Dudreville

Dudreville

Leonardo Dudreville (* 4. April 1885 in Venedig; † 13. Januar 1975 in Ghiffa am Lago Maggiore) war ein italienischer Maler des Futurismus und des Novecento Italiano.

Leben

Dudreville studierte zwar ab 1902 Malerei und zwar in der Accademia di Brera in Mailand, er widmete sich aber ebenso intensiv der Musik. Mit seinem Freund Anselmo Bucci teilt er ab 1906 ein Atelier und reist auch mit diesem 1906 nach Paris, wo er Amedeo Modigliani und Gino Severini kennen lernt. In Paris wird ihm vom Kunsthändler Alberto Gruibicy eine erste Ausstellung seiner divisionistischen Bilder ermöglicht. Dudreville steht zwar im Kontakt mit den Futuristen, unterzeichnet aber deren Manifest von 1910 nicht. 1913 gründet er gemeinsam mit Ugo Nebbia die Gruppe Nuove Tendenze, der sich auch Achille Funi, Mario Chiattone und Antonio Sant'Elia anschließen. Da er wegen einseitiger Erblindung vom Kriegsdienst befreit ist, kann er sich weiter der Kunst widmen, wobei er sich in Zeichnungen mit der Irredenta beschäftigt. Nach dem Krieg nähert er sich dem Futurismus an und unterzeichnet das Manifest Contro tutti ritorni in pittura, wird aber dennoch 1922 zum Mitbegründer des Novecento. In der Folge illustriert er vor allem Kinderbücher, was ihm mehrere Preise einbringt.

Literatur

  • Maurizio Calvesi: Futurismus (München 1975)
  • Evelyn Benesch/Ingried Brugger: Futurismus. Radikale Avantgarde (Mailand 2003)
  • Caroline Tisdall/Angelo Bozzola: Futurism (London 2000) ISBN 0-500-20159-5
  • Christa Baumgarth: Geschichte des Futurismus (Reinbek bei Hamburg 1966)
  • Evelyn Benesch, Ingried Brugger: Futurismus - Radikale Avantgarde (Mailand 2003) ISBN 88-202-1602-7 (Ausstellungskatalog).
  • Hansgeorg Schmidt-Bergmann: Futurismus - Geschichte, Ästhetik, Dokumente (Reinbek bei Hamburg 1993) ISBN 3-499-55535-2.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leonardo Dudreville — (* 4. April 1885 in Venedig; † 13. Januar 1975 in Ghiffa am Lago Maggiore) war ein italienischer Maler des Futurismus und des Novecento Italiano. Leben Dudreville studierte zwar ab 1902 Malerei und zwar in der Accademia di Brera in Mailand, er… …   Deutsch Wikipedia

  • Novecento (mouvement) — Pour les articles homonymes, voir Novecento. Le Novecento désigne un mouvement artistique italien, né à Milan en 1922. En 1923, la Galleria Pesaro, expose les œuvres de sept artistes : Mario Sironi, Achille Funi (« La Terra »),… …   Wikipédia en Français

  • Novecento Italiano — was an Italian artistic movement founded in Milan in 1922 by Anselmo Bucci (1887–1955), Leonardo Dudreville (1885–1975), Achille Funi, Gian Emilio Malerba (1880–1926), Piero Marussig, Ubaldo Oppi and Mario Sironi. Motivated by a post war “call to …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Du — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Marussig — Pietro Marussig ( * 10. Mai 1879 in Triest; † 13. Oktober 1937 in Pavia) war ein italienischer Maler des Expressionismus und des Novecento. Leben Marussig lebte von 1899 bis 1901 in Wien und Monaco, wo er sich mit den Arbeiten der Wiener… …   Deutsch Wikipedia

  • Novecento Italiano — Novecento ist die Bezeichnung einer italienischen Künstlergruppe, die ihre Werke erstmals 1922 in Mailand präsentierte. Die sieben Künstler waren Mario Sironi, Achille Funi, Leonardo Dudreville, Anselmo Bucci, Gian Emilio Malerba, Pietro Marussig …   Deutsch Wikipedia

  • Дудревилль, Леонардо — Леонардо Дудревилль итал. Leonardo Dudreville Дата рождения: 4 апреля 1885(1885 04 04) Место рождения …   Википедия

  • Дудревилль — Дудревилль, Леонардо Леонардо Дудревилль Leonardo Dudreville Дата рождения: 4 апреля 1885(1885 04 04) Место рождения: Венеция …   Википедия

  • Anselmo Bucci — (* Mai 1887 in Fossombrone; † 19. November 1955 in Monza) war ein italienischer Maler, Grafiker und Schriftsteller und einer der Begründer der Kunstrichtung Novecento. Lebenslauf Anselmo Bucci gehört zu den Begründern der Kunstrichtung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gian-Emilio Malerba — (* 27. November 1880 in Mailand; † März 1926 ebenda) war ein italienischer Maler und einer der Begründer der Kunstrichtung Novecento. Leben Malerba studiert Malerei an der Akademie in Brera und stellt dort erstmals 1906 aus. Nach einem ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”