DOS Protected Mode Interface

DOS Protected Mode Interface

DOS Protected Mode Interface, kurz DPMI, ist eine API zur Entwicklung von DOS-basierten Anwendungen, die mehr als den sogenannten „konventionellen Speicher“ von 640 KB (655.360 Byte, siehe auch UMB) direkt nutzen, ohne Umwege über Bank Switching, XMS, EMS und ähnliches.

Details

Das DPMI-API existiert als 16- und 32-Bit-API und versteckt sämtliche technischen Details der Programmierung des Protected Mode der neueren Intel-Prozessoren (ab dem Intel 80286) vor dem Anwendungsprogramm. Meist wird das DPMI-API durch ein mitgeliefertes externes Hilfsprogramm bereitgestellt, dem sogenannten DOS-Extender. Somit kann ein Real-Mode-Programm (etwa ein DOS-Programm) Funktionen des Protected Mode nutzen, indem es die entsprechenden DPMI-Funktionen aufruft. Der DOS-Extender schaltet daraufhin in den Protected Mode, führt die gewünschte Funktion aus, schaltet zurück in den Real Mode, und übergibt die Kontrolle wieder an das Anwendungsprogramm.

Unter Windows wird DPMI direkt vom Betriebssystem bereitgestellt. Die DOS-Extender erkennen diesen Fall und reduzieren sich dann auf das Durchreichen der entsprechenden Aufrufe.

DOS-Extender Implementierungen

Bekannte DOS-Extender:

  • In Borland-Compilern (u. a. Borland Pascal 7.0) eingesetzte RTM.EXE (16-Bit) und RTM32.EXE (32-Bit, nur noch in Turbo C)
  • DOS4GW.EXE (bei Watcom C/C++ mitgeliefert, sehr beliebt bis 1995, danach Entwicklung eingestellt, heute obsolet)
  • PMODE/W
  • Causeway
  • DOS/32A (kompatibel zu DOS4GW.EXE, letzte Version 9.12 von 2006)
  • CWSDPMI (Bestandteil von DJGPP, dort auch als GO32 bezeichnet.)
  • PMODE/DJ
  • WDOSX
  • HDPMI16 (16-Bit) und HDPMI32 (32-Bit) aus dem HX DOS Extender
  • TNT DOS-Extender SDK von Phar Lap
  • 386|DOS-Extender SDK von Phar Lap
  • emx von Eberhard Mattes

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DOS Protected Mode Interface — Saltar a navegación, búsqueda En computación, el DOS Protected Mode Interface (Interfaz de Modo Protegido para DOS, abreviado DPMI) es una especificación introducida en 1989 que permite un programa de DOS ejecutarse en modo protegido, permitiendo …   Wikipedia Español

  • DOS Protected Mode Interface — DOS Protected Mode Interface,   DPMI …   Universal-Lexikon

  • DOS Protected Mode Interface — In computing, the DOS Protected Mode Interface (DPMI) is a specification introduced in 1989 which allows a DOS program to run in protected mode, giving access to many features of the processor not available in real mode. It was initially… …   Wikipedia

  • Dos Protected Mode Interface — DOS interface which enables one to use several programs simultaneously without interference or collisions between them because each program has a certain amount of memory allotted to it, DPMI …   English contemporary dictionary

  • DOS Protected Mode Interface — …   Википедия

  • DOS Protected Mode Services — (DPMS) is a set of extended DOS memory management services to allow DPMS enabled DOS drivers to load and execute in extended memory and protected mode. Not being a DOS extender by itself, DPMS is a minimal set of extended DOS memory management… …   Wikipedia

  • Protected Mode — Der Begriff protected mode (englisch; deutsch: geschützter Modus oder Schutzmodus), bezeichnet einen speziellen Betriebsmodus der IA 32 Architektur (auch als x86 Architektur bekannt) von Intel, der seit dem 80286er Prozessor vorhanden ist. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • DOS-Extender — DOS Protected Mode Interface, kurz DPMI, ist eine API zur Entwicklung von DOS basierten Anwendungen, die mehr als den sogenannten „konventionellen Speicher“ von 640 KB (655.360 Byte, siehe auch UMB) direkt nutzen, ohne Umwege über Bank Switching …   Deutsch Wikipedia

  • DOS/32 — Developer(s) Narech K. Stable release 9.1.2 / April 20, 2006; 5 years ago (2006 04 20)[1] Operating system …   Wikipedia

  • Mode Virtuel 8086 — Le mode virtuel 8086 (en anglais « Virtual 8086 mode ») est un mode d exécution particulier pour les processeurs de la famille x86. Ce mode fut créé avec l apparition du processeur Intel 80386 en 1985 et est disponible sur toutes les… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”