Circus Flaminius

Circus Flaminius
Circus Flaminius, Phantasiebild des Pietro Sante Bartoli, 1699.

Der Circus Flaminius war eine Rennbahn im antiken Rom.

Er wurde 221 – 220 v. Chr. vom Censor Gaius Flaminius erbaut und nach ihm benannt. Er befand sich auf dem Marsfeld nahe dem Marcellus-Theater, zwischen der Tiber-Insel und dem Kapitol-Hügel. Er war Austragungsort der plebejischen Spiele (ludi plebeii). Bei einem solchen hat Kaiser Augustus hier 36 Krokodile erlegen lassen. Nachdem der Circus bei einem Brand zerstört worden war, baute man ihn wieder auf, sodass bereits ein halbes Jahr später wieder Spiele stattfanden. Bis zum 4. Jahrhundert war er noch in Gebrauch. Hier befand sich auch der Haupttempel des Neptun. Heute ist von dem Circus nichts mehr zu sehen, wenngleich sich Spuren der Form in der Neubebauung finden.

Literatur

  • Filippo Coarelli: Rom. Ein archäologischer Führer. Zabern, Mainz 2000, ISBN 3-8053-2685-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Circus flaminius — (Bartoli, 1699). Der Circus Flaminius war eine Rennbahn im antiken Rom. Er wurde 221 – 220 v. Chr. vom Censor Gaius Flaminius erbaut und nach ihm benannt. Er befand sich auf dem Marsfeld nahe dem Marcellus Theater, zwischen der Tiber Insel und… …   Deutsch Wikipedia

  • Circus Flaminius — The Circus Flaminius was a large, circular area of land in Rome that contained a small race track reserved for mysterious games, and various other buildings and monuments. It was located in the southern end of the Campus Martius, near the Tiber… …   Wikipedia

  • Circus Flaminius — Cirque Flaminius Cirque Flaminius …   Wikipédia en Français

  • Flaminĭus — Flaminĭus, Gajus, röm. Staatsmann aus plebejischer Familie, bekannt durch Kämpfe mit der Nobilität und seine Niederlage am Trasimenischen See. 232 v. Chr. setzte er als Volkstribun trotz des Widerstandes der Optimaten durch, daß das den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Flaminius — Flaminius,   Gaius, römischer Staatsmann aus plebejischer Geschlecht, ✝ 217 v. Chr.; setzte 232 v. Chr. als Volkstribun die Aufteilung des »ager Gallicus«, des den Kelten abgenommenen Gebiets um Ariminum (heute Rimini), an römische Bürger durch;… …   Universal-Lexikon

  • Flaminius, Gaius — died 217 BC Roman political leader. As tribune (232) he supported Roman expansion in northern Italy; his land bill (232) gave land to Roman plebeians and gained him great popularity, but the bill s passage was seen as the cause of the Gallic… …   Universalium

  • Circus — This article is about the event. For other uses, see Circus (disambiguation). 3 ring circus redirects here. For the Martin and Lewis film, see 3 Ring Circus. Circus Advertisement for the Barnum Bailey Circus, 1900 …   Wikipedia

  • Circus Maximus — Lageplan des antiken Circus Maximus Ruine de …   Deutsch Wikipedia

  • Circus (Antike) — Lageplan des antiken Circus Maximus Circus (von griechisch κίρκος oder κρίκος „Kreis“) hieß im antiken Rom eine langgestreckte Arena, in der in erster Linie Wagenrennen und seltener Tierkämpfe der Gladiatoren stattfanden. Pferderennbahnen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Circus (building) — The site of the former Circus Maximus in modern day Rome The Roman circus (from Latin, circle ) was a large open air venue used for public events in the ancient Roman Empire. The circuses were similar to the ancient Greek hippodromes, although… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”