Endosonographie

Endosonographie
oben: Ansicht einer Raumforderung in der Speiseröhrenwand. unten: endosonografische Darstellung

Endosonografie (EUS, von endoskopischer Ultraschall) ist eine nicht von außen durch die Haut, sondern von innen durchgeführte Ultraschalluntersuchung (Sonografie). Der Ultraschallkopf wird mittels spezieller Gerätschaft (meist Endoskope) direkt mit inneren Oberflächen (beispielsweise der Schleimhaut der Speiseröhre) in Kontakt gebracht. Dort entsteht dann ein Ultraschallbild.

Gegenüber der Ultraschalluntersuchung durch die äußere Haut hat dieses Verfahren den Vorteil, dass hierdurch das Zielorgan näher am Ultraschallkopf liegt und dadurch schärfer und genauer dargestellt werden kann oder seine Darstellung überhaupt erst möglich wird. Die Endosonografie ermöglicht überhaupt erst die Darstellung innerer Organe in der Großtiermedizin. Um eine noch bessere Darstellung zu ermöglichen wird auf die Endoskopspitze auch oft ein Ballon gesetzt, der mit Wasser gefüllt wird. Dadurch werden die Ultraschallwellen besser zum Gewebe geleitet und auch besser zum Gerät zurück reflektiert.

Je nach Einsatzbereich werden unterschiedliche Geräte zur Endosonografie benutzt. Zur Untersuchung über die Speiseröhre, den Magen und den sich anschließenden Zwölffingerdarm wird ein spezielles flexibles Endoskop verwendet, an dessen Spitze sich zusätzlich zur Optik ein miniaturisierter Ultraschallkopf befindet. Dieses Endosonografie-Endoskop ist geringfügig dicker als ein normales Endoskop.

Inhaltsverzeichnis

Endosonographie im Rahmen anderer Untersuchungsmethoden

Folgende Untersuchungsmethoden können durch eine Endosonographie ergänzt werden:

Minisonden-Endosonographie

Verwandt mit der Endosonographie sind Minisonden-Systeme. Dieses sind Instrumente, die auch z. B. durch einen sogenannten Biopsiekanal geschoben werden können. Sie haben eine wesentlich dünne Sonde, als bei der konventionellen Endosonographie. Der Radius der Eindringtiefe des Ultraschalles ist aber auch geringer (Eindringtiefe der Minisonden ist auf ca. 3cm begrenzt).[1] Im Gegensatz zur konventionellen Endosonographie arbeitet man hier mit festen Frequenzen (5/7,5/10/12/20/25 MHz). Besonders geeignet ist die Minisonden-Endosonographie z. B. zur gezielten Untersuchung eines Polypen oder zur Abschätzung der Eindringtiefe eines Tumors.

Eine Minisonden-Endosonographie des letzten Teil des Gallenganges (Ductus choledochus) im Rahmen einer ERCP wird als Intraduktaler Ultraschall (IDUS) bezeichnet.[2]

Literatur

  1. Dissertationsarbeit über Endosonographie
  2. [1] Übersichtsartikel im Brandenburgischen Ärzteblatt

Weblinks

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Endosonographie — Endosonographie,   spezielles Verfahren der Ultraschalldiagnostik zur Darstellung von Organen oder Organteilen von innen. Dazu wird ein sehr kleiner Schallkopf über ein Hohlorgan oder eine andere Körperöffnung in den Körper eingebracht, z. B.… …   Universal-Lexikon

  • Endosonographie — Endo|sono|gra|phi̲e̲ [↑endo... u. ↑Sonographie] w; , ...i̱en: ↑Endoskopie mit Hilfe von Ultraschall …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Minisonden-Endosonographie — oben: Ansicht einer Raumforderung in der Speiseröhrenwand. unten: endosonografische Darstellung Endosonografie (EUS, von endoskopischer Ultraschall) ist eine nicht von außen durch die Haut, sondern von innen durchgeführte Ultraschalluntersuchung… …   Deutsch Wikipedia

  • Endoluminaler Ultraschall — oben: Ansicht einer Raumforderung in der Speiseröhrenwand. unten: endosonografische Darstellung Endosonografie (EUS, von endoskopischer Ultraschall) ist eine nicht von außen durch die Haut, sondern von innen durchgeführte Ultraschalluntersuchung… …   Deutsch Wikipedia

  • Endosonografie — oben: Ansicht einer Raumforderung in der Speiseröhrenwand. unten: endosonografische Darstellung Endosonografie (EUS, von endoskopischer Ultraschall) ist eine nicht von außen durch die Haut, sondern von innen durchgeführte Ultraschalluntersuchung… …   Deutsch Wikipedia

  • Minisonden-Endosonografie — oben: Ansicht einer Raumforderung in der Speiseröhrenwand. unten: endosonografische Darstellung Endosonografie (EUS, von endoskopischer Ultraschall) ist eine nicht von außen durch die Haut, sondern von innen durchgeführte Ultraschalluntersuchung… …   Deutsch Wikipedia

  • Alkohol-Hepatitis — Klassifikation nach ICD 10 K76.0 Fettleber [fettige Degeneration], anderenorts nicht klassifiziert K70.1 Alkoholische Hepatitis K71 …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholhepatitis — Klassifikation nach ICD 10 K76.0 Fettleber [fettige Degeneration], anderenorts nicht klassifiziert K70.1 Alkoholische Hepatitis K71 …   Deutsch Wikipedia

  • Alkoholische Steatohepatitis — Klassifikation nach ICD 10 K76.0 Fettleber [fettige Degeneration], anderenorts nicht klassifiziert K70.1 Alkoholische Hepatitis K71 …   Deutsch Wikipedia

  • Analbehaarung — Lage des Anus im Querschnitt (bei einer Frau) Der Anus (lat. ānus „(Fuß)ring“, „After“[1]) ist die Austrittsöffnung des Darmes. Durch den After verlässt der Kot den Darm. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”