Caestus

Caestus

Das Wort Caestus kommt vom lateinischen caedere "schlagen". Caestus ist der Handschuh des Faustkämpfers. Über dessen Gestalt in der griechischen Antike ist man gut informiert. Ein ausgesprochen hervorragendes Beispiel hierfür ist der im Jahre 1885 gefundene Faustkämpfer vom Quirinal in Rom. Die Kämpfer banden sich lange Lederriemen netzartig um Hände und Unterarme, und zwar so, dass der Daumen frei blieb. Einerseits sollten die Riemen die Hand schützen, um sich nicht selbst während des Schlagaufpralls zu verletzen, andererseits sollten sie die Schläge wirksamer machen. Der um die Hand gewickelte Schlagriemen der Berufsfaustkämpfer war oft mit einer Metalleinlage versehen, was die Wirkung des Schlages noch zusätzlich verstärkte.

Es gab auch einen Schlagriemen mit der Metalleinlage mit Metallzacken, der bei Gladiatorenkämpfen in Rom eingesetzt wurde. Die ohnehin hohe Verletzungsgefahr erhöhte sich hierdurch drastisch. Möglicherweise gab dieser wiederum das Vorbild für den in der Neuzeit bekannten Schlagring.

Literatur

  • Werner Rudolph: Olympischer Kampfsport in der Antike. Faustkampf, Ringkampf und Pankration in den griechischen Nationalfestspielen. Berlin 1965.


Siehe auch: Liste der Kleidungsstücke


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Caestus — (lat.), der um Unterarme und Hände bis zur Mitte der Finger gewickelte lederne Schlagriemen der Faustkämpfer; Athleten legten um die Hände noch Streifen gehärteten, scharfen Leders, das mit Nägeln und bleiernen Buckeln besetzt war …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Caestus — Detalles de los caestus de la escultura Púgil en reposo. Caestus o cestus es una antiguo guante de batalla que a veces se utilizaba en el Pancracio, uno de los varios deportes que componían los Juegos olímpicos en la antigüedad. El efecto sería… …   Wikipedia Español

  • caestus — caes·tus (sĕsʹtəs) n. Variant of cestus2. * * * …   Universalium

  • caestus — variant of cestus …   Useful english dictionary

  • Цест — (caestus от caedere ударять) древнеримское название боевой перчатки, которою пользовались борцы для сообщения ударам большей силы. У греков соответствующее приспособление называлось ίμάς и μειλιχη; это был длинный, выкраивавшийся из мягкой сырой… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • ЦЕСТ —    • Caestus,          крепкий, из бычьей кожи, ремень, в котором во многих местах находились железные и свинцовые шарики. Им кулачные бойцы (pugiles) наносили друг другу часто смертельные удары …   Реальный словарь классических древностей

  • Cestus — on the Boxer of Quirinal. Caestus …   Wikipedia

  • Цестус — Цестусы на руках статуи кулачного бойца, I век до н. э …   Википедия

  • Faustkämpfer — Der Faustkämpfer vom Quirinal: Griechische Statue eines Faustkämpfers aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. Der Faustkampf (Pygme, Pyx, Pyxmachia, Pygmahia) war eine Disziplin im Fünfkampf der Olympischen Spiele der Antike. Der Faustkampf wurde erstmals …   Deutsch Wikipedia

  • boxing — boxing1 /bok sing/, n. 1. the material used to make boxes or casings. 2. a boxlike enclosure; casing. 3. an act or instance of putting into or furnishing with a box. [1510 20; BOX1 + ING1] boxing2 /bok sing/, n. the act, technique, or profession… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”