Ein Sommer in Amalfi

Ein Sommer in Amalfi
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Filmdaten
Deutscher Titel: Good Woman – Ein Sommer in Amalfi
Originaltitel: A Good Woman
Produktionsland: USA, GB, Spanien,
Italien, Luxemburg
Erscheinungsjahr: 2004
Länge: 94 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK o. Al.
Stab
Regie: Mike Barker
Drehbuch: Howard Himelstein
Produktion: Jonathan English,
Alan Greenspan,
Howard Himelstein,
Steven Siebert
Musik: Richard G. Mitchell
Kamera: Ben Seresin
Schnitt: Neil Farrell
Besetzung
  • Helen Hunt: Mrs. Erlynne
  • Scarlett Johansson: Meg Windermere
  • Milena Vukotic: Contessa Lucchino
  • Stephen Campbell Moore: Lord Darlington
  • Mark Umbers: Robert Windemere
  • Roger Hammond: Cecil
  • John Standing: Dumby
  • Tom Wilkinson: Tuppy
  • Giorgia Massetti: Alessandra
  • Diana Hardcastle: Lady Plymdale
  • Shara Orano: Francesca
  • Jane How: Mrs. Stutfield

Good Woman – Ein Sommer in Amalfi (A Good Woman) ist eine international produzierte Filmkomödie aus dem Jahr 2004. Regie führte Mike Barker, das Drehbuch schrieb Howard Himelstein anhand des Theaterstücks Lady Windermere's Fan von Oscar Wilde aus dem Jahr 1892.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Handlung spielt im Jahr 1930. Die in New York City lebende Mrs. Erlynne reist nach Amalfi, wo sie in den gehobenen gesellschaftlichen Kreisen angenommen wird. Sie trifft den Lord Robert Windermere, den sie bereits früher auf einem Foto gesehen hat. Es spricht sich herum, dass sie mit dem Lord eine Affäre habe.

Währenddessen verliebt sich ein englischer Adeliger in Roberts Ehefrau Meg. Nach einem Streit während ihres Geburtstags zieht Meg zu ihrem Verehrer, kehrt aber dann zu ihrem Ehemann zurück. Am Ende verlässt Mrs. Erlynne mit einem Flugzeug die Amalfiküste.

Kritiken

Peter Travers schrieb in der Zeitschrift Rolling Stone vom 23. Januar 2006, die Qualität der Darstellungen – abgesehen von jener von Tom Wilkinson – befinde sich zwischen „amateurhaft“ und „entsetzlich“ („the acting ranges from amateurish to atrocious“). Das Spiel von Helen Hunt sei „unbarmherzig grausam“ gegenüber der verfilmten Vorlage.[1]

Kenneth Turan schrieb in der Los Angeles Times vom 3. Februar 2006, der Film sei „gut gemeint“ und ein wenig unterhaltend. Beim Versuch, die Geschichte zu modernisieren, ging einiges verloren, was das Theaterstück unvergesslich gemacht habe. Die Darstellung von Johansson wirke künstlich und nicht überzeugend; Hunt wirke fehlbesetzt.[2]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei eine „melancholische Komödie“. Sie lege „die sozialen Wurzeln“ des verfilmten Theaterstücks nicht bloß und fröne „als betuliches Ausstattungsstück eher dem rein Dekorativen“.[3]

Hintergründe

Der Film wurde in den italienischen Orten Amalfi, Atrani, Ravello, Rom und Sorrent gedreht.[4] Er hatte seine Weltpremiere am 15. September 2004 auf dem Toronto International Film Festival und wurde danach auf einigen anderen Filmfestivals vorgestellt.[5] Der Film spielte in den Kinos der USA ca. 223 Tsd. US-Dollar ein, in den britischen Kinos ca. 541 Tsd. Pfund Sterling und in den spanischen ca. eine Million Euro.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmkritik von Peter Travers, abgerufen am 9. Oktober 2007
  2. Filmkritik von Kenneth Turan, abgerufen am 9. Oktober 2007
  3. Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 9. Oktober 2007
  4. Filming locations für A Good Woman, abgerufen am 9. Oktober 2007
  5. Premierendaten für A Good Woman, abgerufen am 9. Oktober 2007
  6. Box office/business für A Good Woman, abgerufen am 9. Oktober 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Good Woman - Ein Sommer in Amalfi — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Good Woman – Ein Sommer in Amalfi — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Good Woman — Filmdaten Deutscher Titel Good Woman – Ein Sommer in Amalfi Originaltitel A Good Woman …   Deutsch Wikipedia

  • A Good Woman — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Scarlett Marie Johansson — Johansson in Kuwait (2008) Scarlett Marie Johansson (* 22. November 1984 in New York City, New York) ist eine US amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Scarlett Johansson — (2008) Scarlett Marie Johansson (* 22. November 1984 in New York City) ist eine US amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Wilkinson (Schauspieler) — Tom Wilkinson, 2009 Tom Wilkinson (* 12. Dezember 1948 in Leeds) ist ein britischer Schauspieler. Leben und Leistungen Wilkinson zog für einige Jahre nach Kanada, dann kehrte er nach England zurück. Er absolvierte ein …   Deutsch Wikipedia

  • Vukotic — Milena Vukotic (* 23. April 1938 in Rom) ist eine italienische Schauspielerin. Leben und Wirken Sie ist das Kind eines montenegrinischen Theaterschreibers und einer italienischen Pianistin. Milena Vukotic studierte Tanz und Schauspiel in London,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lady Windermeres Fächer — (Lady Windermere’s Fan: A Play About a Good Woman) ist eine Gesellschaftskomödie in vier Akten des irischen Schriftstellers Oscar Wilde. Die Uraufführung des Bühnenstücks fand am 20. Februar 1892 im St. James s Theatre in London statt. Knapp ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Wilkinson — in Berlin (2009) Tom Wilkinson OBE (* 12. Dezember 1948 in Leeds) ist ein britischer Schauspieler und unter anderem Golden Globe Preisträger. Leben und Leistungen Wilkinson zog für ei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”