Ziguinchor

Ziguinchor
12.568611111111-16.275277777778
Ziguinchor (Senegal)
Ziguinchor
Ziguinchor
Straße in Ziguinchor

Ziguinchor ist die größte Stadt der gleichnamigen Region Ziguinchor in der Casamance, dem südlichen Teil des Senegal und hat rund 230.000 Einwohner (2007).

Sie ist das Handelszentrum der Casamance und wichtiger Handelsort zwischen Gambia und Guinea-Bissau. Seit 1904 ist Ziguinchor Hauptstadt der Casamance.

Die untergegangene Fähre Le Joola verkehrte zwischen Dakar und Ziguinchor. Nächstgrößere Nachbarstadt ist das 30 km nördlich gelegene Bignona. Zwischen diesen beiden Städten verläuft die Sprachgrenze von Wolof und Diola.

Ziguinchor wurde 1992 von Papst Johannes Paul II. besucht und bildet das christliche Zentrum des Senegal.

Umgeben ist die Region in Richtung Westen und Norden von Mangrovensümpfen und bietet daher eine sehr artenreiche Natur an. Ziguinchor ist Militärstützpunkt und über einen zivilen Flughafen mit Dakar und anderen großen Städten der Region verbunden.

Westlich der Stadt ziehen sich bis zum Atlantik Sumpf- und Flusslandschaften hin, die verschiedene Stämme, über 30 Sprachen und Traditionen verbergen,

Neben der touristischen Bedeutung von Ziguinchor sei noch das am Atlantik gelegene Küstenressort Cap Skirring genannt.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Ousmane Sembène (1923–2007), Schriftsteller und Filmemacher, „Vatergestalt“ des Kinos südlich der Sahara

Weblinks

 Commons: Ziguinchor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Mehr Informationen zur Region sowie Bildmaterial gibt es über folgende Website einer Schulpartnerschaft


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ziguinchor —   Commune   Place Jean Paul II in the Escale neighborhood of Ziguinchor …   Wikipedia

  • Ziguinchor — es la capital de la región natural de Casamance y de la región administrativa de Ziguinchor en Senegal. Casamance ha tratado de obtener por largo tiempo autonomía del gobierno central en Dakar. Las conversaciones entre Dakar y la guerrilla de… …   Enciclopedia Universal

  • Ziguinchor —   [zigɛ̃ ʃɔːr, französisch], Stadt in Südsenegal, am Casamance, Verwaltungssitz der Region Ziguinchor, 161 700 Einwohner; katholischer Bischofssitz; Zentrum eines Reisanbaugebietes; Erdnussölmühle, Fischverarbeitung, Schlachthof; Flughafen.  … …   Universal-Lexikon

  • Ziguinchor — v. et port du Sénégal, sur l estuaire de la Casamance; 124 283 hab.; ch. l. de la région du m. nom. Industr. agro alimentaire. Centrale thermique. Aérodrome …   Encyclopédie Universelle

  • Ziguinchor — 12°33′40″N 16°17′0″O / 12.56111, 16.28333 …   Wikipédia en Français

  • Ziguinchor — (pronunciado Sígansor ) es la capital de la región natural de Casamance y de la región administrativa de Ziguinchor en Senegal. Su población es de unos 153 269 habitantes (censo del 2001). Casamance ha tratado de obtener por largo tiempo… …   Wikipedia Español

  • Ziguinchor — Fr. /zee gaonn shawrdd /, n. a seaport in SW Senegal. 45,772. * * * ▪ Senegal       river port town, southwestern Senegal, lying along the Casamance River. Ziguinchor has long been known and visited by European mariners. In 1457 the Venetian… …   Universalium

  • Ziguinchor — Original name in latin Ziguinchor Name in other language ZIG, Zighinkor, Zigincor, Ziginshor, Ziginsoras, Ziginor, Ziginoras, Zigiunchor, Ziguinchor, Zinguinhor, ji jin shao er, jiganshoru, jiginsyoleu, Зигиншор State code SN Continent/City… …   Cities with a population over 1000 database

  • Ziguinchor — 1 Admin ASC 1 Code Orig. name Ziguinchor Country and Admin Code SN.12 SN 2 Admin ASC 2 Code Orig. name Ziguinchor Country and Admin Code SN.12.2243943 SN …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Ziguinchor — Fr. /zee gaonn shawrdd /, n. a seaport in SW Senegal. 45,772 …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”