumann, Tschechische Philharmonie Václav Neumann (* 29. September 1920 in Prag; † 2. September 1995 in Wien) war ein tschechischer Dirigent, Violine und …   Deutsch Wikipedia

  • Нойман, Вацлав — Wiener Flötenuhr 1982 В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Нойман. Вацлав Нойман (чеш …   Википедия

  • Вацлав Нойман — Wiener Flötenuhr 1982 Вацлав Нойман (чешск. Václav Neumann; 29 сентября 1920, Прага 2 сентября 1995, Вена) чешский дирижёр, скрипач, музыковед. Биография Окончил Пражскую консерваторию в 1944 году. В 1945 г. был одним из основателей Квартета… …   Википедия

  • Нойман В. — Wiener Flötenuhr 1982 Вацлав Нойман (чешск. Václav Neumann; 29 сентября 1920, Прага 2 сентября 1995, Вена) чешский дирижёр, скрипач, музыковед. Биография Окончил Пражскую консерваторию в 1944 году. В 1945 г. был одним из основателей Квартета… …   Википедия

  • Нойман Вацлав — Wiener Flötenuhr 1982 Вацлав Нойман (чешск. Václav Neumann; 29 сентября 1920, Прага 2 сентября 1995, Вена) чешский дирижёр, скрипач, музыковед. Биография Окончил Пражскую консерваторию в 1944 году. В 1945 г. был одним из основателей Квартета… …   Википедия

  • Pavel Stepan — Pavel Štěpán Pavel Štěpán (* 28. Mai 1925 in Brünn; † 30. September 1998 in Prag) war ein klassischer Pianist. Štěpán knüpfte in seiner künstlerischen Laufbahn an die Traditionen seiner Familie an. Er war Enkel des Klavierpädagogen Vilem Kurz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Štěpán — Pavel Štěpán Pavel Štěpán (* 28. Mai 1925 in Brünn; † 30. September 1998 in Prag) war ein klassischer Pianist. Štěpán knüpfte in seiner künstlerischen Laufbahn an die Traditionen seiner Familie an. Er war Enkel des Klavierpädagogen Vilem Kurz,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”