Plum Sykes

Plum Sykes

Plum Sykes, eigentlich Victoria Sykes, (* 4. Dezember 1969 in London) ist eine britische Autorin, Mode-Journalistin und Mitglied der New Yorker High Society.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sykes Urgroßvater war der Politiker Mark Sykes, ihr Großvater Christopher Sykes wurde als offizieller Biograf des Schriftstellers Evelyn Waugh bekannt und ihre Mutter Valerie Goad arbeitete als Designerin und Model. Sykes wuchs als eines von sechs Geschwistern in Sevenoaks in Kent auf, wo sie die Sevenoaks School besuchte. Ihre Zwillingsschwester Lucy Sykes arbeitet als Designerin und war Fashion Director der amerikanischen Marie Claire.

Nach dem Abschluss des Geschichtsstudiums am Worcester College in Oxford arbeitete sie zunächst ab 1994 bei der britischen Ausgabe der Vogue als Fashion-Assistentin, bis ihr Anna Wintour 1996 eine Stelle als Moderedakteurin bei der amerikanischen Vogue anbot. Sykes zog 1996 nach New York, wo sie in der New Yorker High Society bald als „It-Girl“ bekannt wurde.[1] Nach einer von der Klatschpresse vielbeachteten Entlobung von Künstler Damian Loeb wurden ihr unter anderem Affären mit Bryan Adams und Tate Donovan nachgesagt.[2] Seit 2005 ist Sykes mit Toby Rowland, Sohn des Tycoons Tiny Rowland, verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Töchter.

Veröffentlichungen

Im Jahr 2004 veröffentlichte Sykes mit Bergdorf Blondes ihren ersten Roman, der in der New Yorker Modewelt spielt. Sie erhielt für ihren Debütroman einen Vorschuss von 625.000 Dollar.[3] Der Roman erschien 2005 unter dem Titel Park Avenue Prinzessinnen auch in Deutschland und zählt mit rund 250.000 weltweit verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Werken der sogenannten „Chick lit“.[4] Kritiker warfen Sykes unter anderem Distanzlosigkeit vor, da Parallelen zu ihrem eigenen Leben existieren.

Der zweite Roman The Debutante Divorcée aus dem Jahr 2006 erschien unter dem Titel Society Girls 2008 in Deutschland und behandelte erneut „reiche, schöne, glamouröse Single-Frauen in New York.“[5] Er wurde unter anderem kritisiert, da er mehr noch als der Debütroman Namen von Luxusmarken – rund zwei pro Seite[6] – aneinander reiht und damit Handlung, Personencharakterisierungen und Gefühle zu ersetzen versucht. Da der Roman zu weiten Teilen aus Outfitbeschreibungen, Beschreibungen von luxuriösen Partys und ebensolchen Hotelsuiten besteht, entstehe der Eindruck einer Vogue-Ausgabe mit wenig Inhalt, so die Kritik.[7]

Werke

  • 2004: Park Avenue Prinzessinnen (Bergdorf Blondes) (dt. 2005)
  • 2006: Society Girls (The Debutante Divorcée) (dt. 2008)

Einzelnachweise

  1. Rowan Pelling: My best friends, the ultimate It-Girls. In: Telegraph, 21. April 2005.
  2. Hadley Freeman: Victoria’s Secret. In: The Guardian, 17. Mai 2004.
  3. Anne Petersen: Was hat diese Frau, was Sie nicht haben? Interview mit Plum Sykes. In: Brigitte, 11, 2005.
  4. Gaby Wood: Victoria’s secrets. In: Guardian, 14. Mai 2006.
  5. „rich, single, beautiful, glam women in New York. Vgl. Sarah Horne: A Moment With Plum Sykes. In: Fashion Daily Weekly, 19. April 2006.
  6. Christine Muhlke: Unwedded Bliss. In: nytimes.com, 4. Juni 2006.
  7. … who drops even more luxury brand names as a means to provide plot, characterization and even feelings […] Built around a slender framework of descriptions of outfits, glamorous parties, hotel suites and other Black Card pornography, it's Vogue with a narrative arc. Christine Muhlke: Unwedded Bliss. In: nytimes.com, 4. Juni 2006.

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plum Sykes — Victoria Plum Sykes (born 4 December 1969) is a British born fashion writer, novelist and New York socialite. Plum was a childhood nickname (the Victoria plum being a variety of that fruit). Early years and antecedents Sykes was born in London,… …   Wikipedia

  • Plum (disambiguation) — Plum may refer toPlants and fruits*Plum, a stone fruit tree in the genus Prunus and its fruitPlaces*Plum, Pennsylvania, a borough in Allegheny County, Pennsylvania, United States *Plum Township, Pennsylvania, a township in Venango County,… …   Wikipedia

  • Mark Sykes — Sir Mark Sykes, Bt Photo 1918 approximately Born Tatton Benvenuto Mark Sykes 16 March 1879(1879 03 16) England Died …   Wikipedia

  • Christopher Sykes (author) — For other people named Christopher Sykes, see Christopher Sykes (disambiguation). Christopher Hugh Sykes FRSL (17 November 1907 – 8 December 1986) was an English author. Born into a wealthy north of England land owning family, he was the second… …   Wikipedia

  • Bergdorf Blondes — Infobox Book name = Bergdorf Blondes title orig = translator = image caption = Penguin edition, 2005 author = Plum Sykes illustrator = cover artist = country = USA language = English series = subject = genre = chick lit publisher = Hyperion… …   Wikipedia

  • Fashions — ▪ 2009       The faltering global economy determined the direction of fashion during 2008. Initially, the euro s significant appreciation against the dollar proved a boon to style conscious travelers who, visiting the U.S. from abroad as the year …   Universalium

  • Anna Wintour — Wintour at a 2009 show of Sienna Miller s Twenty8Twelve line …   Wikipedia

  • Sledmere House — is a Georgian country house, containing Chippendale, Sheraton and French furnishings and many fine pictures, set within a park designed by Capability Brown. It is located in the village of Sledmere, between Driffield and Malton, in the East… …   Wikipedia

  • Chick Lit — La chick lit est un genre littéraire récent. Le terme est utilisé depuis 1996 pour désigner un roman écrit par les femmes, pour le marché féminin. Sommaire 1 Définition 2 Historique 3 Les enjeux …   Wikipédia en Français

  • Chick lit — La chick lit est un genre littéraire récent. Le terme est utilisé depuis 1996 pour désigner un roman écrit par les femmes, pour le marché féminin. Sommaire 1 Définition 2 Historique 3 Les enjeux …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”