B’nai-B’rith-Schwesternverbände

B’nai-B’rith-Schwesternverbände

Die B’nai-B’rith-Schwesternverbände wurden 1897 gegründet und waren jüdische Frauengruppen innerhalb des B’nai-B’rith-Ordens, der 1882 gegründet wurde. Der Schwesternverband war eine recht exklusive Organisation, denn es konnten nur Frauen eintreten, deren Mann bereits Mitglied im B’nai-B’rith-Orden war. Zudem gab es hohe Aufnahmegebühren, die nur wohlhabende Frauen aufbringen konnten. Im Gegensatz zum Jüdischen Frauenbund, der unabhängig von einer männlichen Bevormundung sein wollte, verstand sich der Schwesternverband als ein Teil des B’nai-B’rith-Ordens, der selbst nur Männer aufnahm. Der B’nai-B’rith-Schwesternverband kümmerte sich um Kulturprogramme und Wohltätigkeitsarbeit. Den Kampf für mehr Rechte der Frauen unterstützte der Schwesternverband jedoch nicht.

Literatur

  • Marion A. Kaplan: Jüdisches Bürgertum. Frau, Familie und Identität im Kaiserreich. (Studien zur jüdischen Geschichte, Bd. 3; Übersetzung aus dem Amerikanischen von Ingrid Strobl), Dölling und Galitz, Hamburg 1997, ISBN 3-930802-08-2
  • Marion A. Kaplan: Die jüdische Frauenbewegung in Deutschland. Organisation und Ziele des Jüdischen Frauenbundes 1904–1938. (Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden, Bd. 7; aus dem Amerikanischen übersetzt von Hainer Kober unter Mitwirkung der Autorin), Christians, Hamburg 1981, ISBN 3-7672-0629-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B’nai B’rith-Schwesternverbände — Die B’nai B’rith Schwesternverbände wurden 1897 gegründet und waren jüdische Frauengruppen innerhalb des B’nai B’rith Ordens, der 1882 gegründet wurde. Der Schwesternverband war eine recht exklusive Organisation, denn es konnten nur Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • B’nai B’rith Schwesternverbände — Die B’nai B’rith Schwesternverbände wurden 1897 gegründet und waren jüdische Frauengruppen innerhalb des B’nai B’rith Ordens, der 1882 gegründet wurde. Der Schwesternverband war eine recht exklusive Organisation, denn es konnten nur Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • B'nai B'rith — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • B’nai B’rith — Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder im deutschsprachigen Raum (bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Unabhängiger Orden Bne Briss (U.O.B.B.) oder Bnei Briß genannt, ist eine jüdische… …   Deutsch Wikipedia

  • B'nai Brith — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bnai-brith — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bnai Brith — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bnaibrith — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bne Briss — B’nai B’rith Migliedsbrief (1876) B’nai B’rith (Hebräisch בני ברית, „Söhne des Bundes“), auch Bnai Brith oder (im deutschsprachigen Raum bis zur Zeit des Nationalsozialismus) Bnei Briß oder Bnei Briss genannt, ist eine jüdische Organisation, die… …   Deutsch Wikipedia

  • JFB — Der Jüdische Frauenbund (JFB) wurde 1904 von Bertha Pappenheim (1859 1936) und Sidonie Werner (1860 1932) gegründet. Der JFB, den Pappenheim die ersten zwanzig Jahre leitete, war quasi das Lebenswerk Bertha Pappenheims. Bis zu ihrem Tode im Jahre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”