Wp-Kalkül

Wp-Kalkül

Der wp-Kalkül ist ein Kalkül in der Informatik zur Verifikation eines imperativen Programmcodes. Die Abkürzung wp steht für weakest precondition, auf deutsch schwächste Vorbedingung.

Die Überprüfung der Korrektheit geschieht durch Rückwärtsanalyse des Programmcodes. Ausgehend von der Nachbedingung wird geprüft, ob diese durch die Vorbedingung und den Programmcode garantiert wird.

Alternativ kann auch der Hoare-Kalkül benutzt werden, bei dem im Gegensatz zum wp-Kalkül eine Vorwärtsanalyse stattfindet.

Literatur

  • Edsger W. Dijkstra, A Discipline of Programming, Prentice-Hall, 1976.
  • David Gries, The Science of Programming, Springer, 1981.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalkul — (franz. calcul, spr. kǖl, v. lat. calculus, Steinchen, deren man sich in der ältesten Zeit beim Rechnen bediente), Berechnung, Überschlagung, auch Rechnungsmethode; im geschäftlichen und amtlichen Leben angewendet auf Voranschläge,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalkül — (frz., vom lat. calcŭlus), Berechnung, Überschlag; Kalkulation (Kalkulatūr), Berechnung, bes. des Selbstkostenpreises einer Ware; Kalkulātor, ein Rechnungsbeamter; Kalkulātur, Rechenstube, Rechenamt; kalkulieren, berechnen, überschlagen, auch… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kalkül — Als Kalkül (der, das, fr. calcul „Rechnung“; von lat. calculus „Rechenstein, Spielstein“) versteht man in den formalen Wissenschaften wie Logik und Mathematik ein System von Regeln, mit denen sich aus gegebenen Aussagen (Axiomen) weitere Aussagen …   Deutsch Wikipedia

  • Kalkül des natürlichen Schließens — Systeme (oder Kalküle) natürlichen Schließens sind ein Kalkültyp, der 1934 von Gerhard Gentzen und etwa zeitgleich von Stanisław Jaśkowski, einem Vertreter der Lemberg Warschau Schule, entwickelt wurde. Der Begriff des Kalküls des natürlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalkül — längerfristig ausgerichtetes Handeln; Masterplan; Plan; Strategie; Schlachtplan (umgangssprachlich); Überlegung; Berechnung * * * Kal|kül I 〈m. 1 oder n …   Universal-Lexikon

  • Kalkül — Berechnung, Kalkulation, Planung, Rechnung, Schätzung, Überlegung, Voraussicht. * * * Kalkül,dasod.der:1.⇨Berechnung(3)–2.insK.ziehen:⇨einbeziehen Kalkül 1.Rechnung,Berechnung,Überschlag,Überlegung,Schätzung,Planung,Kalkulation,Voranschlag,Kostena… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kalkül — Kal·kü̲l das, der; s, e; geschr; 1 eine Überlegung oder Planung, bei der man alle (störenden) Faktoren bedenkt, die das Ergebnis beeinflussen könnten <etwas ins Kalkül (einbe)ziehen> 2 ≈ ↑Berechnung (3) <etwas aus reinem Kalkül tun> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kalkül — 1Kal|kül das, auch der; s, e unter Einfluss von gleichbed. fr. calcul aus lat. calculus »Steinchen, Rechen , Spielstein; Berechnung«, Verkleinerungsform von lat. calx »(Spiel)stein; Kalk«> etwas im Voraus abschätzende, einschätzende Berechnung …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kalkül — kalkulieren »‹be›rechnen, veranschlagen; überlegen, meinen«: Das Wort wurde als Ausdruck der Kaufmannssprache im 16. Jh. aus lat. calculare »mit Rechensteinen rechnen, berechnen« entlehnt. Das zugrunde liegende Substantiv lat. calculus »Steinchen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kalkül — das Kalkül, e (Aufbaustufe) Berechnung, die im Voraus angestellt wird Beispiel: Der verantwortungsvolle Autofahrer bezieht alle vorstellbaren Gefahrenmomente in das Kalkül ein …   Extremes Deutsch

  • Kalkül (Datenbank) — Für die theoretische Betrachtung und die semantisch genaue Definition von Anfragesprachen für Datenbanken werden Kalkülausdrücke genutzt, speziell der Tupelkalkül (engl. tuple calculus) und der Bereichskalkül (auch Domänen Kalkül, engl. domain… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”