Flak Typ 2 cm/65 C/30

Flak Typ 2 cm/65 C/30
Flak-30

Die Flak vom Modell 2 cm L/65 C/30 war eine vollautomatische deutsche Flugabwehrkanone mit einem Kaliber von 20 Millimetern. Die Projektile hatten eine Ladung von ca. 5 Gramm Sprengstoff. Gegen See- oder harte Landziele zeigten sie kaum Wirkung. Die Waffe wurde hauptsächlich auf den U-Booten des Typs II und des Typs VII genutzt. Die Neigung zur Ladehemmung führte in manchem Gefecht gegen Flugzeuge dazu, dass sich das U-Boot nicht verteidigen konnte. Dazu trug auch das mit nur 20 Schuss winzige Magazin bei. Die geringe Schlagkraft war nachteilig im Kampf gegen Bomber, zu Verteidigungsaufgaben an Land wurde die Waffe kaum benutzt. Lediglich ältere Torpedobomber (d. h. Doppeldecker) konnten damit zuverlässig abgefangen werden.

Dieser Flak und auch ihrer Nachfolgerin, der 2-cm-Flak C/38, lag ein Entwurf namens ST-5 aus Solothurn zugrunde. Die Nachfolgerin wurde in vielen Punkten verbessert, z. B. wurde die Ursache der Ladehemmungen beseitigt, der Rückstoß abgeleitet und das Magazin mit vierzig Schuss pro Rohr ausgestattet. Die erfolgreichen Flakzwillings- und -vierlings-Versionen kamen auch an Land verstärkt zum Einsatz, ebenso bei der U-Flak. Das waren U-Boote, die über starke Flak-Bewaffnung verfügten (2 x Flakvierling).

Technische Daten

  • Entwurf: Solothurn
  • Produzent: Rheinmetall
  • Kaliber: 20 mm
  • Geschosslänge: 85 mm
  • Max. Abschusswinkel: 90°
  • Leergewicht: 483 kg (Einzelflak) / 952 kg (Flakzwilling) / 1520 kg (Flakvierling)
  • Totales Patronen-Gewicht: 355 g

Davon

  • Sprengstoff: 5 g
  • Hülse: 120 g
  • Treibsatz: 110 g
  • Projektil: 120 g

Weitere Daten

  • Mündungsgeschwindigkeit: 900 m/s
  • Normaler Munitions-Vorrat: 1000 Schuss pro Rohr
  • Feuerrate: ca. 2,5 Schuss pro Sekunde (inkl. Nachladen), bei Typ MG C/38 AA MG ca. 3 Schuss pro Sekunde (inkl. Nachladen)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Typ-34-Zerstörer — Technische Daten Verdrängung: offiziell: 2.206 ts tatsächlich: 3.160 ts Maximal: 3.250 ts Länge: über alles: 121 m Lpp: 114 m KWL: 116,3 m Breite: 11,3 m Tiefgang …   Deutsch Wikipedia

  • Typ 34 Zerstörer — Technische Daten Verdrängung: offiziell: 2.206 ts tatsächlich: 3.160 ts Maximal: 3.250 ts Länge: über alles: 121 m Lpp: 114 m KWL: 116,3 m Breite: 11,3 m Tiefgang …   Deutsch Wikipedia

  • Typ 63 (Flak) — Typ 63 Allgemeine Eigenschaften Besatzung …   Deutsch Wikipedia

  • Typ 63 — steht für: Typ 63 (Panzer), ein in der Volksrepublik China gebauter Kampfpanzer Typ 63 (Flak), ein in der Volksrepublik China hergestellter Flakpanzer Typ 63 (107 mm MLR), ein in der Volksrepublik China hergestellter Mehrfachraketenwerfer im …   Deutsch Wikipedia

  • Typ 87 — steht für: Typ 87 (Flakpanzer), ein japanischer FlaK Panzer Typ 87 (Spähpanzer), ein japanischer Spähpanzer Type 87, ein Sturmgewehr aus der Volksrepublik China Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Typ 4 Chi-To — Der Panzer 1945 Allgemeine Eigenschaften Besatzung …   Deutsch Wikipedia

  • Typ XXI — XXI Klasse Konstruktionszeichnung Geschichte Typ Zweihüllen Hochsee U Boot Einheiten Insgesamt 118 Nutzer …   Deutsch Wikipedia

  • FLAK — Sockelflak, deutsche 3,7 cm Flak, 1917–1918, Musée Royal de l Armée .50cal F …   Deutsch Wikipedia

  • FlaK — Sockelflak, deutsche 3,7 cm Flak, 1917–1918, Musée Royal de l Armée .50cal F …   Deutsch Wikipedia

  • Flak — Sockelflak, deutsche 3,7 cm Flak, 1917–1918, Musée Royal de l Armée .50cal F …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”