Partiya Yekitîya Demokrat

Partiya Yekitîya Demokrat

Die Partiya Yekitîya Demokrat (PYD) ist eine Teilorganisation der Arbeiterpartei Kurdistans in Syrien. Die arabische Eigenbezeichnung lautet „Ḥizb al-Ittiḥād ad-Dīmuqrāṭī“, die englische Bezeichnung „Democratic Union Party“.

Die Partei wurde im Jahre 2003 auf Beschluss der PKK gegründet und verfügt nicht über eine legale Organisationsstruktur in Syrien. Ihre Ideologie entspricht dem Demokratischen Konföderalismus und damit der PKK-Linie. Hauptanliegen ist die Lösung der Kurdenfrage. Ihre Hauptforderungen sind laut Parteiprogramm unter anderem die Achtung der Menschenrechte, Freilassung politischer Gefangener, Meinungsfreiheit und die Abschaffung der Todesstrafe.[1]

Im Jahre 2004 wurden fünf Führungsfunktionäre der PYD im Nordirak ermordet, darunter Vorstandsmitglied Meysa Bakî (Deckname Şîlan Kobanî).[2]

Der aktuelle Parteivorsitzende (2010) ist der in Europa lebende Fuad Umar. Umar (Omer) war bereits 2007 auf dem dritten Parteitag der PYD in seinem Amt bestätigt worden.

In Europa organisiert die PYD Protestveranstaltungen gegen Menschenrechtsverletzungen in Syrien. In Verlautbarungen der Partei ist auch von einer Europaorganisation der PYD in Europa die Rede.

Einzelnachweise

  1. Programm in arabischer Sprache
  2. http://www.milliyet.com.tr/2004/12/02/son/sontur23.html Milliyet vom 2. Dezember 2004

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste kurdischer Organisationen — Dies ist eine Liste mit kurdischen Organisationen. Inhaltsverzeichnis 1 Irak 2 Iran 3 Türkei 4 Syrien 5 Libanon …   Deutsch Wikipedia

  • Political parties in Iraq — This article lists political parties in Iraq.Iraq is a multi party system. Parties are commonly grouped by ideology/ethnic affiliation and by the group with which they were listed on the ballot of the 2005 Iraqi National Assembly… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”