Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa

Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa

Die Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa ist eine Auslandsdiözese der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche. Ihr Sitz ist in Berlin und Budapest. Leiter und Gründer der Diözese ist der Metropolit Simeon.

2010 zählten in Deutschland 6 Gemeinden, ein Metropolit und 5 Priester sowie das Deutsche orthodoxe Dreifaltigkeitskloster zu der Diözese. Gemeinden, Kirchen und Priester gibt es unter anderem auch in Frankreich, Spanien, Österreich und Italien.

Gemeinden in Deutschland

Zugang zur Ostern 2003 geweihten Kathedrale des Hl. Zaren Boris des Täufers, Berlin-Neukölln, 1899/1900 von Louis Arndt als Friedhofskapelle erbaut.
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Hamburg
  • Köln/Bonn
  • Mannheim
  • München
  • Regensburg/Passau

Sonstige Gemeinden in West- und Mitteleuropa

  • Barcelona
  • Bratislava
  • Brüssel
  • Budapest
  • Den Haag
  • Lissabon
  • London
  • Madrid
  • Mailand
  • Oslo
  • Paris
  • Prag
  • Rom
  • Stockholm
  • Wien
  • Zagreb

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diözese von Warna und Weliki Preslaw — Die Kathedrale Entschlafung der Gottesmutter in Warna Die Bulgarisch Orthodoxe Diözese von Warna und Weliki Preslaw (bulgarisch Варненска и Великопреславска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche. Die Diözese… …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarisch-Orthodoxe Kirche — Kloster Trojan: Ikone der Gottesmutter …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarisch-orthodoxe Kirche — Kloster Trojan: Ikone der Gottesmutter Kloster Trojan: Die Hl. Kyrill und Method von Zachari Zograf …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Widin — Die Sweti Dimitar Kathedrale in Widin Die Bulgarisch Orthodoxe Diözese von Widin (bulgarisch Видинска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche. Die Diözese von Widin teilt sich heute in fünf Okolija …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Wraza — Eine der Klosterkirchen im Tscherepisch Kloster Die Bulgarisch Orthodoxe Diözese von Wraza (bulgarisch Врачанска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche. Die Diözese von Wraza teilt sich heute in drei Okolija …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Sofia — Die Alexander Newski Kathedrale, Sitz des bulgarischen Patriarchen in Sofia Die Diözese Sofia (bulgarisch Софийска епархия/Sofijska Eparchija) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche mit Sitz in Sofia. Die Diözese teilt… …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Weliko Tarnowo — Die Klosterkirche des Drjanowo Klosters Die Diözese Weliko Tarnowo (bulgarisch Великотърновска епархия) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche. Die Diözese Weliko Tarnowo ist heute eine der größten in Bulgarien und… …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Plowdiw — Die „Neue“ Kirche Sweti Dimitar Kathedrale in Batak Die Diözese Plowdiw (bulgarisch Пловдивска епархия/Plowdiwska Eparchija) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche mit Sitz in Plowdiw. Die Diözese ist eine der größten… …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Plewen — Die Hl. Georg Kirche in Plewen Die Diözese Plewen (bulgarisch Плевенска епархия/Plewenska Eparchija) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche mit Sitz in Plewen. Die Diözese ist eine der kleinsten in …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese von Russe — Das Besarabowo Kloster Die Diözese Russe (bulgarisch Русенска епархия/Rusenska Eparchija) ist eine Eparchie (Diözese) der Bulgarisch Orthodoxen Kirche mit Sitz in Russe. Die Diözese teilt sich heute in vier Okolija: Russe, Rasgrad …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”