Formula Student

Formula Student

Die Formula SAE ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt mit selbst konstruierten und gefertigten Rennwagen gegeneinander antreten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Formula SAE wurde 1981 in den USA das erste Mal ausgetragen. 1999 kam der Wettbewerb als Formula Student in England erstmals nach Europa. Mittlerweile gibt es Wettbewerbe auf der ganzen Welt.

Reglement

Das Reglement der Formula Student ist so gestaltet, dass es den teilnehmenden Studenten viele Freiheiten lässt, um individuelle Konstruktionen ihrer Fahrzeuge zu realisieren. Dennoch wird Wert auf Sicherheit gelegt, sowohl bei der Auslegung der Fahrzeuge, als auch auf den Wettbewerben.

Die wichtigsten Merkmale, die ein Formula Student Fahrzeug aufweisen muss:

  • Monoposto (einsitziges Fahrzeug mit freistehenden Rädern)
  • Otto-Viertakt-Motor mit maximal 610 cm³ und 20 mm Luftmassenbegrenzer („Air restrictor“)
  • Radstand mindestens 1525 mm

Die Wettbewerbssprache ist meist ausschließlich Englisch, nur in Italien und Brasilien ist zusätzlich die Landessprache erlaubt.

Disziplinen

Da es sich um einen Konstruktionswettbewerb und nicht um ein reines Rennen handelt, gibt es nicht nur dynamische Disziplinen, bei denen das Auto fährt, sondern auch so genannte statische Disziplinen. Insgesamt sind maximal 1000 Punkte erreichbar.

Statische Disziplinen

Disziplin Beschreibung Max. Punkte
Engineering Design Die Konstruktion des Fahrzeugs sowie die erbrachte Ingenieursleistung, wie z. B. der Einsatz neuester Technologien und raffinierter Detaillösungen, werden in einem Design Report dargelegt und am Auto den Wertungsrichtern präsentiert. 150
Cost Analysis Sämtliche Kosten der am Rennwagen verbauten Teile, auch die der selbst gefertigten Teile und deren Herstellungsprozesse, müssen offen gelegt werden. In einer Diskussion mit Juroren wird das Kostenbewusstsein des Teams im Hinblick auf das gebaute Fahrzeug geprüft. 100
Business Presentation Einer fiktiven Investorengruppe, repräsentiert durch Juroren, wird versucht, den Rennwagen für den Bau in einer Kleinserie schmackhaft zu machen. Hierzu wird eine professionelle, 10‑minütige Präsentation gehalten und auf die Fragen der Jury eingegangen. 75

Dynamische Disziplinen

Disziplin Beschreibung Max. Punkte
Skid Pad Eine liegende Acht, mit Kreisdurchmessern von je 15,25 m, wird je zweimal durchfahren. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt. 50
Acceleration Das Auto wird über eine Strecke von 75 m aus dem Stand heraus beschleunigt. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt. 75
Autocross Ein ca. 800 m langer Handling-Kurs mit Geraden, Haarnadelkurven und Slalomstrecke muss schnellstmöglich absolviert werden. Hierbei stehen keinerlei Trainingsrunden zur Verfügung, die erste gefahrene Zeit ist gleichzeitig eine Wertungsrunde. Jedes Team darf zwei Fahrer zum Einsatz bringen, jeder Fahrer hat zwei Versuche. Die schnellste Zeit aus allen Versuchen zählt. 150
Endurance Auf einem dem Autocross ähnlichen Handlingkurs wird ein Rennen über eine Länge von 22 km gefahren. Nach 11 km findet ein Fahrerwechsel statt, für den jedes Team drei Minuten Zeit hat. Es befinden sich normalerweise 3 - 6 Rennwagen auf der Strecke, die jedoch jeweils nur gegen die Uhr fahren. Ein Rennen Fahrzeug gegen Fahrzeug wird aus Sicherheitsgründen vermieden, indem designierte Überholzonen für schnellere Fahrzeuge eingerichtet werden. 300*
Fuel Economy In Verbindung mit dem Endurance wird der Kraftstoffverbrauch des Rennwagens bestimmt. 100*

 *Ab dem Reglement für das Jahr 2009. Davor gab es für den Endurance 350 Punkte und für Fuel Economy 50 Punkte.

Spirit (Geist)

Zwischen den Teams herrscht immer eine sehr offene und kollegiale Atmosphäre. Es gibt keine Geheimhaltung, wie beispielsweise in der Formel 1. Neue Teams können sich Rat und Tipps von erfahrenen Teams holen und vor allem auf den Wettbewerben tauschen sich die Teams rege untereinander aus.

Austragungsorte

Es gibt inzwischen weltweit neun Wettbewerbe. Drei in den USA und je einen in England, Australien, Japan, Brasilien, Italien und Deutschland.

Jedes Jahr wird einer der Wettbewerbe zusätzlich zur Fisita-Weltmeisterschaft ernannt.

Wettbewerb Austragungsort existiert seit findet statt im
Formula SAE Michigan International Speedway, USA 1981 Mai
Formula Student Silverstone, England 1998 Juli
FSAE Australia Melbourne 2001 November
FSAE Japan Fuji Speedway 2003 September
FSAE Brazil Sao Paulo 2004 November
FSAE Italy/Formula ATA Pista di Fiorano 2005 September
Formula Student Germany Hockenheimring 2006 August
FSAE West Kalifornien 2006 Juni
Formula SAE at VIR Virginia 2008 April

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Formula Student — Ubicación Silverstone, Reino Unido Fundación 1998 Ámbito Internacional Ganadores Escudería Campeona University of Stuttgart …   Wikipedia Español

  • Formula Student — is a student engineering competition held annually in the UK. Student teams from around the world design, build, test, and race a small scale formula style racing car. The cars are judged on a number of criteria including both static and dynamic… …   Wikipedia

  • Formula Student Germany — Logo der Formula Student Germany Das Siegerauto 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Formula Student Germany — Starting in 2006, the Verein Deutscher Ingenieure holds the Formula Student Germany competition. Students from all over the world meets every August for three days at Hockenheimring to measure their construction and performance with each other in …   Wikipedia

  • Formula SAE — is a student design competition organized by the Society of Automotive Engineers. The competition was started back in 1978 and was originally called [http://www.sae.org/students/fsaehistory.pdf SAE Mini Indy] .The concept behind Formula SAE is… …   Wikipedia

  • Formula SAE — Die Formula SAE ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus der ganzen Welt mit selbst konstruierten und gefertigten Rennwagen gegeneinander antreten. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Reglement 3 Disziplinen 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Formula Lightning — is an electric type of single seat open wheel formula racing. Rather unknown to the public, it is held for Colleges of Engineering student teams whom build and design these vehicles which are able to reach speeds up to 143 MPH (230 km/h) and… …   Wikipedia

  • Formula Hybrid — is a design and engineering challenge for undergraduate and graduate college and university students. Started at the Thayer School of Engineering at Dartmouth College, and sponsored by the Society of Automotive Engineers, the competition is a… …   Wikipedia

  • Student financial aid — refers to funding intended to help students pay education expenses including tuition and fees, room and board, books and supplies, etc. for education at a college, university, or private school. General governmental funding for public education… …   Wikipedia

  • Student life at Brigham Young University — is heavily influenced by the fact that 98% of its students are members of the Church of Jesus Christ of Latter day Saints. The school is privately owned by the church and aims to create an atmosphere in which secular and religious principles are… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”